Trainingslager organisiert von Ligaportal

Vorschau

Tipico Bundesliga 16/17: Vorschau Runde 33

Am kommenden Wochenende steht die 33. Runde der Tipico Bundesliga auf dem Programm und wir dürfen uns wieder auf spannende und hoffentlich torreiche Spiele freuen. Zum Auftakt möchte Red Bull Salzburg im Schlagerspiel gegen Rapid den vierten Meistertitel in Folge endgültig fixieren. Alle abstiegsbedrohten Teams sind im Anschluss daran im Einsatz. Auf Wolfsberg und Ried warten schwere Auswärtsspiele. St. Pölten steht im Heimspiel gegen Mattersburg unter Druck. Zum Abschluss der Runde kämpfen Altach und St. Pölten um die begehrten Europacup-Startplätze. 

 

Sa, 13.05.2017, 16:00 Uhr

FC Red Bull Salzburg - SK Rapid Wien

Live-Ticker

FC Red Bull Salzburg SK Rapid Wien

Es ist alles angerichtet für ein spannendes und hitziges Duell am kommenden Samstag zwischen dem FC Red Bull Salzburg und SK Rapid Wien. Die Roten Bullen möchten nach dem verpatzten Auswärtsspiel in Mattersburg nun ausgerechnet gegen den Rivalen aus Wien den vierten Meistertitel in Folge endgültig fixieren. Die Hütteldorfer haben hingegen derzeit ganz andere Sorgen. Ein Abstieg in die zweite Liga ist auch nach dem überzeugenden 4:0-Heimsieg gegen den WAC weiterhin möglich. Der Vorsprung auf den Tabellenletzten Ried beträgt nämlich nur 6 Zähler. In der aktuellen Saison sind die Salzburger gegen die kriselnden Wiener noch ungeschlagen. Auf ein torloses Remis zu Saisonbeginn folgte ein knapper 2:1-Heimsieg und 1:0-Auswärtssieg der Roten Bullen. Saisonübergreifend warten die Hütteldorfer sogar schon seit 6 Spielen auf einen vollen Erfolg gegen den Titelverteidiger. Verheerend liest sich auch die Auswärtsbilanz der Grün-Weißen in dieser Saison: In 16 Auswärtsspielen gelangen den Wienern lediglich 2 Siege. Den letzten Erfolg in der Fremde feierten sie im Oktober 2016 (2:1-Sieg in der Südstadt).

Sa, 13.05.2017, 18:30 Uhr

FC Admira Wacker Mödling - RZ Pellets WAC

Live-Ticker

FC Admira Wacker Mödling RZ Pellets WAC

„Disziplinlosigkeit, es war wirklich eine Frechheit“. WAC-Coach Heimo Pfeifenberger fand nach der deutlichen 0:4-Niederlage seiner Mannschaft gegen Rapid deutliche Worte. Nur mehr 4 Punkte Differenz liegen zwischen dem WAC und dem Letzten Ried. Die Kärntner müssen sich nun mit dem beinharten Abstiegskampf auseinandersetzen: „Jetzt wird es bitter ernst“, meinte Pfeifenberger im Sky-Interview am vergangenen Samstag. Für ihren Gegner, die Admira, geht es um nicht mehr allzu viel. Die Niederösterreicher liegen auf dem 5. Rang mit 10 Punkten Rückstand auf den Vierten Sturm. Der Abstieg ist nur mehr theoretisch möglich. Vier Spieltage vor Schluss haben die Südstädter 12 Punkte Vorsprung auf das Schlusslicht Ried.

Sa, 13.05.2017, 18:30 Uhr

FK Austria Wien - SV Guntamatic Ried

Live-Ticker

FK Austria Wien SV Guntamatic Ried

Die Wiener Austria möchte am kommenden Samstag gegen Ried den nächsten Schritt Richtung Vizemeistertitel machen. Einfach wird es für die Veilchen gegen das Schlusslicht aber definitiv nicht. Der Tabellenletzte spielte zuletzt nämlich keineswegs wie ein Absteiger. Die Innviertler feierten am vergangenen Wochenende einen verdienten 1:0-Heimerfolg gegen Admira und verkürzten damit den Abstand auf den Tabellenneunten St. Pölten auf einen Zähler. In der aktuellen Saison warten die Rieder allerdings noch auf den ersten vollen Erfolg gegen die Violetten. Auf ein 1:1-Unentschieden zu Saisonbeginn folgten zwei klare Niederlagen (0:2, 0:3). Grauenhafte Auswärtsbilanz: Die Rieder verbuchten in 16 Auswärtsspielen lediglich einen Sieg und zwei Unentschieden.

Sa, 13.05.2017, 18:30 Uhr

SKN St. Pölten - SV Mattersburg

Live-Ticker

SKN St. Pölten SV Mattersburg

Am kommenden Samstag gastiert der SV Mattersburg beim SKN St. Pölten. Setzen sich die Burgenländer auch gegen den Tabellenneunten St. Pölten durch, dann ist ihnen der Klassenerhalt wohl nicht mehr zu nehmen. Im Gegensatz zu den Burgenländern, die derzeit Punkte ohne Ende sammeln, haben die St. Pöltner eine deutlich schlechtere Ausgangsposition im Kampf um den Klassenerhalt. Der Vorsprung auf den Tabellenletzten Ried schrumpfte am vergangenen Spieltag nämlich auf einen Punkt. Die bisherigen Saisonduelle gestalteten sich sehr ausgeglichen. Beide Herbstpartien endeten Remis (1:1, 2:2). Im Frühjahr setzten sich die Mattersburger im Heimspiel knapp mit 1:0 durch.

So, 14.05.2017, 16:30 Uhr

SC Cashpoint Rheindorf Altach - SK Sturm Graz

Live-Ticker

SC Cashpoint Rheindorf Altach SK Sturm Graz

Zum Abschluss der 33. Runde erwartet uns zwischen Altach und Sturm Graz ein hitziges Duell um die Europacup-Startplätze. Während die Vorarlberger seit 7 Liga-Partien auf einen vollen Erfolg warten, feierten die Grazer zuletzt einen 3:2-Heimerfolg gegen St. Pölten und überholten damit die Altacher, die nun einen Zähler hinter den Grazern auf Platz 4 rangieren. Saisonübergreifend warten die Vorarlberger seit 8 Spielen auf einen Sieg gegen den SK Sturm. Den letzten feierten sie am 13. Dezember 2014 (2:0). In der aktuellen Saison konnten die Grazer beide Heimspiele gegen Altach klar für sich entscheiden (3:1, 3:0). Eine Punkteteilung gab es im zweiten Aufeinandertreffen in Altach (1:1).

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus