Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Vorschau

Tipico Bundesliga 17/18: Vorschau Runde 17

In der Tipico Bundesliga geht es Schlag auf Schlag. Kaum ist der 16. Spieltag vorbei steht am Dienstag und Mittwoch bereits die 17. Runde auf dem Programm. Zum Auftakt empfängt der SK Sturm Graz am Dienstag Flyeralarm Admira zum Duell des Tabellenzweiten gegen den Tabellenvierten. Weiter geht es am Mittwoch um 18:30 Uhr mit drei Partien: Der FK Austria Wien gastiert beim noch sieglosen Tabellenletzten St. Pölten, Tabellenführer Salzburg bekommt es zu Hause mit dem SV Mattersburg zu tun und der LASK hat ein Heimspiel gegen den WAC vor der Brust. Abgeschlossen wird die 17. Runde um 20:30 Uhr mit dem Gastspiel des SCR Altach beim SK Rapid Wien.

 

Di, 28.11.2017, 19:00 Uhr

SK Sturm Graz - FC Flyeralarm Admira

Live-Ticker

SK Sturm Graz FC Flyeralarm Admira

„Fußball ist einfach unglaublich. Es geht so schnell. Du kannst die erste Halbzeit scheiße spielen und zweite Halbzeit dann unglaublich.“ Sturm-Verteidiger Christian Schoissengeyr konnte sein Glück nach dem Last-Second-Sieg gegen spielerisch starke, aber ineffiziente Linzer kaum fassen. Viel Zeit zum Jubeln gibt es für die Grazer allerdings nicht. Denn bereits am Dienstag geht es für sie mit einem Heimspiel gegen eine derzeit stark spielende Admira weiter. Und gegen die Südstädter haben sich die Grazer in letzter Zeit nie wirklich leicht getan. Von den jüngsten sieben Duellen gegen die Niederösterreicher konnten die Steirer übrigens nur zwei gewinnen. Zudem konnte die Admira das erste Aufeinandertreffen in dieser Saison mit 2:1 für sich entscheiden.

Mi, 29.11.2017, 18:30 Uhr

FC Red Bull Salzburg - SV Mattersburg

Live-Ticker

FC Red Bull Salzburg SV Mattersburg

„Ich denke das war das, was sich wahrscheinlich alle Zuschauer und alle von außen erwünscht haben, mit dem glücklicheren Ende für uns. Es war cool“, analysierte Salzburg-Goalie Alexander Walke das packende Spitzenspiel gegen Rapid bei „Sky“. Bereits am Mittwoch steht für den nunmehrigen Tabellenführer das nächste Spiel auf dem Programm, wo mit dem SV Mattersburg ein vermeintlich leichter Gegner wartet. Die Burgenländer zeigten in den letzten Wochen allerdings ansprechende Leistungen und holten aus den letzten drei Spielen sechs Zähler. Die Auswärtsbilanz gegen die Bullen liest sich jedoch alles andere als gut: 20 Mal war man nach Salzburg gereist, 17 Mal hat man die Arena als Verlierer wieder verlassen. Nur ein einziges Mal konnte man die Mozartstädter in die Knie zwingen (0:1 am 3. März 2012). Im ersten Saisonduell setzten sich die Salzburger auswärts knapp mit 2:1 durch.

Mi, 29.11.2017, 18:30 Uhr

SKN St. Pölten - FK Austria Wien

Live-Ticker

SKN St. Pölten FK Austria Wien

„Die Hoffnung stirbt bekanntermaßen zuletzt.“ St. Pölten-Coach Oliver Lederer bleibt trotz weniger positiver Anhaltspunkte optimistisch. Die deutliche 0:3-Niederlage gegen den SCR Altach war bereits die 12. Niederlage in der aktuellen Spielzeit und saisonübergreifend das 20. Pflichtspiel ohne Sieg. Das einzig Positive für das abgeschlagene Schlusslicht: Bereits am Mittwoch um 18:30 Uhr erhalten sie im Heimspiel gegen Austria Wien die nächste Chance den lang ersehnten Premierenerfolg zu feiern. Die Veilchen sollten nach dem Last-Minute-Sieg gegen den WAC allerdings mit einer breiten Brust in die niederösterreichische Landeshauptstadt reisen. Im ersten Saisonduell setzten sich die Wiener gegen neun St. Pöltner deutlich 5:1 durch.

Mi, 29.11.2017, 18:30 Uhr

LASK - RZ Pellets WAC

Live-Ticker

LASK RZ Pellets WAC

„Ich bin jetzt seit zweieinhalb Jahren LASK-Trainer, aber das war die beste Halbzeit, die die Mannschaft gespielt hat seit ich in der Verantwortung stehe“, erklärte Oliver Glasner bezugnehmend auf die starke erste Halbzeit gegen Sturm am vergangenen Samstag. Der negative Aspekt: Die Linzer erzielten trotz Elfmeter und zahlreicher „Sitzer“ keinen Treffer und mussten sich am Ende knapp geschlagen geben. Am Mittwoch geht es für den Aufsteiger mit einem Heimspiel gegen den RZ Pellets WAC weiter. Die Kärntner kassierten am vergangenen Spieltag eine bittere Last-Minute-Niederlage gegen Austria Wien und sind seit nunmehr zehn Ligaspielen sieglos. Zudem hat die Pfeifenberger-Elf mit einer unglaublichen Auswärtsmisere zu kämpfen: Saisonübergreifend warten die Wölfe nämlich seit 17 Auswärtsspielen auf einen vollen Erfolg. Das erste Saisonduell endete torlos.

Mi, 29.11.2017, 20:30 Uhr

SK Rapid Wien - SC Cashpoint Rheindorf Altach

Live-Ticker

SK Rapid Wien SC Cashpoint Rheindorf Altach

Zum Abschluss der 17. Runde empfängt der SK Rapid Wien den SCR Altach. Während die Hütteldorfer im Spitzenspiel gegen Salzburg die erste Niederlage seit mehr als drei Monaten einstecken mussten, bejubelten die Vorarlberger einen ungefährdeten 3:0-Heimsieg über den Tabellenletzten St. Pölten. „Ich hoffe, dass der Balsam, der heute auf die Wunden gegangen ist, bis Mittwoch anhält“, meinte Altach-Coach Klaus Schmidt gegenüber „Sky“. Die Grün-Weißen möchten nach der knappen Niederlage gegen den Titelverteidiger wieder schnell auf die Siegerstraße zurückkehren und den Heimvorteil nutzen. Im ersten Saisonduell holte der Rekordmeister dank eines Last-Minute-Tores von Ex-Altacher Lucas Galvao ein 2:2-Remis. Außerdem sind die Grün-Weißen seit mehr als 3 Jahren zu Hause gegen den SCR Altach ungeschlagen.

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Torschützenliste tipico-Bundesliga

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter