LASK Amateure OÖ feiern nach spätem Treffer Sieg gegen TuS Bad Gleichenberg

LASK Amateure OÖ
Tus Bad Gleichenberg

Runde 15 der Regionalliga Mitte brachte das Duell zwischen dem Vizemeister aus der Vorsaison LASK Amateure OÖ und der kriselnden TuS Bad Gleichenberg. In einem umkämpften Spiel hatten die Linzer am Schluss das bessere Ende für sich und siegten. Die Südoststeirer sind damit seit sieben Partien sieglos.

LASK AmateureOÖ SPG HOGO Wels Jubel Harald Dostal

Umkämpftes Match

Die Anfangsphase verlief recht ausgeglichen. Die jungen LASK-Kicker versuchten mit ihrer Spielstärke die Führung zu erzielen. Die Gäste konnten dem aber mit körperbetontem Auftreten entgegensetzen. Die Steirer hatten mit einem Stangentreffer durch Stuber Hamm Pech. Auf der anderen Seite traf Eisschill die Querlatte (20.). So hatte die erste Halbzeit einige Szenen zu bieten. Den Weg ins Tor fand die Kugel jedoch nicht und es ging torlos in die Pause.

Später LASK-Sieg

Die Oberösterreicher kamen etwas frischer aus der Kabine und waren nun spielbestimmender. Trotz spielerischem Übergewicht und einigen Möglichkeiten blieb es vorerst beim 0:0. In der 75. Minute musste Bad Gleichenbergs Michael Krenn nach einem Foulspiel und anschließender Kritik mit Gelb/Rot das Feld frühzeitig verlassen. Die Linzer drängten nun in Überzahl auf den ersehnten Führungstreffer. Nach 88 Minuten durchbrachen die Mühlbauer-Männer dann doch noch den Bann. Der eingetauschte Tobias Anselm schoss die Kugel von halblinks in die Maschen zum erlösenden 1:0. Die Schlussphase spielten die Hausherren dann in Überzahl locker über die Zeit.

Foto: Harald Dostal

Regionalliga Mitte: SPG LASK Amateure OÖ Amat. – Tus Bad Gleichenberg, 1:0 (0:0)

  • 88
    Tobias Anselm 1:0