Pasching/LASK Juniors stürzen die Klagenfurter noch tiefer ins Jammertal [Video]

Am 19. Spieltag kam es in der Regionalliga Mitte zum Aufeinandertreffen der SPG FC Pasching/LASK Juniors mit dem SK Austria Klagenfurt. Und dabei gelang es dem Gastgeber vom Start weg soweit für klare Fronten zu sorgen. Begünstigt vom schnellen Führungstor nach gerade Mal zwei gespielten Minuten, gaben die Mannen von Trainer Ronald Brunmayr das Zepter dann nicht mehr aus der Hand. Schlussendlich waren die Klagenfurter, denen weiterhin ein sehr rauer Wind um die Ohren weht, aufgrund des deutlichen Chancenplus des Gegenübers, mit dem Ergebnis noch gut bedient. Jetzt hat man in der Hauptstadt Kärntens noch elf Spiele lang Zeit, um den "Super-GAU" - sprich den Abstieg in den Landesverband, zu verhindern. Davon hat man sich bei der SG Pasching/LASK mit diesem deutlichen Heimerfolg doch ein Stück weit entfernt bzw. darf man durchaus schon Planungen für die Regionalliga Mitte 17/18 anstellen.

 

Elvir Huskic schnürt einen Doppelpack

Diese Begegnung zwischen dem Zwölften und dem Dreizehnten hat doch einen starken richtungsweisenden Charakter. Denn sowohl die Brunmayr-Truppe als auch die Kärntner benötigen dringend Punkte, um sich entsprechend Luft im Abstiegskampf zu verschaffen. Wenngleich die Gäste doch mehr unter Druck stehen, ins Frühjahr hat man aber mit vier Punkten aus zwei Spielen vielversprechend gefunden. Und der Auftakt sollte dann ganz nach dem Geschmack der Oberösterreicher über die Bühne gehen. 2. Spielminute: Nach einem rasch vorgetragenen Konterangriff bedient bedient Manuel Kerhe, Fabian Miesenböck, der dann nur Aluminium trifft. Gegen den Nachschuss von Elvir Huskic ist dann aber kein Kraut gewachsen - 1:0. Aber wirklich aus der Bahn sollte den Absteiger dieser Blitz-Gegentreffer dann nicht werfen. Schon in der 11. Minute hätte es eigentlich schon 1:1 stehen können/müssen, Bernhard Fucik befördert das Leder aber per Kopf aus weniger Entfernung an die Torstange. In weiterer Folge entwickelt sich eine flotte Begegnung, die hin und her wogt, wenngleich dann die wirklich prickelnden Torraumszenen vorerst noch ausbleiben. Das Bemühen darf man der Truppe von Neo-Coach Franz Polanz wahrlich nicht absprechen, wenngleich man die letzte Konsequenz im Abschluss aber doch soweit vermissen lässt. Wesentlich gewinnbringender agieren da schon die verstärkten Hausherren. 34. Minute: Michael Lageder versucht es aus gut und gerne 25 Metern, Austria-Keeper Zan Pelko kann den Ball nicht bändigen, Huskic ist zur Stelle und nimmt das Geschenk dankend an - 2:0. Dann legt Marcel Pointner Augenblicke vor dem Pausenpfiff mit einem satten Schuss noch einen drauf - Halbzeitstand 3:0.

Tor 3:0 Pasching/LASK 43

Mehr Videos von SPG LASK Amateure OÖ Amat.

Klagenfurt steht völlig auf verlorenen Posten

Aufgrund des sehr deutlichen Dreitore-Rückstands waren die Messen dann für die Klagenfurter gegen Dmitrovic, Kerhe, Grgic, Miesenböck & Kollegen im zweiten Spielabschnitt so gut wie gelesen. Was gleich nach Wiederbeginn dann mit einem Doppelschlag auch entsprechend besiegelt wird. 47. Minute: Auf das Neue erweist sich die Klagenfurter Defensive als offen wie ein Scheunentor, nach Vorarbeit von Kapitän Bünyamin Karatas ist Marcel Pointner mit seinem zweiten Treffer mit dem 4:0 zur Stelle. Ähnlich verläuft dann auch die Vorarbeit zum 5:0 nur zwei Minuten später ab. Mit dem Unterschied, dass sich diesmal Manuel Kerhe per Kopf erstmalig in die Schützenliste eintragen kann. Daraufhin werden die Kärntner ganz gehörig in die Defensive gedrängt, nun ist keine Spur mehr davon, dass man der Spielgemeinschaft, in welcher Form auch immer, das Wasser reichen könnte. Da kann auch das Anschlusstor, Roman Bobak köpft nach einem Eckball zum 5:1 ein, in der 61. Minute nicht darüber hinweg täuschen. Denn das klar tonangebende Team sind und bleiben die Hausherren, wenngleich es dann trotz bester Tormöglichkeiten zu keinem weiteren Erfolgserlebnis mehr reichen sollte - Spielendstand 5:1. In der nächsten Runde gastiert die Spielgemeinschaft am Freitag, 31. März, um 19:00 Uhr in Deutschlandsberg. Die Klagenfurter Austria hat zur selben Zeit das Heimrecht gegen St. Florian.

Fussball SPG Pasching-LASK Juniors vs Austria Klagenfurt 24.03.2017-10 Bildgröße ändern

Das Dostal-Bild trügt, denn zumeist waren es die Heimischen, die zumindest den einen Schritt voraus waren.

 

PASCHING/LASK JUNIORS - AUSTRIA KLAGENFURT 5:1 (3:0)

Paschinger Waldstadion, 150 Zuseher, SR: Gerald Bauernfeind

Torfolge: 1:0 (2. Huskic), 2:0 (34. Huskic), 3:0 (44. Pointner), 4:0 (47. Pointner), 5:0 (49. Kerhe), 5:1 (61. Bobak)

Stimme zum Spiel:

Franz Mayer, Obmann Pasching/LASK Juniors:

"Das Auftreten unserer Mannschaft war von sehr viel Kompaktheit geprägt, wenngleich wir doch auch sehr stark besetzt waren. Aber auch das Auftreten der Klagenfurter war sehr sortiert. In letzter Instanz ist es uns dann besser gelungen, die Torchancen auch in Treffer umzumünzen."

zum Regionalliga Mitte LIVE TICKER

Foto: Harald Dostal

geschrieben von: Robert Tafeit

Auto Günther Aktion
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter