Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

ÖFB-Cup: Der SAK kickt im Kärntner-Derby den VST Völkermarkt aus dem Cup!

In der 1. Runde des ÖFB-Cups prallten heute in einem Kärntner Derby der SAK Klagenfurt und der VST Völkermarkt aufeinander. Die beiden Kontrahenten hatten sich bereits in der Sommer-Vorbereitung in einem Aufbaumatch duelliert, welches die Klagenfurter knapp mit 3:2 für sich entscheiden konnten. Und auch im ersten Pflichtspiel der neuen Saison triumphierte der SAK und kickte den VST mit einem knappen 1:0-Sieg aus dem Pokal. Den Siegtreffer für die Klagenfurter erzielte Bürgler nach einem groben Abwehrschnitzer.

Ein Mal Aluminium auf jeder Seite - Völkermarkt kontrolliert die Anfangsphase

Die leicht favorisierten Gäste aus Völkermarkt begannen furios: Kurz nach dem Anpfiff hatte der SAK nach einem Eckball erstmals Glück, als ein Maierhofer-Kopfball nur an die Querlatte klatschte (3.). Insgesamt präsentierte sich die VST in ihrem Pflichtspieldebüt der Saison 2018/19 in der Anfangsviertelstunde als das etwas aktivere Teams, die Hausherren konnten sich vorerst nicht in Szene setzen. Doch dies änderte sich kurz darauf: Nach einem schlimmen Schnitzer in der Völkermarkter Hintermannschaft traf Bürgler nur den Pfosten - dieses Mal Glück für die VST (16.). Wenig später zeigten sich die Gäste wieder gefährlich vor dem Klagenfurter Kasten, doch Heim-Keeper Kondic tauchte rechtzeitig herunter und wehrte den Torabschluss zur Ecke ab (19.). Die Gäste kontrollierten vor allem in den ersten 20 Minuten weitgehend das Spiel ohne jedoch in Folge zwingend gefährlich zu werden und der SAK lauerte etws. Bis zur Halbzeit verflachte das Match ein wenig, doch knapp fünf Minuten vor der Pause hatte dann der Klagenfurter Andrej den Führungstreffer auf dem Fuß, doch der Heim-Spieler brachte die Kugel aus guter Position nicht im Tor unter (40.). Mit je einem Aluminim-Treffer auf beiden Seiten ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.

Bürgler nutzt Abwehrgeschenk zum Siegtor für den SAK

Die Anfangsphase der zweiten 45 Minute gestaltete sich weitestgehend ereignislos - die Klagenfurter agierten jetzt aktiver und übernahmen die Kontrolle über das Spielgeschehen. Eins ums andere Mal ließen die Hausherren den Ball über mehrere Stationen lauf, um dann mit Pässen in die Tief für Gefahr zu sorgen. Die Völkermarkter wirkten jetzt zu sorglos und leisteten sich nach knapp einer Stunde einen kapitalen Bock, der zum 0:1-Rückstand führte: Einen zu kurz geratenen Primusch-Rückpass konnte Bürgler abfangen, Reichmann im VST-Kasten umkurven und zum 1:0-Führungstreffer für die Hausherren einnetzen (64.). Nach dem selbst verschuldeten Rückstand versuchte die VST eine Reaktion zu zeigen, doch die Klagenfurter Defensive ließ wenig zu und zeigte sich in den Zweikämpfen sehr robust. Die Schlussphase wurde noch einmal heiß, denn die Völkermarkter erhöhten jetzt spürbar das Risiko, um doch noch irgendwie eine Verlängerung zu erzwingen. Doch schlussendlich waren die Bemühungen vergeblich - der VST schaffte es nicht mehr, den Ball im gegnerischen Gehäuse unterzubringen und so setzte sich am Ende der SAK aufgrund eines Abwehrfehlers knapp mit 1:0 durch und steht nun in der 2. Runde des ÖFB-Cups.

 

Goran Lucic (Sportlicher Leiter SAK Klagenfurt): "Das war absolut verdient. Die erste Hälfte war noch ausgeglichen, die ersten 15-20 Minuten gingen an Völkermarkt. In der zweiten Hälfte haben wir dann mit einer Top-Leistung das Spiel kontrolliert."

 

SAK Klagenfurt - VST Völkermarkt 1:0 (0:0)

SAK Sportpark Weizenegg, 400 Zuseher, SR Martin Wangg

SAK Klagenfurt: Kondic, Oraze, Aleksic, Riedl (86. Hobisch), Camber (60. Vukovic), Krcic, Andrej, Sadnek, Lausegger, Koletnik, Bürgler (81. Koletnik)

VST Völkermarkt: Reichmann, Grilz, Angelov, Brdjanovic, Gaber (46. Muharemovic), Kecanovic, Maierhofer, M. Primusch, D. Primusch (85. Koberer), Adunka, Mailänder

Torfolge: 1:0 Stephan Bürgler (64.)

 

Geschrieben von Pascal Stegemann

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Torschützenliste Regionalliga Mitte

Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook