Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Pinzgau-Saalfelden auch in Hohenems ohne Punktebeute

Richtungsweisende Partie für den World-of-Jobs VfB Hohenems in der Regionalliga West – nach zwei Niederlagen war der bislang punktelose FC Pinzgau Saalfelden zu Gast. Nach gutem Start baut aber Hohenems ab und die Partie bleibt bis zur Schlussviertelstunde ergebnismäßig eng. Dann macht aber Hohenems doch den Sack zu und gewinnt am Ende mit 3:1.

 

Hohenems macht zunächst den Sack nicht zu

Eine kampfbetonte Partie beginnt für die Hausherren optimal. Adrian Klammer bringt Hohenems nach vier Minuten mit 1:0 in Führung. In Folge kann Hohenems das Spiel recht klar dominieren. Hohenems kann aber die frühe Führung nicht ausbauen – Chancen dazu sind vorhanden. Marco Feuerstein hat zudem Pech und köpfelt an die Latte.

Doppelschlag

Die Gäste beginnen sehr engagiert, können aber kaum Gefahr auf den Kasten der Hausherren ausstrahlen. Die Partie bleibt aber eng, auch Hohenems kann kaum mehr offensiv gefährlich werden. Das ändert sich aber dann im Finish der Partie maßgeblich. Johannes und Adrian Klammer gelingt ein Doppelpack zum 3:0 – damit ist die Entscheidung faktisch gefallen. Die Gäste kommen noch durch David Rathgeb in der Nachspielzeit zum Ehrentreffer. Hohenems gewinnt mit 3:1.

 

Rade Plakalovic, Trainer VfB Hohenems: „Wir haben sehr gut begonnen und auch spielerisch absolut überzeugt. Nach etwa dreißig Minuten haben wir aber nachgelassen. In der zweiten Halbzeit hat der Gegner alles probiert um den Ausgleich zu erzielen. Wir konnten aber durch einen Doppelschlag für eine Vorentscheidung sorgen und haben dann am Ende mit 3:1 gewonnen!“

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus