Regionalliga Mitte 2021/2022: Vorschau Runde 19

In wenigen Tagen steht die 19. Meisterschaftsrunde in der Regionalliga Mitte auf dem Programm. Ligaportal.at liefert an jedem Spieltag einen interessanten Vergleich der jeweils duellierenden Teams mit statistischen Daten, eine Fieberkurve, einen Head-to-Head-Vergleich und die aktuelle Tabellensituation. Auch am kommenden Spieltag gibt es wieder interessante Duelle! Wer bleibt erfolgreich? Wer findet auf die Siegerstraße zurück?

Fr, 11.03.2022, 19:00 Uhr

Tus Bad Gleichenberg - SK Treibach

Live-Ticker

Tus Bad Gleichenberg SK Treibach

Mit dem glücklichen und knappen 1:0-Sieg in Kalsdorf gelang Bad Gleichenberg ein Top-Start ins Frühjahr, nun wollen die Rebernegg-Männer im ersten Heimspiel des neuen Jahres gegen den Kärntner Aufsteiger aus Treibach nachlegen. Der SK reist mit breiter Brust an, schließlich starteten die Kaiser-Schützlinge mit einem heiß erkämpften 5:4-Sieg gegen die Jungen Wikinger Ried, welcher im Abstiegskampf noch Gold wer sein könnte. Die Moral der Kärntner scheint intakt, schließlich holte sie einen 1:3-Rückstand auf und drehten diesen in einen Sieg. Aufgrund des Heimvorteils sind die Bad Gleichenberger dann doch etwas deutlicher zu favorisieren, wenngleich die Gäste alles daransetzen werden, etwas Zählbares mit in die Heimat zu nehmen. Im Hinspiel siegte der TuS mit 1:0, bei einem weiteren Sieg klopfen die Süd-Ost-Steirer an die Tür zur Spitzengruppe. Treibach wiederum könnte mit einem Punktgewinn die Lage im Keller für die anderen Teams weiter verschärfen. Wer wird sich durchsetzen? Sind es die Gleichenberger, die sich oben festsetzen oder gelingt dem Aufsteiger die nächste Überraschung?

Fr, 11.03.2022, 19:00 Uhr

DSC Wonisch Installationen - USV RB Weindorf St. Anna am Aigen

Live-Ticker

DSC Wonisch Installationen USV RB Weindorf St. Anna am Aigen

Aufsehenerregend war der Auftakt vom DSC Deutschlandsberg am vergangenen Wochenende bei den RZ Pellets WAC Amateuren: Lange liefen die Steirer einem Rückstand hinterher bis Goalie Steinbauer in der achten Minute der Nachspielzeit zum erlösenden Ausgleich einköpfte. Nun empfangen die Meier-Männer in einem der Steirer-Derbys den USV St. Anna am Aigen, der nach Pleiten gegen Vöcklamarkt und zuletzt gegen Allerheiligen noch nicht wirklich in eine bestechende Frühjahrs-Form gefunden hat. Im Hinspiel siegte der DSC mit 2:1 und auch dieses Mal dürften die West-Steirer gegenüber den Süd-Ost-Steirern aufgrund des Heimvorteils zu favorisieren sein. Auch die Gesamtstatistik spricht für einen Deutschlandsberger Erfolg: Von sechs Duellen konnte der DSC vier für sich entscheiden, die einzige Niederlage gegen St. Anna datiert vom Oktober 2020. Kann sich der DSC auf dem zweiten Tabellenplatz behaupten oder kann der USV die dritte Pleite in Serie vermeiden?

Fr, 11.03.2022, 19:00 Uhr

UVB Vöcklamarkt - FC Gleisdorf 09

Live-Ticker

UVB Vöcklamarkt FC Gleisdorf 09

Völlig unbeeindruckt von der Konkurrenz zeigte sich bisher die UVB Vöcklamarkt. Dem 3:1 beim USV St. Anna am Aigen ließen die Brandstätter-Männer einen unter dem Strich souveränen 2:0-Sieg gegen den FC Wels folgen. Der Knackpunkt im Spiel war wohl die rote Karte für den Welser Neuzugang Lazarus, dennoch ließ die UVB hinten nicht viel zu und machte vorne die Tore. Nun empfangen die Hausruckviertler den FC Gleisdorf, der mit einem 2:0-Sieg im Bezirksderby gegen den SC Weiz positiv ins Frühjahr starten konnte. Durch den Dreier sind die Solarstädter dem Keller etwas entrückt, in Oberösterreich wollen sie nun erneut anschreiben. Abzuwarten bleibt inwiefern die UVB-Kicker das Nachtragsspiel gegen die WAC Amateure unter der Woche verkraften, ausgeruhter und regenierter dürften in jedem Fall die Gleisdorfer sein. Im Hinspiel triumphierte Vöcklamarkt mit 2:0, die Gesamtstatistik geht mit vier Siegen, einem Remis und zwei Niederlagen an den FCG. Kommen die Gleisdorfer perfekt aus den Startlöchern oder sind es die Brandstätter-Männer, die einen Angriff auf die Tabellenspitze wagen?

Fr, 11.03.2022, 19:00 Uhr

ASV Allerheiligen - FC Wels

Live-Ticker

ASV Allerheiligen FC Wels

Ein guter Start ins Frühjahr gelang dem ASV Allerheiligen, die "Gallier" eroberten beim 3:2-Auswärtssieg drei Punkte beim USV St. Anna am Aigner. Nun wartet mit dem FC Wels ein auf dem Papier machbarer Gegner. Die Messestädter warfen im OÖ-Derby gegen Vöcklamarkt alles in die Waagschale, doch am Ende reichte es beim 0:2 nicht für einen Punktgewinn. Dennoch hielten die Schatas-Männer ordentlich dagegen und sollte dementsprechend von den ASV-Kickern nicht unterschätzt werden. In den vergangenen Jahren waren die Welser meistens ein gern gesehener Gast in der Südsteiermark. Gegen den FC Wels machte der SV Allerheiligen meistens eine gute Figur und sechs der sieben Heimspiele wurden gewonnen. Seit dem Wiederaufstieg der Oberösterreicher ist der ASV sogar noch ungeschlagen. So gab es auch im Hinspiel keine Niederlage und das Spiel endete mit 1:1. Die Windisch-Elf weiß also, dass der FC Wels durchaus in der Lage ist, auf Augenhöhe mitzuspielen. Starten die "Gallier" mit sechs Punkten aus zwei Spielen in das Frühjahr oder zeigen die Welser eine gute Reaktion auf die Auftaktpleite gegen Vöcklamarkt?

Fr, 11.03.2022, 19:00 Uhr

WSC HOGO Hertha - SC Copacabana Kalsdorf

Live-Ticker

WSC HOGO Hertha SC Copacabana Kalsdorf

Bei der 0:1-Auftaktpleite gegen Bad Gleichenberg machten die Kalsdorfer nahtlos da weiter, wo sie vor der Winterpause aufgehört hatten. Wie in vielen Spielen des Herbstes war der SCK spielbestimmend und dominant, doch Chancenwucher und Pech hielten die Eskina-Schützlinge davon ab in Führung zu gehen. Und so machte Bad Gleichenberg mit einer seiner wenigen Chancen den ersten Treffer und Kalsdorf stand am Ende wieder mit leeren Hände. Der nächste, schwere Gastauftritt führt den SCK zur Hertha nach Wels, der Titelkandidat vergeigte jedoch seinen Auftakt gegen die Union Gurten und verlor mit 0:2. Die Waldl-Elf dürfte nach Wiedergutmachung gieren, schließlich hat Sturm II als großer Konkurrent der Herthaner seine Hausaufgaben gemacht. Zudem haben die Oberösterreicher mit den Kalsdorfern noch eine Rechnung offen, im Hinspiel behielt der SCK mit 2:0 die Oberhand. Verliert Hertha Wels ein zweites Mal gegen den SC Kalsdorf oder kann der SCK den Abwärtstrend beenden?

Fr, 11.03.2022, 19:30 Uhr

SC ELIN Weiz - Sturm Graz II

Live-Ticker

SC ELIN Weiz Sturm Graz II

Spät drehte Meisterkandidat Sturm Graz II die Partie gegen Spittal, fast die gesamte Spielzeit liefen die Hösele-Youngsters einem Rückstand hinterher, bevor Krienzer mit einem Doppelpack in den Schlussminuten den Sieg doch noch fixieren konnte. Da Hertha Wels und der DSC zeitgleich patzten, konnten die "Jungblackys" ihre Tabellenführung auf zwei Punkte ausbauen. Nun gastieren die Grazer im Steirer-Derby beim SC Weiz, der mit einer 0:2-Pleite gegen Gleisdorf ins Frühjahr startete und auf Wiedergutmachung aus ist. Beim 6:0-Hinspielsieg schenkten die Grazer dem Derbygegner gleich ein halbes Dutzend Gegentreffer ein, die Monschein-Männer haben mit dem Tabellenführer also noch eine Rechnung offen. Auch insgesamt spricht die Statistik für einen Sturm-Dreier, von 22 Duellen konnte Sturm 13 für sich entscheiden, acht Mal siegte Weiz, ein Mal wurden die Punkte geteilt. Kann Sturm Graz II die Tabellenführung mit einem Sieg verteidigen oder gelingt Weiz die Revance für Hinspiel-Klatsche?

Sa, 12.03.2022, 15:00 Uhr

ATSV Stadl-Paura - Union Raiffeisen Gurten

Live-Ticker

ATSV Stadl-Paura Union Raiffeisen Gurten

Das Tabellenschlusslicht aus Stadl-Paura hatte in der vergangenen Woche spielfrei und startet nun mit dem Heimspiel gegen Union Gurten in das Frühajhr. Viel Hoffnung auf den Klassenerhalt gibt es nicht, wenngleich der ATSV mal wieder mit einem komplett neuen Kader an den Start geht. Eingespielt kann die neu formierte Truppe kaum sein, dementsprechend dürften die Stadlinger für die eingespielte Gurtener Truppe ein gefundenes Fressen sein. Die Union ist - angesichts der Tabellensituation - der haushohe Favorit, der starke 2:0-Sieg gegen Titelkandidat Hertha Wels zeigte, dass mit der Madritsch-Elf immer zu rechnen ist. Für Stadl-Paura wäre ein Punktgewinn vermutlich ein großer Erfolg, die Punkte gegen den Abstieg müssen die Candic-Männer ohnehin gegen andere Gegner holen. Das Hinspiel endete mit einem klipp und klaren 6:0-Sieg der Gurtener, ein ähnlich hohes Ergebnis wäre nicht überraschend. Auch die Gesamtstatistik spricht für Gurten: Von 24 Duellen gewann die Union 15, acht Mal siegte der ATSV und nur ein Mal wurden die Punkte geteilt. Kann sich erwartungsgemäß der glasklare Favorit durchsetzen oder gelingt dem ATSV ein Überraschungscoup?

Fr, 25.03.2022, 00:00 Uhr

Junge Wikinger Ried - RZ Pellets WAC Amateure

Live-Ticker

Junge Wikinger Ried RZ Pellets WAC Amateure

Im "Duell der Amateure" treffen die "Jungwölfe" aus Wolfsberg auf die Jungen Wikinger aus Roed. Während die WAC Amateure beim 1:1 gegen den DSC Deutschlandsberg spät den Dreier aus der Hand gaben, präsentierten sich die Rieder beim 4:5 gegen Treibach auch nicht wirklich von ihrer Schokoladenseite. Die Innviertler führten bereits mit 3:1, gaben das Spiel dann aufgrund einer roten Karte und Unachtsamkeiten überflüssigerweise noch ab. Nun wollen die Offenzeller-Youngsters eine Reaktion zeigen und Zählbares mit ins Innviertler transportieren. Aufgrund des Heimvorteils dürften die Lavanttaler leicht zu favorisieren sein, wenngleich sich die Jungen Wikinger sicher auch Chancen ausrechnen. Im Hinspiel gab es beim 3:3-Remis ein Offensivspektakel zu sehen, gut möglich, dass auch dieses Mal wieder viele Tore fallen. Die Statistik ist ausgeglichen, von drei Duellen konnte Wolfsberg bzw. Ried je eines gewinnen, ein Mal gab es ein Remis. Welche der jungen Garden kann sich durchsetzen? Starten die Jungen Wikinger mit zwei Niederlagen oder sind es die WAC Amateure, die gegen die Rieder leer ausgehen?


Auto Günther Aktion
Aktuell im Ligaportal Shop
Der offizielle Ligaportal Vereinsshop
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook