BREAKING NEWS: Spittal/Drau verzichtet auf Startplatz in der RLM!

Die Spatzen pfiffen es irgendwie bereits von den Dächern, nun ist es amtlich: Der SV Sportastic Spittal/Drau verzichtet freiwillig auf seinen Platz in der Regionalliga Mitte und steht somit neben Stadl-Paura als zweiter Fix-Absteiger fest. Kurioserweise kann es dennoch sein, dass die Kärntner in der nächsten Saison weiterhin drittklassig sind.

Spittal

SV Spittal/Drau verzichtet auf Platz in der RLM

Durch den Verzicht des SV Dellach/Gail als Meister der Kärntner Liga in die Regionalliga aufzusteigen, hat der Kärntner Fußballverband beschlossen, den Platz in der Regionalliga an eine andere Kärntner Mannschaft zu vergeben. Die Möglichkeit diesen Platz einzunehmen haben zuerst die Teams auf Platz 2 und 3 der Kärntner Liga, erst nachfolgend würden die Kärntner Absteiger aus der Regionalliga dazu befragt werden. Sprich: Ferlach, Völkermarkt, ASK Klagenfurt, Köttmannsdorf und der SAK Klagenfurt spielen noch Platz 2 und 3 aus, erst wenn diese verneinen, könnte Spittal nominiert werden.

Lässt sich kein aufsteigender Verein finden, ist man offen: "Fakt ist, dass es auch eine finanzielle Frage ist"

Dies wurde dem Kärntner Fußballverband heute schriftlich bereits mitgeteilt. Sollte der Verband allerdings auch in der restlichen Kärntner Liga keinen Verein finden, der in die Regionalliga aufsteigen will, so würde der SV SPORTASTIC Spittal diese Möglichkeit noch einmal überdenken. SVS-Obmann Michael Pöcheim-Pech: „Fakt ist aber, dass es natürlich auch eine finanzielle Frage ist. Über diese müssten wir mit allen Beteiligten gesondert sprechen. Am Ende ist es eine Verantwortung für den Fußball in Kärnten – und da ducken wir uns nicht einfach so weg.“

Foto: SV Spittal/Drau


Auto Günther Aktion
Aktuell im Ligaportal Shop
Der offizielle Ligaportal Vereinsshop
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook