Trainingslager organisiert von Ligaportal

Regionalliga Mitte

Testspiele: St. Florian kassiert Klatsche, Kärnter-Derby zwischen WAC Amateuren und Klagenfurt mit 9 Toren!

Langsam aber sicher nimmt die Wintervorbereitung für die Rückserie in der Regionalliga Mitte richtig an Fahrt auf. An diesem Wochenende sind alle Teams im Einsatz und wollen über zahlreiche Testmatches wichtige Erkenntnisse über die passende Taktik und die beste Aufstellung gewinnen. Für die Union T.T.I. St. Florian ging der erste Test ergebnistechnisch in die Hose, die RZ Pellets WAC Amateure lieferten sich im Kärnter Derby gegen den SK Austria Klagenfurt eine 9-Tore-Schlacht und die Sturm Amateure blieben auch im fünften Test ohne Niederlage.

Klatsche für St. Florian - Sturm Amateure auch im fünften Test ungeschlagen

Der SV Allerheiligen gab sich gegen den Landesligisten SC Liezen keine Blöße und siegte am Ende mit 3:0. Maritschnegg (18.,80.) hatte die Gallier mit einem Doppelpack auf die Siegerstraße gebracht, der eingewechselte Überbacher (70.) hatte zwischenzeitlich auf 2:0 erhöht. Auch der FC Jerich International Gleisdorf 09 siegte ebenfalls mit 3:0 gegen einen Landesligisten - gegen die TuS Heiligenkreuz am Waasen sorgten Puschl (76.), Tauschmann (77.) und Neuzugang Zuna (86.) spät für die Entscheidung. In der Halbzeitpause wechselte Moriggl gleich 6 Mal und verschaffte so einigen Spielern die Gelegenheit, sich zu präsentieren. Etwas schwerer taten sich vom Ergebnis her die Sturm Graz Amateure, die auch ihren fünften Test ohne Niederlage abschlossen und beim Oberligisten SV Pachern mit 4:2 gewannen. Für die Jung-Blackies trafen Mann (1.), Bacher (37.), Sittsam (61.) und Stückler (72.) und bestätigten damit die guten Eindrücke der ersten Tests. Auch die UVB Vöcklamarkt ging nach der ersten Testspielniederlage mit einem 2:0 gegen den OÖ-Ligisten SV Bad Ischl als Sieger vom Platz. Gilhofer (5.) und Löffler (43.) entschieden die Partie für die Schatas-Elf. Auch in diesem Test kamen wieder einige Vöcklamarkter Eigengewächse zum Einsatz. Ein echtes Debakel hingegen musste das RLM-Tabellenschlusslicht Union T.T.I. St. Florian im ersten Test hinnehmen: Die Truppe von Neo-Coach Lindinger kam gegen den ASKÖ Oedt mit 2:9 unter die Räder. Bereits nach knapp 50 Minuten stand es 0:8, ehe Sak (64.) und Dramac (66.) wenigstens ein bisschen Ergebniskosmetik betreiben konnten. Auf Seiten der ASKÖ Oedt erzielte Vujanovic einen Fünferpack (8.,20.,30.,44.,50.).

27294870 1849716171739322 604675069 n

Foto: Der SC Kalsdorf und der SV Wildon lieferten sich ein spannendes Testmatch.

WAC Amateure und Klagenfurt liefern sich 9-Tore-Schlagabtausch - Weiz verliert gegen Maribor

Einen erfolgreichen Start in die Testspielphase konnte auch die TuS Bad Gleichenberg vermelden. Die Mannschaft von Georg Kaufmann siegte bei Landesligist FC Bad Radkersburg mit 2:0. Wendler (65.,70.) sorgte mit einem Doppelpack für die Entscheidung. Die TuS versuchte es mit einer Doppelspitze: Neuzugang Bernd Stocker durfte von Beginn an neben Wendler ran, sein Zwillingsbruder Andreas spielte in der zweiten Hälfte. Ein echtes Tor-Festival lieferten sich im Kärtner Derby die WAC Amateure und der SK Austria Klagenfurt. Am Ende behielten die Violetten in einem kuriosen Spielverlauf mit 5:4 die Oberhand: Hütter (9.,22.) hatte die Partie mit einem Doppelpack nach frühem Rückstand durch Hodzic (5.) zugunsten der Austria gedreht, ehe Prohart (40.) für den WAC ausgleichen konnte. In der Folge ging Klagenfurt durch Hirschhofer (41.) und Jaritz (57.) zwei Mal in Führung, doch der WAC konnte zwei Mal zum 3:3 und 4:4 durch Hodzic (55.,65.) hervorragend reagieren. Erst kurz vor Schluss fiel der 5:4 Siegtreffer für die Austria durch Scharf (88.). WAC-Stürmer Amar Hodzic präsentierte sich erneut in toller Verfassung und konnte mit dem zweiten Dreierpack im dritten Testmatch auf sich aufmerksam machen. Auch der DSC kam ordentlich aus der Winterpause und remisierte im vierten Testmatch zum dritten Mal: Gegen den USV Mettersdorf kam die Grubisic-Elf nicht über ein 2:2 hinaus. Zuzul (67.) und Grafina (71.) konnten einen 0:2-Rückstand noch egalisieren. Der SC Kalsdorf holte im dritten Test den zweiten Sieg und bezwang den SV Wildon mit 1:0. Das goldene Tor erzielte Bastian Rupp (41.). Kalsdorf Neuverpflichtungen Kleier, Spreco, Diego Wendel, Muleci und Ajan standen alle in der Anfangsformation. Der SC ELIN Weiz verlor seine Testpartie gegen den slowenischen Tabellenführer NK Maribor erwartungsgemäß mit 0:3. Die nächsten Testspiele stehen bereits in der kommenden Woche auf dem Programm.

Foto: Manfred Kleier

Geschrieben von Pascal Stegemann

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus