Regionalliga Mitte 2021/2022: Vorschau Runde 14

In wenigen Tagen steht die 14. Meisterschaftsrunde in der Regionalliga Mitte auf dem Programm. Ligaportal.at liefert an jedem Spieltag einen interessanten Vergleich der jeweils duellierenden Teams mit statistischen Daten, eine Fieberkurve, einen Head-to-Head-Vergleich und die aktuelle Tabellensituation. Auch am kommenden Spieltag gibt es wieder interessante Duelle! Wer bleibt erfolgreich? Wer findet auf die Siegerstraße zurück?


Fr, 15.10.2021, 19:00 Uhr

SK Treibach - Sturm Graz II

Live-Ticker

SK Treibach Sturm Graz II

Mit einem Dreier in Treibach könnten die ''Jungblackys'' bei einer gleichzeitigen Niederlage des DSC gegen Weiz die Tabellenführung erobern. Die Hösele-Youngsters gaben sich zuletzt gegen Kalsdorf keine Blöße und siegten mit 3:1. Alles in allem sind die jungen Grazer richtig gut drauf, die letzten drei Spiele konnte Sturm siegreich gestalten, von den letzten neun Partien ging sogar nur eines verloren. Aufsteiger Treibach ist in diesem Duell ganz klar der Underdog, die Kaiser-Schützlinge stecken nach der 2:3-Pleite gegen Gleisdorf weiter im Keller der Liga, ein Punktgewinn gegen Sturm wäre fast wie ein gefühlter Sieg. Bisher konnten die Treibacher drei Siege erringen, nun will der Liga-Neuling die favorisierten Grazer ärgern und daran hindern die Tabellenführung zu übernehmen. Alles andere als ein Sturm-Sieg wäre eine Überraschung, können die Schwarz-Weißen ihrer Favoritenrolle gerecht werden oder ist es der SK Treibach, der im Keller aufzeigt und Sturm Graz II ein Bein stellt?

Fr, 15.10.2021, 19:00 Uhr

SC ELIN Weiz - DSC Wonisch Installationen

Live-Ticker

SC ELIN Weiz DSC Wonisch Installationen

Eines der Top-Spiele der Runde ist das Steirer-Derby zwischen Weiz und Deutschlandsberg. Die Weizer werden den Tabellenführer mit sehr breiter Brust empfangen, die Monschein-Truppe ist in exzellenter Form und konnte 13 Punkte aus den letzten fünf Partien holen. Durch die Serie sind die Weizer mittlerweile auf Rang sechs gelandet, lediglich sechs Punkte fehlen auf Leader Deutschlandsberg. Die Meier-Männer wiederum wären in der vergangenen Runde beinahe gegen den SV Spittal gestrauchelt, doch ein Last-Minute-Treffer in der Nachspielzeit sorgte dafür, dass der DSC auch im siebten Spiel in Serie nicht als Verlierer vom Platz ging. Der SC Weiz dürfte jedoch ein anderes Kaliber sein, was auch die Bilanz bestätigt: Von bisher 17 Duellen entschieden die Weizer acht für sich, nur vier Mal siegte Deutschlandsberg und fünf Mal wurden die Punkte geteilt. Kann der DSC gegen aufstrebende Weizer die Tabellenführung verteidigen oder sind es die Weizer, die sich im Kampf um die vordersten Plätze einschalten?

Fr, 15.10.2021, 19:00 Uhr

UVB Vöcklamarkt - ASV Allerheiligen

Live-Ticker

UVB Vöcklamarkt ASV Allerheiligen

Bei der UVB Vöcklamarkt zeigt die Formkurve derzeit klar nach unten: Nach einem sensationellen Saisonstart stagnierten die Brandstätter-Männer in den letzten Wochen deutlich. Von den letzten sechs Spielen konnten die Hausruckviertler nur eines gewinnen, zuletzt unterlagen sie mit 0:1 im OÖ-Derby gegen die Jungen Wikinger Ried. Durch die vierte Pleite in den letzten fünf Spielen rutschte die UVB bis auf den vierten Platz ab, nun empfangen die Vöcklamarkter die ''Gallier'' vom SV Allerheiligen. Auch bei den Steirern lief es bisher mal so und mal so, von den letzten sechs Spielen gewannen die Windisch-Männer drei und verloren auch die gleiche Anzahl. Zuletzt gab es beim 1:4 gegen den SC Weiz nichts zu holen. Gegen Vöcklamarkt wollen sich die ''Gallier'' nun wieder von ihrer Schokoladenseite präsentieren, die Statistik besagt, dass die UVB einer der Lieblingsgegner des ASV ist: Von 17 Duellen gewann die UVB nur ein einziges, satte elf Mal ging Allerheiligen als Sieger vom Platz. Stolpert Vöcklamarkt auch dieses Mal wieder gegen die ''Gallier'' oder ist es der ASV, der die vierte Saisonpleite schlucken muss?

Fr, 15.10.2021, 19:00 Uhr

Tus Bad Gleichenberg - FC Gleisdorf 09

Live-Ticker

Tus Bad Gleichenberg FC Gleisdorf 09

In einem weiteren Steirer-Derby empfängt Bad Gleichenberg den FC Gleisdorf. Der TuS konnte seine Durststrecke von sechs Spielen ohne Sieg am vergangenen Wochenende mit einem 4:2-Sieg beim FC Wels beenden und auch dem FC Gleisdorf gelang nach drei Pleiten am Stück ein wichtiger 3:2-Sieg gegen Treibach. Die Solarstädter hatten sich zuvor von Thomas Raffl als Chef-Trainer getrennt, nun will der FCG in Bad Gleichenberg nachlegen und nicht ohne Beute die Heimreise antreten. Wollen die Rebernegg-Männer vorne dranbleiben, so muss gegen die Gleisdorfer Zählbares her, am besten natürlich der vierte Heimsieg, wenn es nach den TuS-Verantwortlichen geht. Die Statistik geht leicht in Richtung Gleisdorf-Sieg, von zwölf bisherigen Duellen konnte der FCG sechs für sich entscheiden, vier Mal siegte Bad Gleichenberg und zwei Mal wurde remisiert. Trotz der besseren Bilanz für die Gleisdorfer datiert deren letzter Sieg gegen den TuS vom Oktober 2018. Kann Gleisdorf nach dem Sieg gegen Treibach nachlegen oder holen die Bad Gleichenberger den Derby-Gegner auf den Boden der Tatsachen zurück?

Sa, 16.10.2021, 15:00 Uhr

ATSV Stadl-Paura - USV RB Weindorf St. Anna am Aigen

Live-Ticker

ATSV Stadl-Paura USV RB Weindorf St. Anna am Aigen

Einen überraschenden Punktgewinn konnte am vergangenen Samstag Schlusslicht Stadl-Paura verbuchen, die Leite-Männer schrieben beim 1:1 im Lavanttal gegen die WAC Amateure mal wieder an. Dennoch stehen die Traunviertler nach wie vor ganz unten, doch im Heimspiel gegen St. Anna will der ATSV das positive Ergebnis der letzten Woche bestätigen. St. Anna's Lauf wurde wiederum von Hertha Wels gestoppt, am Ende unterlagen die Kocijan-Schützlinge dem Aufstiegsfavoriten klar und deutlich mit 0:3, jetzt will der USV in Oberösterreich zurück auf die Siegerstraße finden. Die Pleite gegen Hertha Wels war die erste Niederlage nach zuvor neun Spielen ohne Sieg. Drei Duelle gab es bisher und drei Mal setzte sich St. Anna mit einem Torverhältnis von 14:2 (!) durch. Können die Steirer auch das vierte Duell gegen den ATSV Stadl-Paura siegreich gestalten oder können die Stadlinger die leicht ansteigende Formkurve bestätigen?

Sa, 16.10.2021, 15:00 Uhr

RZ Pellets WAC Amateure - SV Spittal/Drau

Live-Ticker

RZ Pellets WAC Amateure SV Spittal/Drau

In einem der Kärntner Derbys empfangen die WAC Amateure in der 14. Runde den SV Spittal/Drau. Obwohl sich die ''Jungwölfe'' eigentlich auf einem Hoch bewegen und seit vier Spielen ungeschlagen sind, war das 1:1 gegen Schlusslicht Stadl-Paura am Ende für das Talent und die Ambitionen der Lavanttaler natürlich zu wenig. Der SVS konnte mit einem 1:1 bei Tabellenführer Deutschlandsberg ein kleines Ausrufezeichen setzen, beinahe hätten die Suvcanin-Männer sogar den Dreier geholt, doch der DSC glich in letzter Sekunde noch aus. Trotz den elften Saisonpunkts befinden sich die Spittaler nach wie vor im Abstiegskampf, dementsprechend kann der SVS jeden Punkt gebrauchen. Bisher gab es erst zwei Duelle, die beide die Tatschl-Youngsters für sich entscheiden konnten und auch dieses Mal sind die Lavanttaler trotz der mauen Vorstellung in der Vorwoche leicht zu favorisieren. Wer kann sich am Ende in diesem Kärntner Derby durchsetzen? Gewinnen die ''Jungwölfe'' auch ein drittes Mal gegen Spittal oder zeigen die Spittaler ein zweites Mal in Serie auf?

Sa, 16.10.2021, 15:30 Uhr

Junge Wikinger Ried - Union Raiffeisen Gurten

Live-Ticker

Junge Wikinger Ried Union Raiffeisen Gurten

In der Vorwoche hatte die Union Gurten spielfrei, die Madritsch-Schützlinge dürften also mit frischen Kräften ins OÖ-Derby gegen die Jungen Wikinger Ried starten. Doch die Rieder zur Zeit top drauf, fünf der letzten sieben Spiele konnten die Offenzeller-Youngsters siegreich gestalten, nun wollen sie auch der routinierten Gurtener Truppe Probleme bereiten. Zuletzt zwangen die Rieder die UVB Vöcklamarkt mit 1:0 in die Knie, jetzt soll der nächste oberösterreichische Club dran glauben. Doch die Union ist mit allen Wassern gewaschen, wenngleich sie zuletzt dem SK Sturm Graz II glatt mit 0:3 unterlag. Die bisherige Bilanz spricht eher für einen Gurtener Erfolg, von vier Duellen konnten die Jungen Wikinger kein einziges gewinnen, zwei Mal siegte Gurten und zwei Mal wurden die Punkte geteilt. Jedoch waren die Ergebnisse immer sehr knapp, von einem hohen bzw. klaren Gurtener Sieg kann deshalb nicht ausgegangen werden. Können die Rieder ihre gute Serie fortsetzen oder kommt die Union Gurten mit frischen Kräften aus der spielfreien Woche?

Sa, 16.10.2021, 16:00 Uhr

WSC HOGO Hertha - FC Wels

Live-Ticker

WSC HOGO Hertha FC Wels

Derby-Time in Wels! Die Vorzeichen sind klipp und klar: Die Hertha ist im Welser Stadtderby der klare Favorit, alles andere als ein Sieg für die Waldl-Elf wäre eine dicke Überraschung. Die aufstiegswilligen Herthaner sind seit Wochen auf einem Hoch, zuletzt ließ der WSC dem USV St. Anna am Aigen beim glatten 3:0-Auswärtssieg keine Chance. Wenn die Hertha das Stadtduell für sich entscheidet und zeitgleich Deutschlandsberg verlieren und Sturm patzen sollte, dann könnten die Waldl-Schützlinge die Leaderrolle in der RLM übernehmen. Demzufolge werden sie alles daran setzen den FC Wels auf's Abstellgleis zu führen und erneut die Nummer eins in der stadtinternen Rangfolge zu verteidigen. Der FC Wels strotzt nicht gerade vor Selbstvertrauen, wenngleich sie mit Jürgen Schatas einen neuen und erfahrenen Trainer an der Seitenlinie haben. Dennoch vergeigte der FCW zuletzt das Schatas-Debüt mit einer 2:4-Niederlage gegen Bad Gleichenberg. Insgesamt deutet auch ein Blick auf die bisherige Bilanz eher auf einen Sieg der Hertha hin: Von 14 Duellen konnte der WSC neun für sich entscheiden, vier Mal siegte der FC und nur ein Mal wurden die Punkte geteilt. Kann der WSC erwartungsgemäß das Welser Stadttderby für sich entscheiden oder stellt der FC der Hertha ein Bein?

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!



Auto Günther Aktion
Aktuell im Ligaportal Shop
Der offizielle Ligaportal Vereinsshop
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook