Derby vor 900 Fans: FC Gleisdorf 09 bezwingt SC Weiz vor eigenem Publikum

In einem mit Spannung erwarteten Fußballspiel trafen in der Regionalliga Mitte im Bezirksderby der SC Weiz und der FC Gleisdorf 09 aufeinander. Rund 900 begeisterte Zuschauer fanden sich im Stadion ein, um dieses Duell zu verfolgen, das von Anfang bis Ende packend war. Letztlich konnten sich die Gäste knapp aber doch mit 2:1 durchsetzen. 

GleisdorfJubel

Unentschieden zur Pause

Die erste Halbzeit des Spiels zeigte sich von Beginn an intensiv und von einem regen Hin und Her geprägt. Schon in der 11. Minute eröffnete der FC Gleisdorf 09 das Punktekonto mit einem Tor, als Manuel Suppan den Ball erfolgreich im Netz der Gastgeber unterbrachte. Doch die Hausherren aus Weiz ließen sich nicht lange bitten und glichen in der 23. Minute aus, als Lukas Gabbichler das 1:1 markierte. Das Spiel war ausgeglichen, und die Teams schienen sich auf Augenhöhe zu befinden. Mit einem Pausenstand von 1:1 ging es in die Halbzeitpause.

Gleisdorf legt wieder vor

Die zweite Halbzeit startete mit einem Freistoß für Gleisdorf aus vielversprechender Distanz, doch dieser wurde von der Mauer geblockt. Trotzdem behielten die Gäste die Oberhand und zeigten sich weiterhin als die dominante Mannschaft. In der 75. Minute erzielte Markus Forjan das entscheidende Tor für den FC Gleisdorf 09 Ein Schuss von Gleisdorf in der 74. Minute wurde zuvor vom gegnerischen Torwart gehalten. Leider nahm das Spiel für Gleisdorf in der 83. Minute eine unglückliche Wendung, als Jakob Maximilian Karpf die Rote Karte sah, gefolgt von einer Gelben Karte für Manuel Suppan. Dennoch zeigten die Gäste beeindruckenden Einsatz, auch mit einem Mann weniger auf dem Feld.

Trotz einiger Chancen auf beiden Seiten und einem Schuss von Weiz, der knapp am Gleisdorf-Tor vorbeiging, behielt der FC Gleisdorf 09 die Oberhand und sicherte sich den verdienten 2:1-Sieg. Das Spiel war geprägt von intensiven Zweikämpfen, was die Fans bis zum Schluss mitfiebern ließ. In einer packenden Partie bewiesen beide Mannschaften ihr Können, doch am Ende behielt Gleisdorf die Nase vorn und feierte einen knappen, aber verdienten Sieg.

Jörg Schirgi (Trainer Weiz): "Man muss sagen, dass das Momentum nicht bei uns liegt. Wir machen Fehler, die du in einer anderen Situation nicht machst und kriegst dann unnötige Tore. Wir müssen dringend gewinnen in den verbleibenden beiden Partie."

Gerald Kainz (Sportlicher Leiter Gleisdorf): "Ein verdient erkämpfter Derbysieg unserer Mannschaft. Ich bin sehr stolz auf unseren gesamter Kader und dem Zusammenhalt unseres Teams. Unser Trainerteam hat die Mannschaft wieder einmal sehr gut auf den Gegner ein gestellt und dadurch haben wir auch gewonnen."

Auto Günther Aktion
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter