Wallern geht mit einem Sieg in die Winterpause! (mit Video)

Wallernsteyr-bigIn der letzten Runde vor der Winterpause trafen heute Nachmittag in der Regionalliga Mitte der SV Zaunergroup Wallern und der SK Vorwärts Steyr aufeinander. Bei den Gästen drehte sich fast alles vor der Partie um den neuen Trainer Helmut Kraft, der für neue Höhenflüge bei den Steyrern sorgen sollte. Heute wurde allerdings klar, dass auf den Neo-Coach sehr viel Arbeit wartet, da man auch gegen die Gschnaidtner-Elf zum dritten Mal in Serie ohne Torerfolg und Punktezuwachs blieb.

Kampfbetontes Spiel mit wenigen Torchancen

Beide Mannschaften versuchten von Beginn weg das Spiel zu kontrollieren und kämpften um jeden Ball. Spielerisch gab es in der Anfangsphase kaum nennenswerte Szenen, einzig bei einem Schuss von Wallerns Rene Renner musste Steyrs Schlussmann Reinhard Großalber eingreifen. Die Gäste operierten hauptsächlich mit langen Bällen in die Spitze und sorgten damit immer wieder für Gefahr. Aufgrund der schwierigen Bodenverhältnisse spielte sich der Großteil des Spiel im Mittelfeld ab und es gelang keiner Mannschaft, sich wirkliche Torchancen herauszuspielen. Kurz vor der Pause gingen die Hausherren allerdings wie aus dem Nichts in Führung. Nach einem Eckball stieg Philipp Haslgruber am Höchsten und köpfte zur überraschenden Führung ein.

Wallern spielt das Ergebnis trocken nach Hause

Der Führungstreffer kurz vor der Pause tat den Gastgebern richtig gut und dementsprechend stark präsentierte man sich in der zweiten Halbzeit. Von Anfang drückten sie auf die Vorentscheidung und hatten das Spiel nun im Griff. In der 62. Minute war es dann auch so weit. Die Defensive der Steyrer konnte den Ball nicht klären und nach einem Zuspiel nahm sich Rene Renner ein Herz und zog von der Strafraumgrenze ab. Sein Schuss war unhaltbar für Reinhard Großalber und Wallern ging verdient mit 2:0 in Führung. Auch in der Folge gelang es den Gästen nicht gefährlich vor das Tor von Matija Dandic zu gelangen, sodass die die Gastgeber das Spiel sehr souverän und sicher zu Ende spielten und sich letztendlich über drei verdiente Punkte freuen durften.

Video SV Wallern - SK Vorwärts Steyr

Video ansehen
» Zum Video

Stimme zum Spiel:

Herwig Drechsel (Sportlicher Leiter SV Zaunergroup Wallern):
„In der ersten Halbzeit war es ein Mittelfeldgeplänkel, obwohl beide Mannschaften wirklich gekämpft haben. Die Führung war dann etwas überraschend, allerdings haben wir in der zweiten Halbzeit gut Fußball gespielt und auch verdient gewonnen. Steyr war vor allem über hohe Bälle gefährlich, doch wir sind heute in der Defensive sehr solide gestanden und haben kaum Tormöglichkeiten zugelassen. Das war heute eine hervorragende kollektive Leistung unserer Mannschaft.“
Die Besten: Philipp Haslgruber, Rene Renner

 

Von Thomas Vondrak

Auto Günther Aktion
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter