Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Hohenems jubelt in Innsbruck über drei extrem wichtige Punkte [Video]

World-Of-Jobs VfB Hohenems konnte mit einem 3:0 Erfolg auswärts gegen die Wacker Innsbruck Amateure die rote Laterne in der Regionalliga West an den SAK 1914 abgeben. Außerdem wurde der direkte Kontakt zu den rettenden Plätzen hergestellt – drei Punkte fehlen noch auf Platz dreizehn. Jetzt Trainingslager buchen!

 

Verkehrte Welt am Tivoli

Nachdem die Wacker Innsbruck Profis vor 2000 Zuschauer unter Ex-Amateur Trainer Thomas Grumser den LASK mit leeren Händen nach hause geschickt haben, ging es den Amateuren einen Tag später vor 400 Zuschauern nicht so gut. Als klarer Favorit in die Partie gegangen, kontrollierten die Gäste die erste Hälfte ziemlich klar. Die erste wirklich gute Möglichkeit kann Hohenems in der 23. Minute ausnützen. Eine Überzahlsituation im Mittelfeld wird optimal genützt und Martin Boakye trifft zum 1:0. Den Sack hätte man bereits vor der Pause zumachen können, Hohenems vergibt aber zwei Hochkaräter in Folge. Pausenstand 1:0 für Hohenems

Das 1:1 liegt in der Luft

Nach Wiederbeginn ändert sich zunächst die Situation grundsätzlich. Wacker übernimmt ganz klar das Kommando und hat zwischen der 50. und 60. Minute die allerstärkste Phase. Der Ball klatscht aber nur an das Lattenkreuzeck – Glück für die Gäste die diese Phase unbeschadet überstehen. Dann hat Wacker zwei Tiefschläge in Folge einzustecken. Richard Metzler trifft in der 64. Minute zum 2:0 und zehn Minuten später zeigt der Schiri Michael Augustin für ein Foul die rote Karte. Hohenems bringt das Spiel wieder unter Kontrolle und Marco Feuerstein setzt in der 84. Minute den Schlusspunkt – 3:0 für Hohenems.

Tor 0:2 Hohenems 66. Spielminute
Alle Szenen dieses Spiels auf tv.ligaportal.at ansehen

Rainer Spiegel, Trainer World-Of-Jobs VfB Hohenems: „In der ersten Hälfte hatten wir das Spiel sehr gut im Griff. Vor der Pause haben wir dann leider zwei Sitzer zur Vorentscheidung nicht nützen können. So wurde es dann noch sehr eng, den Wacker hatte Anfang der zweiten Halbzeit eine sehr starke Phase in der ihnen durchaus der Ausgleich hätte gelingen können. Nachdem wir aber den zweiten Treffer erzielen konnten war die Partie gelaufen.“

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter