FC Wels: Das Trainerkarussell dreht sich in der Messestadt zum erneuten Male!

Bereits zum zweiten Mal in Folge hieß der Nutznießer der Liga-Annullierung FC Wels. Die Messestädter verhinderten schon 19/20 dank Corona den Absturz in die Viertklassigkeit und auch 20/21 stand man zum Zeitpunkt des Abbruchs auf dem letzten Tabellenplatz der Regionalliga Mitte. Die Planungen für die kommende Saison laufen in Wels bereits auf Hochtouren, im dritten Anlauf soll der Klassenerhalt auch auf sportlichem Wege geschehen. Ligaportal sprach mit Sportchef Juan-Francisco Bohensky über die Kaderplanung, die Saisonziele und den coronabedingten Meisterschaftsabbruch. 

Wer wird neuer Trainer beim FC Wels? Genc tritt aus beruflichen Gründen kürzer

Erst im Winter präsentierte der FC Wels mit Yahya Genc einen neuen, alten Bekannten, der ohne ein einziges Mal die Rot-Grünen in einem Pflichtspiel zu betreuen nun schon wieder Geschichte ist: ''Unser Trainer muss als Sozialpädagoge jetzt mehr arbeiten. Wir suchen jetzt einen arrivierten Trainer, der zu uns passt, wir lassen uns aber Zeit'', so Bohensky. Mit Manuel Hofmeister (UVB Vöcklamarkt) und Elvir Hadzic (Leihe vom WSC Hertha Wels) gingen den Messestädtern zwei Spieler ins Netz, die die Liga bereits gut kennen. Weitere Neuzugänge sind Engin Ketan (BW Linz Amateure) und Christian Piermayr (SV Schalding-Heining/Deutschland). Den Verein verlassen werden die erst im Winter verpflichteten David Stemmer und Michael Schimpelsberger sowie die Leihspieler Mathias Ablinger und Leon Ilic, die zu ihren Stammvereinen BW Linz Amateure bzw. FC Juniors OÖ zurückkehren. Doch damit ist der Kader noch nicht komplett, wie auch Sportchef Bohensky bestätigt: ''Wenn sich noch etwas ergibt würden wir gern noch einen Stürmer oder Spielmacher holen. Außerdem suchen wir noch ein Tormann''. Dieses Mal wollen es die Welser besser machen als in den letzten beiden Spielzeiten, ein einstelliger Tabellenplatz ist das Ziel: ''Alles andere als ein Platz unter den ersten 10 wäre eine Enttäuschung'', fasst der Sportchef die Welser Ambitionen zusammen.

WelsFCt Bildgröße ändern

Am 16. Juni kommt CL-Teilnehmer und der rumänische Meister CFR Cluj nach Wels

Drei Testspiele haben die Welser bereits absolviert, dem SV Micheldorf unterlag man mit 1:2, die DSG Perg konnte man mit 3:1 bezwingen und auch gegen die SU St. Martin im Mühlkreis konnte man sich mit 2:1 Selbstvertrauen holen. Ein gutes Omen, wenn man dem FC Wels-Obmann Glauben Schenken will: ''Gegen St. Martin haben wir im letzten Jahr noch verloren. Unser Konditionstrainer Tom Haderer hat die Mannschaft auf einen sehr guten Fitness-Stand gebracht.'' Am Mittwoch, den 16. Juni kommt dann ein echter Top-Gegner in die Huber-Arena, mit dem CFR Cluj ist der amtierende rumänische Meister und mehrfache Champions League-Teilnehmer zu Gast. Es folgen drei weitere Aufbauspiele bis die ersten Cup-Runde und anschließend der Meisterschaftsauftakt gegen Vöcklamarkt ansteht. Probleme im Nachwuchs bzw. im Ehrenamt haben die Welser eher keine, wie auch Bohensky betont: ''Wir sind und bleiben ein Ausbildungsverein, wir haben mit dem Nachwuchs keine Probleme. Unser Altersdurchschnitt sind 22,5 Jahre und wir wollen auch die Zukunft die Infrastruktur unser Nachwuchsarbeit verbessern'', sagt Bohensky. Neben der Vorbereitung auf die kommende Spielzeit ist derzeit natürlich auch die Europameisterschaft in aller Munde, auch Bohensky hat einen Tipp: ''Für mich gibt es zwei Favoriten, das sind Italien und Deutschland.'' Ob der Obmann die EM auf der nigelnagelneuen LIGAPORTAL-App verfolgt ist nicht überliefert, genutzt wird sie jedoch auch beim FC Wels: ''Ich schaue immer wieder rein, ich finde sie gut'', sagt das Welser Urgestein.

Testspiele FC Wels Überblick:

Fr., 28.5.21, 19:00 SV Micheldorf - FC Wels 2:1 (1:1), Tore: Klausriegler, Krizevac (Micheldorf), cool & fair Arena Micheldorf

Fr., 4.6.21, 19:00 DSG Perg - FC Wels 1:3 (0:2), WIMTECH-Arena Perg

Sa., 12.6.21, 18:00 SU St. Martin i.M. - FC Wels 1:2 (0:1), St. Martin im Mühlkreis (Aubachstadion)

Mi., 16.6.21, 18:00 FC Wels - CFR Cluj, HUBER Arena FC Wels

Fr., 18.6.21, 19:00 ASKÖ DONAU Linz - FC Wels, LINZ AG Arena

Sa., 3.7.21, 19:00 FC Wels - ASKÖ Oedt, HUBER Arena FC Wels

Sa., 10.7.21, Teambuilding mit Testgegner (noch offen)

 

Bericht: Pascal Stegemann

Foto: Harald Dostal

 

 


Auto Günther Aktion
Aktuell im Ligaportal Shop
Der offizielle Ligaportal Vereinsshop
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook