Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Furiose Schlussphase! Last-Minute-Treffer bei den "Jungwölfen" lässt den SC Weiz jubeln!

Im Spitzen-Spiel der 6. Runde der Regionalliga Mitte kämpften am heutigen Freitag Abend die RZ Pellets WAC Amateure und der SC ELIN Weiz um die obersten Tabellenplätze. Die "Jungwölfe" waren hervorragend in die Saison gestartet und wollten nun gegen die Hödl-Elf mit dem fünften Sieg im sechsten Spiel einen Angriff auf die Tabellenspitze wagen, die Weizer wollten nach zwei Spielen ohne Sieg wieder zurück auf die Erfolgsspur finden und sich in der Spitzengruppe festsetzen. Und dieses Vorhaben gelang den Weizern auf spektakuläre Art und Weise: Mit einem Last-Minute-Siegtreffer in der Nachspielzeit behielten die Hödl-Männer am Ende mit 2:1 die Oberhand und eroberten dadurch den zweiten Platz.

Frühes Gabbichler-Tor beschert Hödl-Elf Auftakt nach Maß

Wie bereits einige Male in dieser Saison, bewiesen sich die Gäste aus Weiz als echte Frühstarter und schafften es erneut, einen Traumstart hinzulegen: Nach einem Ballgewinn verlagerten die Weizer das Spiel auf die Seite. Maximilian Hopfer brachte den Ball in die Mitte - dort stand Gabbichler goldrichtig und durfte bereits in der 5. Minute mit seinen Teamkameraden jubeln (5.). Durch die frühe Führung hatten die Hödl-Männer nun kräftig Selbstvertrauen getankt und hätten um ein Haar das 2:0 nachgelegt, doch ein Schellnegger-Abschluss fand nicht den Weg ins Tor. Die "Jungwölfe" versuchten den Rückstand zu egalisieren, doch die Tatschl-Elf tat sich schwer, hundertprozentige Hochkaräter zu kreieren. Die Weizer konnte durch Standards immer wieder gefährliche Situationen heraufbeschwören, doch auch ihnen sollte kein zweites Tor in der ersten Hälfte gelingen. Mit einer knappen Weizer Führung ging es in die Halbzeitpause.

RIP 180804 043-ID50239-544x800

Foto: Gabbichler brachte die Weizer per Blitztor in Front.

Joker Schloffer trifft mit seinem ersten Ballkontakt in der Nachspielzeit zum Weizer Sieg

Nach der Pause versuchten die Tatschl-Youngsters Druck aufzubauen, um in der heimischen Lavanttal-Arena schnell zum Ausgleich zu kommen und die Weizer versuchten jetzt weiterhin über gefährliche Standards irgendwann das Spiel zu entscheiden. Die WAC-Youngsters gingen jetzt größeres Risiko und hatten - wie die Weizer auch - hier und da ihre Chancen. Der Lohn für dieses Engagement kam erst zehn Minuten vor dem Ende: Aus einer etwas unübersichtlichen und unglücklichen Situation aus Weizer Sicht ging Rene Radl als Sieger hervor und konnte für die "Jungwölfe" spät ausgleichen (79.) Und als sich alle Beteiligten schon fast mit einem Punkt begnügen wollten, schlug das "Team der Stunde" ganz spät doch noch einmal zu und eroberte zumindest vorübergehend die Tabellenführung zurück: Nach einer unglücklichen Aktion des Wolfsberger Tormann's war der eingewechselte Bernhard Schloffer zur Stelle und erzielte mit einem seiner ersten Ballkontakte den 2:1-Siegtreffer für die Steirer. Kurz darauf war Schluss - die Weizer gewinnen das Top-Match in dieser Runde und schweben weiter auf Wolken Sieben, die Tatschl-Männer mussten wiederum eine bitter Last-Minute-Pleite einstecken.

Sandro Derler (Sportlicher Leiter SC ELIN Weiz): "Es war zwar ein glücklicher, aber auch ein verdienter Sieg. Wir hatten schöne Chancen aus Standards und haben nach dem 1:1 weiter Gas gegeben."

 

RZ Pellets WAC Amateure - SC ELIN Weiz 1:2 (0:1)

Lavanttal-Arena Wolfsberg, 200 Zuseher, SR Florian Eidenberger

WAC Amateure: Haimburger, Schifferl, Grgic, Avramovic, Syla (61. Mandl), Tauchhammer, Schatz (54. Leitner), Radl, Hodzic, Schöfl, Steiger

SC Weiz: Harrer, Beutle, Kramar, Mat. Hopfer, Max. Hopfer (89. Schloffer), Strobl, Schellnegger (81. Fink), Hasenhütl, Gabbichler, Durlacher, Krajcer

Torfolge: 0:1 Lukas Gabbichler (5.), 1:1 Rene Radl (79.), 1:2 Bernhard Schloffer (90.+2)

 

Foto: Richard Purgstaller

Geschrieben von Pascal Stegemann

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Auto Günther Aktion

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Torschützenliste Regionalliga Mitte

Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook