Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Vorschau

Regionalliga Mitte 16/17: Vorschau Runde 16!

Auch in der Regionalliga Mitte geht es in Richtung Winterpause - vor dieser gilt es für die Vereine jedoch noch, den vorgezogenen Rückrundenauftakt zu absolvieren. Am kommenden Spieltag treffen also erstmals Vereine aufeinandern, die sich in dieser Saison bereits einmal messen durften. Da es in der ersten Runde zu keinem einzigen Unentschieden gekommen war, gibt es in jeder Partie eine Mannschaft, die auf Revanche aus ist. Doch wie wahrscheinlich ist eine solche? Wir liefern euch wie immer einige Vorabinfos die euch ideal auf die Begegnungen vorbereiten werden. Hier ist die erste Vorschau der Rückrunde:

Jetzt Trainingslager buchen!


Fr, 04.11.2016, 19:00 Uhr

SC Copacabana Kalsdorf - ATSV Stadl-Paura

Live-Ticker

SC Copacabana Kalsdorf ATSV Stadl-Paura

Wenn der ATSV Stadl-Paura am Freitag nach Kalsdorf reist, wird es für die Mannen von Trainer Christian Mayrleb wohl nur ein Ziel geben - "Revanche". In der Hinrunde verlor man das Auftaktspiel gegen Kalsdorf mit 1:3, bereits nach zwei Minuten kassierte man damals den ersten Treffer. In der folgenden Hinrunde waren beide Teams kurzzeitig Tabellenführer, nun müssen sich beide mit einer Verfolgerrolle begnügen. Vor allem Stadl-Paura liegt mit fünf Punkten Rückstand durchaus in Schlagweite von Leader Gleisdorf, Kalsdorf hat immerhin schon zehn Punkte Abstand. Wie werden die beiden Teams in die Rückrunde starten?

Fr, 04.11.2016, 19:00 Uhr

Union T.T.I. St. Florian - ASV Allerheiligen

Live-Ticker

Union T.T.I. St. Florian ASV Allerheiligen

Die Sängerknaben aus St. Florian sorgten zum Abschluss der Hinrunde für eine Sensation, Leader Gleisdorf wurde mit einer 4:0 Packung auf die Rückreise geschickt. Dennoch liegt man mit 15 Zählern sicherlich hinter den eigenen Erwartungen zurück, nach dem starken Vorjahr hatte man sich sicherlich mehr vorgenommen. Der kommende Gegner aus Allerheiligen konnte sieben Punkte mehr erobern und liegt damit im sicheren Tabellenmittelfeld. Gelingt der Union St. Florian am eigenen Sportplatz die Revanche für die 0:1 Hinrundenniederlage?

Fr, 04.11.2016, 19:00 Uhr

TSV Prolactal Hartberg - SC ELIN Weiz

Live-Ticker

TSV Prolactal Hartberg SC ELIN Weiz

Der führende der Torschützenliste, Dario Tadic, trifft mit seinem Team TSV Hartberg am Freitag auf den SC Elin Weiz. Für die Weizer gäbe es gleich doppelt Grund zur Revanche. Am 22.7 dieses Jahres musste man sich in der liga mit 0:2 geschlagen geben, am 25.10 wurde man durch die 2:4 Niederlage aus dem Steirer-Cup geworfen. Gute Vorzeichen für die Weizer findet man jedoch nur schwer, waren die Hartberger doch in den letzten Wochen immer besser in Form gekommen. Der TSV wird zudem schwer motiviert sein, mit einem Sieg eventuell doch noch auf der Führungsposition zu überwintern. Dies wäre natürlich nur möglich, falls Gleisdorf bei der Austria Klagenfurt verlieren sollte.

Fr, 04.11.2016, 19:00 Uhr

SK Austria Klagenfurt - FC Jerich International Gleisdorf 09

Live-Ticker

SK Austria Klagenfurt FC Jerich International Gleisdorf 09

Doch dies darf man ebenfalls nicht als allzu wahrscheinlich bezeichnen. In der letzten Runde setzte es für die Moriggl-Elf zwar eine empfindliche 0:4 Schlappe in St. Florian, insgesamt konnten die Steirer in der Hinrunde aber fast dreimal soviele Punkte erspielen wie die Austria. An das Hinspiel dürften die Gäste noch sehr gute Erinnerungen haben, mit einem 2:1 Sieg feierte man einen perfekten Ligaeinstand. Der restliche Verlauf der Hinrunde sollte mittlerweile ja bekannt sein. Für die Austria wären Punkte im Abstiegskampf natürlich enorm wichtig, Gleisdorf wird ob der historischen Chance auf die Winterkrone aber ebenfalls bis in die Zehenspitzen motiviert sein.

Fr, 04.11.2016, 19:00 Uhr

DSC FMZ+salto Deutschlandsberg - SV Licht Loidl Lafnitz

Live-Ticker

DSC FMZ+salto Deutschlandsberg SV Licht Loidl Lafnitz

Auf dem Kunstrasen des Deutschlandsberger Koralmstadions kommt es am Freitag zum "Spiel der Runde 16". In diesem Duell trifft die treffischere DSC-Offensive rund um Christian Dengg auf die mit Abstand beste Defensive der Liga. Während der DSC unglaubliche 41 Treffer zustande brachte, gelang es den Lafnitzern in den fünfzehn Hinrundenspielen nur zwölf Treffer zuzulassen. Das Team von Ferdinand Feldhofer war das einzige Team, welches einen Schnitt von unter einem Gegentor pro Spiel halten konnte. Und das Tore nicht alles sind zeigt die Tabelle. 24 geschossene Tore reichten den Lafnitzern für 29 Punkte, Gleisdorf kam mit der selben Toranzahl sogar auf 33 Zähler. Der DSC erzielte zwar deutlich mehr Treffer, konnte aber "nur" 25 Punkte ergattern. Welches Prinzip wird sich am Freitag durchsetzen? In der Hinrunde war es klar das der Lafnitzer, die Feldhofer-Elf gewann mit 2:0.

Sa, 05.11.2016, 14:00 Uhr

LASK Juniors - ASCO ATSV Wolfsberg

Live-Ticker

LASK Juniors ASCO ATSV Wolfsberg

Unter der Woche trennte sich der Tabellenletzte ATSV ASCO Wolfsberg von Trainer Mario Romac, am Wochenende muss man nun bei der oberösterreichischen SPG FC Pasching/LASK Juniors bestehen. Gegen die junge Mannschaft der Oberösterreicher wird es für die Wolfsberger sicherlich nicht leicht, zuletzt feierte die SPG ein 1:0 gegen Allerheiligen. Für den ATSV gab es schon des längeren nichts mehr zu feiern - in den letzten Runden durfte man nicht einmal ein Tor bejubeln. Das Hinspiel könnte den Gästen jedoch Mut machen, zuhause gewann man gegen die SPG mit 3:2. Können sich die Wolfsberger zu Beginn der Rückrunde aus dem Dreck ziehen?

Sa, 05.11.2016, 16:00 Uhr

SK Vorwärts Steyr - SV Pöttinger Grieskirchen

Live-Ticker

SK Vorwärts Steyr SV Pöttinger Grieskirchen

In Steyr kommt es am Samstag zu einem Derby zweier oberösterreichischer Vereine - der Traditionsklub SK Vorwärts Steyr empfängt den im Tabellenkeller stehenden Aufsteiger SV Pöttinger Grieskirchen. Und mit dem kommenden Gast hat Steyr ja durchaus noch eine Rechung offen. Wir erinnern uns: In der Hinrunde feierte Grieskirchen mit einem 3:1 Heimsieg einen gelungenen Ligaeinstand, Ralph Scharschinger war damals der überragende Mann. Doch seit der ersten Runde hat sich viel getan. Wie wird die Revanche enden?

So, 06.11.2016, 14:00 Uhr

Sturm Graz Amateure - Union Raiffeisen Gurten

Live-Ticker

Sturm Graz Amateure Union Raiffeisen Gurten

Im letzten Spiel vor der langen Winterpause empfangen die Jungblackies aus Graz die oberösterreichische Union Gurten. Die jungen Grazer zeigten in der Hinrunde zwar oft ihr zweifelsohne großes Potential auf (wir erinnern uns an den Sieg gegen Stadl-Paura), liegen zu Ende dieser aber nur drei Punkte vor dem Tabellenletzten. Punktemäßig abgesicherter liegt die Union Gurten mit 20 Zählern auf dem neunten Tabellenplatz. In der Hinrunde endete das kommende Duell mit einem knappen 1:0 Heimsieg der Union Gurten. Wird den Jungkickern des Grazer Bundesligavereins zum Abschluss dieses Jahres die Revanche gelingen?

geschrieben von Martin Kamper

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus