Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Regionalliga Mitte

Union Vöcklamarkt zieht souverän in die nächste Runde ein

Bevor es für die Union Volksbank Vöcklamarkt am kommenden Wochenende in der Regionalliga Mitte so richtig losgeht, hatte man gestern die erste Runde des ÖFB Cups vor der Brust. Man empfing dabei den FC Sohm Alberschwende, der in der Vorsaison aus der Regionalliga West abgestiegen war, auf eigener Anlage. Schlussendlich setzte sich der Favorit deutlich durch. Erfolgsfaktor hierbei war insbesondere ein zielstrebiger Auftritt in Hälfte eins.

 

Komfortable Pausenführung

Vor in etwa 500 Zuschauern nahm die Union Vöcklamarkt vom Start weg das Heft in die Hand und ließ keinerlei Zweifel darüber aufkommen, wer denn am Ende des Tages den Rasen als Sieger verlassen würde. „Wir haben gewusst, dass wir die Favoritenrolle annehmen müssen. Es war nur eine Frage der Zeit, bis wir das erste Tor machen und dann nachlegen“, erinnert sich Mario Kaufmann vom Club Management. In der zehnten Minute belohnte sich der Regionalligist für einen rundum couragierten Auftritt ein erstes Mal. Nach einem Freistoß von der rechten Seite war Alberschwendes Kilian Sohm zuletzt dran und beförderte den Ball ins eigene Tor zum 1:0 für die Hausherren. Gegen einen auffällig tief stehenden Kontrahenten erhöhte der Gastgeber in der 28. Minute auf 2:0. Joachim Gilhofer war mit einem Schuss von der Strafraumkante erfolgreich. Noch vor der Halbzeitpause sorgte Vöcklamarkts Thomas Höltschl für das 3:0 und führte somit eine Vorentscheidung herbei.

 

Gäste haben keine Chance

„Der Gegner war damit schon bald gebrochen. Wir haben in der zweiten Hälfte noch das Nötigste getan, ohne gröberen Nachdruck“, erinnert sich Mario Kaufmann. Tatsächlich fand die Union Vöcklamarkt auch nach dem Seitenwechsel noch gute Gelegenheiten vor, ließ diese aber ungenützt verstreichen. Eine Ausnahme in dieser Hinsicht stellte eine Szene in der 67. Minute dar, als Yannick Johnson nach einem Querpass mit einem Schuss ins lange Eck den 4:0-Endstand besorgte. Der FC Alberschwende konnte hingegen den Defensivverbund des Gegners nie so wirklich in Verlegenheit bringen.

 

Stimme zum Spiel:

Mario Kaufmann (Club Management Union Vöcklamarkt):

„Insgesamt war der Sieg auch in dieser Höhe verdient. Wir haben in spielerischer Hinsicht sicherlich keine Glanzleistung gezeigt. Das war aber auch nicht der Sinn der Sache. Das Ziel war, in die nächste Runde aufzusteigen, und das haben wir geschafft.“

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Torschützenliste Regionalliga Mitte

Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook