Nächster Trainerwechsel: FC Gleisdorf trennt sich von Coach Thomas Raffl!

Der FC Gleisdorf 09 hat auf die Talfahrt in der heurigen Regionalliga Mitte Saison 21/22 reagiert und sich von Cheftrainer Thomas Raffl getrennt. Nach nur zwei Siegen in elf Spielen und zuletzt drei Niederlagen in Serie mit einem Torverhältnis von 0:11 finden sich die Solarstädter auf dem drittletzten Platz wieder, in den vorherigen Saisonen spielten die Gleisdorfer immer eine Rolle um die vorderen Plätze.

Platz 15 und nur zwei Siege bedeuten das Aus für Raffl

Der 38-jährige übernahm die Gleisdorfer KM I erst Anfang des Jahres als Cheftrainer, zuvor war er Co-Trainer und coachte die Gleisdorfer KM II. Nach Wochen des sportlichen Auf – und Abs und mehreren intensiv geführten Gesprächen hat sich der Vorstand des FC Gleisdorf 09 mit seinem Trainer auf dessen ausdrücklichen Wunsch geeinigt, die lange und erfolgreiche Zusammenarbeit einvernehmlich aufzulösen. „Auch für uns überraschend, aber nach der Kalsdorf-Partie gab’s Unstimmigkeiten. Und Coach Raffl hat dann gemeint, er spürt das Vertrauen nicht mehr,“ sagte Gleisdorf-Boss Robert Becker der Krone-Zeitung. 

raffl

Thomas Raffl's Weg beim FC Gleisdorf ist erstmals vorbei.

Übernimmt Ex-Kalsdorf-Coach Jörg Schirgi?

Von Seite des Vereins heißt es: ''Thomas Raffl hat an der Entwicklung der beiden Kampfmannschaften maßgeblich beigetragen und mit viel Ehrgeiz und harter Arbeit die Mannschaften wöchentlich zu sportlichen Spitzenleistungen getrieben. In den letzten Wochen konnte seine akribische Arbeit nicht mehr zu 100% auf die Mannschaft übertragen werden. Das gegenseitige Vertrauen wurde weniger, wobei man nun an einen Punkt angelangt ist, den weiteren Weg nicht mehr gemeinsam zu bestreiten. Wir bedanken uns bei Thomas für die herausragende Arbeit im ganzen Verein und wünschen alles Gute auf seinen weiteren sportlichen Weg. Danke Thomas!''. Am morgigen Freitagabend stehen die Solarstädter im richtungsweisenden Kellerduell gegen den SK Treibach auf dem Platz, die Kärntner rangieren nur einen Zähler vor dem FCG auf einem Nichtabstiegsplatz. Klaus Genser und Martin Sommer werden die Gleisdorfer vorerst betreuen, ein Nachfolger für Raffl könnte der erst kürzlich beim SC Kalsdorf zurückgetretene Jörg Schirgi sein.

Foto: Richard Purgstaller

 

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!



Auto Günther Aktion
Aktuell im Ligaportal Shop
Der offizielle Ligaportal Vereinsshop
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook