Sturm verspielt drei Punkte gegen Gleichenberg

Am Samstagnachmittag kam es in der Regionalliga Mitte zum Duell zwischen dem SK Sturm Graz II und dem TUS Bad Gleichenberg. Das Duell wurde mit Spannung erwartet, immerhin trafen zwei Teams aus der Top-Gruppe aufeinander. Dieses Top-Spiel wurde es dann auch, denn am Ende gab es ein 3:3-Remis.

Zwei-Tore-Vorsprung für Sturm Amateure

Das Spiel ist von Beginn an munter geführt. Beide Teams spielen nach vorne, vorerst gibt es aber keine nennenswerten Möglichkeiten - das sollte sich ändern. In der 15. Minute dann der erste Höhepunkt der Partie: Zusammenstoß im 16er der Gleichenberger, der Schiedsrichter pfeift zuerst nicht, doch nach Signal vom Linienrichter zeigt er auf den Punkt - Elfer! Krienzer - im Anlauf verzögert, dann souverän rechts unten rein. Mit der Führung im Rücken wollen die Heimischen nachlegen, was auch gelingt. Fehler in der Vorwärtsbewegung der Gleichenberger und die Heimelf kontert eiskalt zum 2:0 durch Huspek. Damit ist für klare Fronten gesorgt. In weiterer Folge flacht das Spiel ab und verliert an Tempo. Vorerst passiert nichts mehr und erst kurz vor der Pause wird es wieder brenzlig im Strafraum, dieses Mal aber im Strafraum der Grazer: Schöne Flanke von rechts und Leonhard Kaufmann setzt den Kopfball mustergültig in die kurze Ecke. Die Gäste treffen zu einem psychologisch guten Zeitpunkt.

sturm graz ii vs bad gleichenberg tus 24 231021 richard purgstaller

Gleichenberg kommt zurück

Die zweite Halbzeit beginnt wie die erste - beide Teams spielen nach vorne und es gibt Top-Chancen hüben wie drüben. In der 53. Minute beispielsweise treffen die Grazer wenige Meter vor dem Tor nicht. Gleichenberg macht es besser: Sie bestrafen die Gastgeber für die nichtgenutzen Chancen - Angriff wieder über rechts und der Stangler wird verwertet. Das ist der Ausgleich und Gleichenberg bleibt am Drücker. Entgegen des Spielverlaufs dann die erneute Führung der Grazer durch Wels - schönes Dribbling den 16er entlang und der Abschluss zielgenau von der Innenstange ins Tor. Jetzt müssen die Gäste etwas riskieren, wenn es noch mit Zählbarem klappen soll. Sie werfen alles nach vorne und werden belohnt. Stuber fällt der Ball am 5er vor die Füße, der fackelt nicht lange und haut ihn aus kurzer Distanz ins das Tor. Damit steht wieder Unentschieden und kurz darauf ist das Spiel vorbei.

Thomas Hösele (Trainer Sturm Amateure): "Heute haben wir 2 Punkte hergeschenkt! Nach einem Traumstart und dem schnellen 2:0 haben wir den Gegner durch leichte Ballverluste wieder ins Spiel kommen lassen. Und eine 3:2-Führung in der Nachspielzeit muss man besser verteidigen."

sk sturm graz ii vs bad gleichenberg tus 44 231021 richard purgstaller

Foto: Richard Purgstaller

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!



Auto Günther Aktion
Aktuell im Ligaportal Shop
Der offizielle Ligaportal Vereinsshop
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook