WAC Amateure entführen drei Punkte aus Weiz

Der SC Weiz empfing am Samstagnachmittag in der 32. Runde der Regionalliga Mitte die WAC Amateure. Die Gäste gingen als Favorit ins Spiel und konnten dieser Rolle auch knapp gerecht werden. Das Spiel endete mit einem knappen 1:0-Auswärtssieg für die Kärntner. 

Keine Tore

Das Spiel beginnt munter und mit zwei Teams, die nach vorne orientiert sind. Sowohl die Weizer als auch die Wolfsberger erspielen sich Möglichkeiten, vorerst bleibt es aber beim 0:0. Die beste Gelegenheit ist ein Schuss von Jäger aus 20 Metern, der aber knapp am Tor der Heimmanschaft vorbeigeht. Schließlich geht es mit dem 0:0 auch in die Pause. 

Führung und Sieg

Die zweite Halbzeit beginnt mit einer tollen Gelegenheit der Weizer, doch der WAC-Goalie kann in letzter Sekunde stark retten. Dann muss auch der Weizer Schlussmann stark eingreifen. Das Spiel ist auf Messers Schneide, beide Teams wollen die Entscheidung. Dann schwächen sich die Kärntner selbst. Kapitän Fabian Tauchhammer sieht Gelb-Rot wegen Foulspiel. In Unterzahl gelingt den Kärntnern dann aber die Führung. Paulo Jäger trifft nach tollem Pass von Leo Vielgut. Jetzt ist Weiz gefordert und mit einem Mann auch im Vorteil. Dennoch wird es schwierig. Die Weizer machen mächtig Druck, geben den Gästen aber auch Räume für Konter. Es bleibt letztlich dabei - Wolfsberg gewinnt knapp aber doch mit 1:0. 

Sandro Derler (Sportlicher Leiter Weiz): "Die Niederlage heute ist sehr bitter. Wir hatten viele Chancen, haben aber leider keine davon genutzt. Ein Punkt wäre jedenfalls möglich gewesen, wenn nicht sogar ein Sieg."


Auto Günther Aktion
Aktuell im Ligaportal Shop
Der offizielle Ligaportal Vereinsshop
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook