St. Anna kommt gegen Kalsdorf nach 0:2 zurück

Der USV St. Anna am Aigen empfing am Freitagabend in der 27. Runde der Regionalliga Mitte den SC Kalsdorf. Ein Favorit war nicht auszumachen, stehen doch beide Vereine bei 29. Punkten. Am Ende sah das Publikum ein 2:2-Unentschieden, wobei die Kalsdorfer zur Pause bereits mit 2:0 in Front lagen. St. Anna kam aber zurück und holte noch einen Punkt. 

st anna am aigen usv vs kalsdorf sc 34 290422 richard purgstaller min

Führung für Kalsdorf

Die Kalsdorfer starten gut ins Match und finden auch sogleich Tormöglichkeiten vor. Erste Chancen werden vergeben, in der 17. Minute ist es dann aber so weit. Mit einen schönen Lochpass wird Anel Hajric super eingesetzt und lässt Donner mit einen platzierten Schuss keine Chancen. Mit der Führung im Rücken wollen die Kalsdorfer nachlegen, was auch gelingen sollte. Nach einer traumhaften Kombination trifft Filip Smoljan in der 25. Minute zum 2:0. Damit ist für klare Fronten gesorgt. St. Anna tut sich schwer. Kuresch versucht es aus der zweiten Reihe, doch der Ball geht knapp übers Tor. Auch zwei Eckbälle der Gastgeber bringen in dieser Phase nichts ein. Dann beinahe das 3:0 für Kalsdorf - was für ein dribbling von Sarac - er kann gleich zwei St. Anna-Verteidiger stehen lassen, doch Donner kann den Ball in aller letzter Sekunde klären. Kurz darauf schickt der Schiri die beiden Teams in die Kabinen. 

st anna am aigen usv vs kalsdorf sc 45 290422 richard purgstaller min

St. Anna kommt zurück

Die zweite Halbzeit beginnt mit einer Chance für St Anna nach einen Eckball - Petric kommt zum Kopfball, er trifft den Ball aber nicht gut und so geht er am Tor vorbei. Dann nach einer Flanke von Tieber kommt Salamum Luka im Strafraum zum Abschluss, er nimmt den Ball volley an, schießt aufs Tor, doch Waltl kann den Ball mit einen überragenden Reflex halten. Im Gegenzug dribbelt Hajric die ganze Abwehr aus, kommt aber nicht zum Schuss - er legt dann quer auf Smoljan, sein Abschluss aber geht am Tor vorbei. In der 72. Minute schließlich der Anschlusstreffer für St. Anna: Sarac wehrt den Ball ins eigene Tor. Dann schwächt sich Kalsdorf auch noch selbst, indem Smoljan Gelb-Rot sieht. Augenblicke später beinahe der Ausgleich, doch Waltl kann den Ball noch wegfausten. Die Gastgeber werfen alles nach vorne, sie wollen unbedingt das Remis. In der 86. Minute ist es passiert - nach einem Eckball trifft Nico Salamun per Kopf zum verdienten Ausgleich. Das 2:2. st gleichzeitig der Endstand.

Andreas Schicker (Trainer St. Anna): "In der ersten Halbzeit war es ein Totalversagen meiner Mannschaft. Das muss man ganz klar so sagen. In der zweiten Halbzeit hat mein Team dann aber Charakter gezeigt und das gespielt, was wir können. Wenn die Partie noch zehn Minuten länger geht, drehen wir das Spiel vielleicht sogar noch. Das Remis geht dann aber aufgrund der ersten Halbzeit aber in Ordnung."

st anna am aigen usv vs kalsdorf sc 41 290422 richard purgstaller min


Auto Günther Aktion
Aktuell im Ligaportal Shop
Der offizielle Ligaportal Vereinsshop
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook