Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Allgemein

Red Bull Salzburg zieht ins Achtelfinale der UEFA Youth League ein!

14. Erfolg in Serie! Titelverteidiger Red Bull Salzburg steht nach einem souveränen 5:2-Heimsieg über den portugiesischen Top-Klub Sporting Lissabon im Achtelfinale der UEFA Youth League. In der 14. Minute war es Luca Meisl, der eine Szoboszlai-Hereingabe per Kopf zum 1:0 im Netz versenkte. Die Freude über die Führung währte allerdings nicht lange. Denn nur vier Minuten später nutzte Rafael Leao einen Patzer von Salzburg-Goalie Zynel und schob das Leder ins leere Tor – 1:1 (18.). Sechs Minuten später durften die Jungbullen über die neuerliche Führung jubeln: Philipp Sturm zog nach einem Eckball von der Strafraumgrenze ab und traf via Innenstange zum 2:1 (24.). 

 

Nach dem Seitenwechsel erhöhten Gölles per Weitschuss (57.) und Gorzel per Kopf (63.) auf 4:1, ehe Elves Balde auf 4:2 verkürzen konnte (72.). Dominik Szoboszlai markierte in der 91. Minute den 5:2-Endstand. Kurios: Der österreichische Schiedsrichter Sebastian Gishamer, der ursprünglich als vierter Offizieller vorgesehen war, musste in der zweiten Halbzeit für den verletzten Referee Pandzic einspringen. Die Auslosung der K.o.-Runde findet am 9. Februar statt. Die Achtelfinal-Partien gehen am 20./21. Februar über die Bühne.

UEFA Youth League, Play-off

FC Salzburg – Sporting Lissabon (POR) 5:2 (2:1)

Red-Bull-Arena, SR Pandžić (SWE)

Tore: L. Meisl (14.), Sturm (24.), Gölles (57.), Gorzel (63.), Szoboszlai (90.+1) bzw. Rafael Leão (18.) Baldé (72.)

Salzburg: Zynel – Gölles, L. Meisl, Gorzel, Gazibegovic – Stumberger – Sturm, Schmid (58./Kim), Szoboszlai – Meister (64./Niangbo), Koita (86./Hellermann)

 

Foto: GEPA pictures/Red Bull Media

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus