Drei Neue für Bad Gleichenberg: Der TuS will die Abwehr stabiliseren!

Der TuS Bad Gleichenberg hat seinen Kader nachjustiert und drei Winterneuzugänge bekannt gegeben. Damit reagierte der Verein auf die Abgänge von Scheucher, Brunner und Hölbling - vor allem im Abwehrbereich schlugen die Südoststeirer zu. 31 Gegentore im Herbst der Regionalliga Mitte waren den Verantwortlichen zu viel, nun will der TuS mit den Neuzugängen die Abwehr im Früjahr stabiliseren.

 

Neu beim TuS: Zelko, Kohlfürst und Fabiani ersetzen Scheucher, Brunner und Hölbling

Mittelfeldspieler Pascal Scheucher wechselt nach nur einem halben Jahr nach Voitsberg, Verteidiger Florian Brunner verlässt den Verein aus beruflichen Gründen in Richtung FC Wels und Abwehr-Routinier Martin Hölbling beendet nach 7,5 Jahren sowie über 200 Einsätzen beim TUS Bad Gleichenberg seine Fußballkarriere. Rechnet man alle Einsatzzeiten des 31-Jährigen zusammen, stand er für den Verein insgesamt 13 Tage durchgehend am Rasen. Kompensiert werden sollen diese Abgänge von drei Neuzugängen: Neu im Team des TUS Bad Gleichenberg ist Gregor Zelko. Der 26-jährige Abwehrspieler aus Slowenien sammelte bereits Erfahrungen bei Jennersdorf, St. Martin an der Raab, Bad Radkersburg und war zuletzt für den Ilzer SV in der steirischen Landesliga im Einsatz. Beim TuS Bad Gleichenberg wird er vor allem als Sechser oder Verteidiger zu sehen sein. Eine weitere Verstärkung in der Abwehr ist Maximilian Kohlführst aus Graz. Der 19-jährige Innenverteidiger absolvierte die Sturm-Akademie und stand zuletzt beim SV Allerheiligen unter Vertrag. Ebenfalls neu in der Defensive des TUS Bad Gleichenberg ist Nico Fabiani. Der 17-jährige Außenverteidiger aus Bairisch Kölldorf ist Absolvent der Kapfenberg-Akademie und will nun sein Können in Bad Gleichenberg unter Beweis stellen. Auf alle drei warten spannende Aufgaben, um das Bad Gleichenberger Ziel – ein Platz unter den Top 5 in der Meisterschaft der Regionalliga Mitte sowie eine neuerliche Qualifikation für den ÖFB-Cup 2020/21 – zu erreichen.

81647916 2055544077924648 7676335704577671168 n min

Maxi Kohlfürst ist eines von drei neuen Gesichtern beim TuS Bad Gleichenberg.

Chef-Coach Hochleitner: ''Hauptthema für die Rückrunde ist die Defensive''

„Nach dem hervorragenden 3. Platz in der vergangenen Saison haben wir mit dem 6. Platz in der Herbstrunde 2019 einmal mehr bewiesen, dass wir ein stabiler Faktor in der Regionalliga Mitte sind. Auch im Frühjahr 2020 wollen wir unseren Zuschauern und Fans attraktiven Fußball auf hohem Niveau bieten", erklärt Obmann Jörg Siegel. Cheftrainer Peter Hochleitner findet ebenfalls lobende Worte für seine Mannschaft: „Der Herbstdurchgang verlief für uns grundsätzlich sehr zufriedenstellend. Das Hauptthema für die Rückrunde ist die Defensive. Im letzten Frühjahr ist es uns gelungen, mit einer sehr hohen Stabilität defensiv gut zu stehen. Das wollen wir auch diesmal erreichen, um so viele Punkte wie möglich mitzunehmen.“  In den nächsten Wochen finden Aufbauspiele gegen Wildon, Kapfenberg, Gamlitz, Lafnitz und Fehring statt, ehe am 29. Februar mit dem Steirercup-Achtelfinale auswärts gegen Weiz bereits das erste Pflichtspiel des Jahres auf dem Programm steht. Die Frühjahrsrunde in der Regionalliga Mitte startet in Bad Gleichenberg am 7. März um 15:00 Uhr. Im ersten Duell nach der Winterpause empfangen die Südoststeirer mit den Sturm Amateuren gleich den aktuellen Tabellenführer der Liga. Der Vorsprung der Grazer auf die Bad Gleichenberger beträgt aktuell fünf Punkte.

Foto: TuS Bad Gleichenberg

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Fußballreisen EM 2020
Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Auto Günther Aktion
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Fußball-Tracker
Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook