Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

2:1 im Endspurt! Die Weizer zähmen spät die "Jung-Wölfe"!

Zum Abschluss der Regionalliga Mitte Saison 2017/18 empfingen die RZ Pellets WAC Amateure am heutigen Freitag Abend in der 30. Runde den SC ELIN Weiz. Für beide Teams ging es nicht wirklich mehr um viel: Die Weizer wollten den 13. Tabellenplatz mit einem Drei-Punkte-Erfolg wie beim 4:3-Heimsieg im Hinspiel verteidigen, bei den "Jung-Wölfen" stand bereits im Vorfeld der 12. Tabellenplatz als Endplatzierung fest. Am Ende durften dann wieder die Weizer jubeln, die durch ein sehr spätes Durlacher-Tor noch zum Auswärtssieg kamen. Die Hopfer-Elf beendet somit die Saison auf dem 13. Tabellenplatz, die Tatschl-Elf muss mit dem 12. Platz Vorlieb nehmen.

Weiz kauft den "Jung-Wölfen" den Schneid ab - Gruber besorgt den Weizer Führungstreffer

Die gesamte erste Hälfte gestaltete sich von den Spielanteilen überwiegend auf Augenhöhe - die "Jung-Wölfe" versuchten ihre technische Überlegenheit in Tore umzumünzen, doch die Weizer hielten gut dagegen und schafften es weitestgehend, die Tatschl-Elf vom eigenen Sechzehner fernzuhalten. Nach gut 20 Minuten gingen die Gäste aus der Steiermark dann mit 1:0 in Führung: Gruber wurde von Prskalo schön mit einem Pass in die Tiefe freigespielt. Aus knapp 15 Metern verwertete der Mittelfeldspieler den Ball ins kurze Eck zum Weizer Führungstreffer (19.). Danach kamen die WAC Amateure und versuchten schnell den Ausgleich zu schaffen, doch die Weizer schafften es, den knappen Vorsprung zu verteidigen und ihn auch mit in die Halbzeit zu nehmen.

RIP 170929 026-ID46271-800x516

Foto: Patrick Durlacher besorgte kurz vor Schluss den Siegtreffer für die Hopfer-Elf.

WAC gleicht per Elfmeter aus - Durlacher schließt spät einen Weizer Konter zum 1:2 ab

Nach Wiederanpfiff versuchte die junge Tatschl-Elf direkt ins Spiel zu kommen und schnell den Anschlusstreffer zu erzielen. Die Weizer lauerten jetzt etwas und ließ die Hausherren kommen, um ihrerseits eventuell einen schnellen und entscheidenden Konter setzen zu können. Lange plätscherte das Spiel dahin, bis Referee Untergasser nach gut 70 Minuten auf den Punkt zeigte - Elfmeter für die WAC Amateure nach einem etwas ungeschickten Einsteigens eines Weizer Spielers! Amar Hodzic ließ sich diese Gelegenheit nicht nehmen und vollendete zum Ausgleich (73.). In der Schlussphase gingen nun vor allem die Hausherren auf den Sieg und damit höheres Risiko, doch es waren die Gäste, die das Happy End auf ihrer Seite hatten. Zuerst versäumten es die Weizer, bei einigen guten Gelegenheiten, den Deckel drauf zu machen. Kurz vor Schluss war es Patrick Durlacher, der den Weizern den letzten Auswärtssieg der Saison bescherte. Ein Prskalo-Schuss fiel Durlacher vor der Füße, der keine Probleme damit hatte, den Abstauber zum Siegtreffer zu verwerten (87.).

Sandro Derler (Sportlicher Leiter SC Weiz): "Wir hatten schon ein paar schöne Chance vor dem Siegtreffer, deshalb ist es schlussendlich schon verdient. Natürlich auch ein bisschen glücklich, dass wir noch getroffen haben."

 

RZ Pellets WAC Amateure - SC ELIN Weiz 1:2 (0:1)

Lavanttal-Arena Wolfsberg, 122 Zuseher, SR Achim Untergasser

WAC Amateure: Haimburger, Gruber, Pichorner, Schöfl (46. Prohart), Krammer, A. Mulahalilovic, Schatz, Leitner (53. Syla), Hodzic, B. Mulahalilovic, Monsberger

SC Weiz: Harrer, Tomka (46. Donnerer), Kuwal (46. Schellnegger), Prskalo, Strobl, Fink (46. M. Hopfer), Hasenhütl, Gruber, Schmidt, Durlacher, Tadic

Torfolge: 0:1 Christoph Gruber (19.), 1:1 Amar Hodzic (73.), 1:2 P. Durlacher (87.)

 

Foto: Richard Purgstaller

Geschrieben von Pascal Stegemann

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Torschützenliste Regionalliga Mitte

Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook