Überraschungsaufsteiger: St. Anna will einen ÖFB-Cup-Platz und die Liga im Frühjahr weiter aufmischen!

Die größte Überraschungsmannschaft des Herbstdurchgangs der Regionalliga Mitte ist zweifelsfrei Aufsteiger USV RB Weindorf St. Anna am Aigen. Der Liga-Neuling überwintert auf dem fünften Platz und mischt mit nur fünf Punkten Rückstand auf den Grazer Leader in der Spitzengruppe der Liga mit. Das Erfolgsrezept der Südoststeirer ist Kontinuität: Ein Großteil der Aufstiegs-Mannschaft konnte auch eine Spielklasse höher zusammengehalten werden, zudem scheint Trainer Tomislav Kocijan seit drei Jahren der passende Mann an der Außenlinie zu sein. Natürlich profitierte der Aufsteiger auch vom sensationellen Saisonstart - sechs Siege in Folge konnte St. Anna in der ersten sechs Spielen feiern, ehe ausgerechnet Kellerkind Wels den Siegeslauf mit einem Remis stoppte. Danach folgte ein kleiner Einbruch mit drei Pleiten am Stück, die die Kocijan-Elf jedoch gut überstand und in der Folge von den letzten sechs Spielen vor der Winterpause nur noch eines verlor. Im Sommer wurde der Klassenerhalt als deklariertes Ziel ausgerufen - mit 14 Punkten Vorsprung auf die Abstiegsplätze dürfte das Erreichen dieser Vorgabe nur noch Formsache sein. Insgesamt begeisterte St. Anna im Herbst mit erfolgreichem Konterfußball, dem nur wenige Teams gewachsen waren. Vor allem die Defensive des Aufsteigers präsentierte sich im Herbst diszipliniert und sattelfest: Mit nur 17 Gegentoren ist die Hintermannschaft um Goalie Waltl und co. die defensivstärkste Mannschaft der Liga, dem stehen 29 geschossene Tore gegenüber. Nur vier Niederlagen mussten die Kocijan-Männer im Herbst gegen spielstarke Teams hinnehmen - nur die WAC Amateure, die Sturm Graz Amateure, Union Gurten und Hertha Wels konnten den Aufsteiger bezwingen. Die spannendste aller Fragen wird sein, ob St. Anna den Schwung aus dem Herbst mit ins Frühjahr nehmen kann oder ob sich die anderen Mannschaften auf den Liga-Neuling im zweiten Aufeinandertreffen besser einstellen können. Kann St. Anna die Liga auch im Frühjahr weiter aufmischen?

ripu 190803 071 ID57085 800x533

Aufsteiger St. Anna hatte im Herbst häufiger Grund zum Jubeln.

 

DATEN & FAKTEN 

Vereinsname: USV RB Weindorf St. Anna am Aigen

Tabellenplatz: 5. Regionalliga Mitte

Heimtabelle: 8.

Auswärtstabelle: 4.

längste Serie ohne Sieg: 4 Spiele

höchster Sieg: 9:0 gg. Stadl-Paura (16. Runde)

längste Serie ohne Niederlage: 7 Spiele

höchste Niederlage: 0:4 gg. WAC Amateure (7. Runde)

geschossene Tore/Heim: 1,1

bekommene Tore/Heim: 0,8

geschossene Tore/Auswärts: 1,5

bekommene Tore/Auswärts: 1,2

Spiele zu Null: 7

Fairplaybewerb: 1.

erhaltene Karten: 1 rote Karte/1 gelb-rote Karte/16 gelbe Karten

erfolgreichster Torschütze: Christoph Kobald (6 Tore)

 

Sektionsleiter Alois Gangl steht Rede und Antwort:

Wie zufriedenstellend ist der Herbstdurchgang verlaufen?

''Für uns verlief der Herbst sehr positiv. Auch dass wir im ÖFB-Cup zwei Runden überstanden haben, war sehr positiv. Wir sind in jeder Hinsicht sehr zufrieden, auch mit der Punktezahl. Wir hätten uns nie erhofft, dass wir so weit vorne mit dabei sind.''

Wo gilt es nun in der Rückrunde den Hebel verstärkt anzusetzen?

''Wir wollen schauen, dass wir im Frühjahr den fünften Platz halten können und auch nächstes Jahr wieder im ÖFB-Cup spielen.''

Sind Kaderveränderungen geplant bzw. wann startet die Aufbauzeit?

''Das Training beginnt am 14. Jänner. Kaderverstärkungen sind geplant, vor allem im Sturm. Auch einige Abgänge wird es geben, doch auch da ist noch nichts spruchreif. Unser Trainingslager werden wir in Kroatien aufschlagen.''

Welche Mannschaften werden sich letztlich den Meistertitel ausmachen?

''Ich glaube, dass die Sturm Graz Amateure es machen werden. Außerdem glaube ich, dass die Jungen Wikinger Ried noch eine Rolle spielen werden.''

Wie sieht das deklarierte Saisonziel aus?

''Der Klassenerhalt dürfte bereits durch sein. Wir wollen jetzt in die Top 5 und einen ÖFB-Cup-Platz erreichen.''

 

Photo: Richard Purgstaller

by: Ligaportal/Pascal Stegemann

 


Auto Günther Aktion
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook