Mit neuem Trainer will St. Anna wieder angreifen

Im Rahmen des Trainingsbeginns wurden beim USV Raiffeisen Weindorf St. Anna etliche Neuzugänge vorgestellt. Mit dabei ist auch ein neuer Cheftrainer. Weitere Verpflichtungen sollen noch folgen.

Bekanntes Gesicht wird neuer Trainer

Mit Ablauf der Saison 2021/22 trennten sich die Südoststeirer von ihrem Trainer Rene Schicker. Nun wurde mit Alois Hödl ein alter Bekannter als Nachfolger geholt. Hödl war bereits in der Landesliga als Cheftrainer in St. Anna aktiv. „Alois Hödl hatte damals einen großen Anteil am Aufstieg in die Regionalliga“, hört man aus St. Anna. 

Auf Seiten der Spieler wurde mit Tormann Jakob Kicker ebenfalls ein „Ehemaliger“ retour geholt. Der Keeper war zuletzt beim ASK Köflach im Einsatz. Mit Marko Maucec und Luka Maric konnte man zwei Spieler aus der slowenischen zweiten Liga an Bord holen.

 Neuzugänge2022 23 002

 

Für Neo-Trainer Hödl ist der USV St. Anna in der Regionalliga Mitte eine Besonderheit: „St. Anna ist geographisch gesehen ein kleineres Dorf, aber mich beeindruckt immer wieder die Professionalität, die hier von der Kantine bis hin zum Spieler an den Tag gelegt wird. Hier kommt eine tolle Mischung zwischen familiärem Klima und Professionalität zusammen. Von Jung bis Alt ist alles am Sportplatz St. Anna vertreten. Deswegen ist es für mich der schönste Sportplatz.“

 Verbesserung nötig und weiterhin ein "Roter"

Gegenüber der abgelaufenen Spielzeit möchte man sich klar verbessern. „Wir müssen uns für unsere harte Arbeit belohnen und dadurch mehr Punkte holen. Der Kader hat das Potential, schlagkräftig zu sein. Wir wollen den Leuten attraktiven Offensivfußball bieten und wieder angreifen“, betont Hödl. Als Ziel wurde im Weinland ein einstelliger Tabellenrang ausgerufen.

Alois Hödl war die letzten drei Jahre bei den Grazer Athletikern aktiv. Nach seiner Co-Trainer-Tätigkeit war er in letzter Zeit als Scout im Einsatz. Diese Funktion wird er – wenn auch im kleineren Rahmen – weiterhin ausüben dürfen. „Hier gilt ein besonderer Dank an Didi Elsneg und Rene Ziesler, dass das in dieser Form weiterhin möglich ist.“, freut sich der 59-jährige.

 

Bericht: Andreas Neumayer

Foto: USV St. Anna/A.


Auto Günther Aktion
Aktuell im Ligaportal Shop
Der offizielle Ligaportal Vereinsshop
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook