Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Heimserie prolongiert! Vöcklamarkt fügt Stadl-Paura erste Saisonpleite zu! [Video]

In einem der OÖ-Derbys duellierten sich am heutigen Freitag Abend in der 9. Runde der Regionalliga Mitte die UVB Vöcklamarkt und der ATSV Stadl-Paura. Der ungeschlagene Tabellenführer aus dem Traunviertel hatte ein sensationelles erstes Saisonviertel hinter sich und wollte nun auch der Schatas-Elf zeigen, wo der Hammer hängt. Die Hausruckviertler wiederum wollten ihre blütenweiße Heimbilanz bewahren und den Derby-Gegner mit dem vierten Sieg im vierten Heimspiel ärgern. Und dies glückte der Schatas-Elf am Ende: Durch den goldenen Treffer von Holzinger fügte die UVB dem ATSV die erste Saisonpleite zu und prolongierte dadurch die eigene beeindruckende Heimserie.

Flottes OÖ-Derby - Hinterberger trifft nur die Latte

Die erste halbwegs ernstzunehmende Gelegenheit konnten die Gäste verbuchen, doch Leitner konnte nach einem Freistoß der Kugel nicht richtig Druck verleihen und der Ball landete sicher in den Armen von Lüftner (8.). Insgesamt starteten beide Teams in diesem Derby mit offenem Visier und so ergaben sich bereits in der Anfangsphase zwei Halbchancen. Als nächstes wurde der Tabellenführer ebenfalls aus einem Standard heraus gefährlich: Alin probierte es aus gut 30 Metern einfach mal direkt, doch der Ball war zu zentriert und stellte kein großes Problem für Schober dar (17.). Kurz darauf probierte es Alin erneut aus der Distanz - und fand erneut in Schober seinen Meister (21.). Nach knapp einer halben Stunde dann Glück für die UVB: Nach einem tollen Hinterberger-Solo mit anschließendem Distanz-Schuss verhinderte die Latte den Stadlinger Führungstreffer (27.). Auf der anderen Seite war dann wieder Leitner nahe dran am Gäste-Führungstreffer, doch sein Abschluss nach einer Ecke ging nur knapp über das Tor (38.). Die Hausherren spielten hier gut mit: Nach einem schnellen Gegenstoß kam ein Vöcklamarkter Spieler im Strafraum zum Abschluss - sein Schuss ging nur knapp am rechten Pfosten vorbei (41.). In einem überwiegend ausgeglichenen OÖ-Derby schickte der Referee die beiden Teams beim Stand von 0:0 in die Kabinen.

Tor UVB Vöcklamarkt 58

Mehr Videos von UVB Vöcklamarkt

Holzinger besiegelt nach einer Ecke die erste Stadlinger Pleite

Nach der Pause waren es erneut die Grün-Gelben, die den ersten Warnschuss abgaben, doch dieser landete in den Armen von Lüftner (47.). Die Hausherren waren jetzt am Drücker - und dies münzte die Schatas-Elf dann nach gut einer Stunde auch zum UVB-Führungstreffer um: Nach einem Eckball konnte Lüftner den Holzinger-Kopfball erst noch abwehren, doch der Abwehrmann brachte den Ball im zweiten Anlauf über die Linie (59.). Mit der Führung im Rücken wirkte die UVB auch in der Folge etwas überlegen, dem Tabellenführer aus Stadl-Paura fiel unter dem Strich zu wenig ein, um die Schatas-Elf wirklich in Bedrängnis zu bringen. Im Großen und Ganzen bewegte sich auch die zweite Hälfte auf Augenhöhe, vielleicht mit kleinen Vorteilen für die Hausherren. Kurz vor Schluss hätte Olivotto beinahe für die UVB erhöht, doch die Stange verhinderte den Erfolg (90.). In der Nachspielzeit dann doch noch die Riesengelegenheit für den ATSV zum Ausgleich, doch Schober parierte überragend und so blieb es beim 1:0-Sieg für die UVB. Vöcklamarkt feiert somit den fünften Heimsieg in Serie, Stadl-Paura hingegen muss nach der ersten Saisonpleite erstmals um die Tabellenführung fürchten.

Klaus Preiner (Sportlicher Leiter UVB Vöcklamarkt): ''Respekt an die Mannschaft für diese Leistung. Wir waren heut gut organisiert und sind kompakt gestanden. Wir wussten, dass Stadl-Paura einen Super-Lauf hat und haben kämpferisch und auch spielerisch gut dagegen gehalten. Sie haben uns alles abverlangt. In Summe ist der Sieg verdient, wir hätten auch das zweite Tor machen müssen, wenn wir es konsequent zu Ende gespielt hätten.''

 

UVB Vöcklamarkt - ATSV Stadl-Paura 1:0 (0:0)

BLACK CREVICE Stadion Vöcklamarkt, 901 Zuseher, SR Oliver Fluch

UVB Vöcklamarkt: Schober, Rohrstorfer (77. Fröschl), Löffler, Holzinger, Neziri (25. Egger), Olivotto, Höltschl, Gunst, Birglehner, S. Würtinger, Leitner

ATSV Stadl-Paura: Lüftner, Ciobanu, Maier, Danicic (69. Fernandez), Poljanec, Raischl, Toro (46. P. Hofstätter), Alin, Mayer (82. Beglerovic), Hinteberger, R. Hofstätter

Torfolge: 1:0 Oliver Holzinger (59.)

Geschrieben von Pascal Stegemann

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Torschützenliste Regionalliga Mitte

Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook