BREAKING: Trainerwechsel in Kalsdorf!

Dritter Trainertausch in der laufenden Saison der Regionalliga Mitte! Der SC Kalsdorf und Trainer Zoran Eskinja gehen künftig getrennte Wege. Der 54-Jährige war seit genau einem Jahr als Trainer in Kalsdorf aktiv und muss nach zehn Partien, wo die Kalsdorfer nur sechs Zähler holen konnten, gehen. In Kalsdorf wurde parallel dazu gleich der Nachfolger präsentiert.

Gernot Plassnegger übernimmt in Kalsdorf

Den Nachfolger von Eskinja hat der SC Kalsdorf schon fixiert. Laut Angaben der Steirer wird Gernot Plassnegger künftig das Training leiten. Plassnegger bestritt in seiner Karriere als Spieler über 250 Bundesliga-Spiele, u.a. für Austria Salzburg, Admira, GAK und den beiden Wiener Großklubs. Der 44-Jährige Leobener war in der Vergangenheit schon in der Zweiten Liga, bei Austria Lustenau und dem GAK, als Trainer im Einsatz. Mit seiner Verpflichtung will der SC Kalsdorf wieder sportliche Erfolge feiern und einen professionellen Weg einschlagen.

Kalsdorf 2022 Trainerwechsel Plassnegger

Alfred Tomberger (Obmann SC Kalsdorf): "Der SC Kalsdorf möchte in Zukunft einen professionellen Weg einschlagen, dafür haben wir Gernot Plassnegger als professionellen Trainer verpflichtet. Damit können wir hoffentlich in eine erfolgreiche, gemeinsame Zukunft blicken. Das Sportliche war schlussendlich ausschlaggebend für die Trennung von Zoran Eskinja. Die geschah auf Augenhöhe und wir gingen im Guten auseinander. Wir möchten uns bei Zoran für seinen Einsatz bedanken. Wir freuen uns jetzt auf einen hoffentlich spannenden und erfolgreichen Saisonverlauf." 

 

 

 

 

Bericht: Andreas Neumayer

 

Foto Credit: SC Kalsdorf


Transfers RL Mitte
Auto Günther Aktion
Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook