Regionalliga Mitte 2021/2022: Vorschau Runde 22

In wenigen Tagen steht die 22. Meisterschaftsrunde in der Regionalliga Mitte auf dem Programm. Ligaportal.at liefert an jedem Spieltag einen interessanten Vergleich der jeweils duellierenden Teams mit statistischen Daten, eine Fieberkurve, einen Head-to-Head-Vergleich und die aktuelle Tabellensituation. Auch am kommenden Spieltag gibt es wieder interessante Duelle! Wer bleibt erfolgreich? Wer findet auf die Siegerstraße zurück?


Fr, 01.04.2022, 18:30 Uhr

Union Raiffeisen Gurten - UVB Vöcklamarkt

Live-Ticker

Union Raiffeisen Gurten UVB Vöcklamarkt

Im Verfolgerduell zwischen dem Dritt- und Viertplatzierten trifft die Union Gurten im OÖ-Derby auf die UVB Vöcklamarkt. Die Gurtener kamen bockstark aus der Winterpause und gewannen jedes ihrer vier Spiele, zuletzt musste der SC Weiz dran glauben. Insgesamt sind die Madritsch-Männer seit acht Liga-Spielen ungeschlagen, es wird für die UVB also eine Herkulesaufgabe in der Gurtener Park21-Arena anzuschreiben. Außerdem zeigt die Formkurve der Brandstätter-Elf leicht nach unten, nach einem starken Frühlings-Auftakt lief es zuletzt nicht mehr ganz so rund, nach zwei Unentschieden gegen die WAC Amateure und gegen Gleisdorf ließen die Hausruckviertler in der letzten Woche eine 0:2-Pleite gegen Sturm II folgen. In den bisherigen 15 Duellen hat die UVB jedoch die Nase vorn, sieben Mal siegte Vöcklamarkt, drei Mal Gurten und fünf Mal wurden die Punkte geteilt. Im Hinspiel gab es einen 3:1-Sieg für Vöcklamarkt, kann die Brandstätter-Elf ein zweites Mal das Derby für sich entscheiden oder führt die Union Gurten ihre Siegesserie weiter fort?

Fr, 01.04.2022, 19:00 Uhr

SC Copacabana Kalsdorf - SC ELIN Weiz

Live-Ticker

SC Copacabana Kalsdorf SC ELIN Weiz

Einen echten Fehlstart ins Frühjahr legte der SC Weiz hin - das Debüt von Neo-Trainer Jörg Schirgi konnten die Steirer nicht erfolgreich gestanden, am Ende stand eine 0:1-Pleite gegen Gurten auf der Anzeigetafel. Somit gingen alle drei Weizer Frühjahrs-Spiele verloren, die Weizer wollen den Negativtrend nun gegen Derby-Gegner Kalsdorf beenden und den freien Fall aufhalten. Doch auch der Kalsdorfer Motor stottert, nach einem eigentlich guten Start ins Frühjahr mit sieben Punkten aus drei Spielen verlor der SCK zuletzt trotz Führung gegen Kellerkind Spittal/Drau. Somit stecken die Eskinja-Männer weiter drin im Abstiegskampf, ein Heimdreier gegen den SC Weiz würde die Verantwortlichen ein Stück weit ruhiger schlafen lassen. Doch die Weizer werden sich in diesem Steirer-Derby mit allem dagegenstemmen, um erstmalig anzuschreiben nach der Winterpause. Die Gesamtbilanz der bisher 21 Duelle zeigt eher in Richtung eines Kalsdorfer Dreiers - zwölf Mal siegte der SCK, fünf Mal Weiz und vier Mal wurden die Punkte geteilt. Im Hinspiel gab sich Kalsdorf beim 3:1-Sieg keine Blöße, wer setzt sich im Rückspiel durch? Sind es die Kalsdorfer, die die Weizer Krise verschlimmern oder holt der SC die ersten Punkte des Frühjahrs?

Fr, 01.04.2022, 19:00 Uhr

FC Gleisdorf 09 - RZ Pellets WAC Amateure

Live-Ticker

FC Gleisdorf 09 RZ Pellets WAC Amateure

Ganz klar im Aufwind ist der FC Gleisdorf, die Truppe blüht unter Neo-Trainer Thomas Böcksteiner wieder auf und ist in fünf Spielen des Frühjahrs noch ungeschlagen. Drei Remis und zwei Siege holte der FCG seit der Winterpause, zuletzt konnte man durch den Siegtreffer in der Nachspielzeit dem Tabellenzweiten DSC Deutschlandsberg alle drei Punkte entreißen. Wenn die Solarstädter so weitermachen, dann ist der Klassenerhalt nur mehr eine Frage der Zeit. Nun empfangen die Böcksteiner-Schützlinge ebenfalls aufstrebende WAC Amateure, die Lavanttaler zeigten zuletzt eine hervorragende Reaktion auf die klare Pleite gegen St. Anna und zwangen den FC Wels mit 4:3 in die Knie. Dabei hätten die "Jungwölfe" das Spiel bereits in der ersten Hälfte entscheiden müssen, das Ergebnis war letztlich knapper als der Spielverlauf. Mit einem Auswärtssieg wollen die WAC Amateure den FC Gleisdorf auf Abstand halten, im Hinspiel siegten sie auch mit 2:0. Der letzte Gleisdorfer Sieg datiert vom August 2018, seit vier Duellen wartet der FCG auf einen Sieg. Können die Gleisdorfer ihre ansteigende Formkurve bestätigen oder zeigen die "Jungwölfe" die Krallen?

Fr, 01.04.2022, 19:00 Uhr

FC Wels - USV RB Weindorf St. Anna am Aigen

Live-Ticker

FC Wels USV RB Weindorf St. Anna am Aigen

Der FC Wels ist und bleibt so etwas wie die Wundertüte der Liga. Nach dem überraschenden 2:0-Auswärtssieg beim SV Allerheiligen verloren die Messestädter zuletzt wieder zwei Mal, dem 1:2 gegen Deutschlandsberg ließ die Schatas-Elf ein 3:4 gegen die WAC Amateure folgen. Somit stecken die Schatas-Männer weiter in höchster Abstiegsgefahr, die Oberösterreicher befinden sich immer noch auf dem vorletzten Platz und verpassten es in der 21. Runde Boden gutzumachen. Nun will sich der FC im Heimspiel gegen St. Anna wieder von seiner Schokoladenseite präsentieren und gegen die Schicker-Elf anschreiben, am besten mit einem Dreier. Doch St. Anna ist ein unbequemer Gegner und scheint nun mehr und mehr in Fahrt zu kommen - nach drei Auftaktpleiten am Stück siegte der USV erst gegen die WAC Amateure, zuletzt folgte ein bitteres Remis gegen Ried, in dem den Süd-Ost-Steirern erst in der Nachspielzeit der Sieg noch genommen wurde. Gegen den FC Wels sind die Schicker-Männer leicht zu favorisieren, wenngleich der FCW bereits bewiesen hat, dass er dagegenhalten kann. Im Hinspiel gab es ein klares 4:1 für die Steirer, wer setzt sich dieses Mal durch? Gelingt es den Welsern sich eindrücklich in Szene zu setzen oder erteilt St. Anna diesem Vorhaben eine Absage?

Sa, 02.04.2022, 15:00 Uhr

Tus Bad Gleichenberg - ATSV Stadl-Paura

Live-Ticker

Tus Bad Gleichenberg ATSV Stadl-Paura

In seinen bisherigen zwei Spielen schlug sich Schlusslicht Stadl-Paura erstaunlich wacker, dennoch standen die Oberösterreicher beide Male mit leeren Händen da. Dem 1:2 gegen Gurten ließen sie ein knappes 2:3 gegen Kalsdorf folgen, das Keller-Duell gegen Treibach wurde dann aufgrund von Corona abgesagt. In der kommenden Runde muss die Candic-Elf jetzt bei aufstrebenden Bad Gleichenberger gastieren, die in der letzten Woche ein Ausrufzeichen setzen und Titelkandidat Hertha Wels nach Rückstand noch bezwingen konnten. Die Rebernegg-Männer kamen hervorragend aus der Winterpause und holten sieben Punkte aus drei Spielen, dementsprechend ist der TuS gegen den ATSV stark zu favorisieren, vor allem wenn man sich die letzten Ergebnisse dieses Duells anschaut: Die letzten drei Spiele gingen allesamt an Bad Gleichenberg, mit 2:0, 5:0 und 9:2 gingen sie allesamt deutlich aus. Kann Bad Gleichenberg auch dieses Mal seiner Favoritenrolle gerecht werden oder zaubert Stadl-Paura ein paar Überraschungen aus dem Hut?

So, 03.04.2022, 17:00 Uhr

Sturm Graz II - DSC Wonisch Installationen

Live-Ticker

Sturm Graz II DSC Wonisch Installationen

Das Top-Spiel der 22. Runde findet zweifelsohne in Messendorf statt, wo Spitzenreiter Sturm Graz II den Tabellenzweiten aus Deutschlandsberg empfängt. Die Grazer sind bisher einfach nicht aufzuhalten, mit vier Siegen aus vier Spielen sind die Jung-Profis mittlerweile klar auf Kurs in Richtung Titel und Aufstieg in die zweite Liga. Mit fünf Punkten weniger lauert der DSC auf dem zweiten Platz, die Meier-Elf könnte mit einem Auswärtsdreier den Hösele-Youngsters bis auf zwei Punkte auf die Pelle rücken und den Titelkampf weiter spannend halten. Nach gutem Start musste der DSC zuletzt bei der 0:1-Niederlage gegen Gleisdorf den ersten Dämpfer hinnehmen, die West-Steirer wollen zumindest einmal den Tabellenführer ärgern und wenn es geht mit Zählbarem heimkehren. Ein Auswärtsdreier ist wohl eher unwahrscheinlich, da sich Sturm bisher makellos präsentierte und auch als Favorit in dieses Match geht. In der Gesamtbilanz führt hauchdünn Sturm: Von 13 Duellen gewann Sturm drei, zwei Mal siegte der DSC und satte acht Mal wurden die Punkte geteilt. Wer setzt sich durch im Kampf um die Spitze? Kann Sturm II einen weiteren gewaltigen Schritt in Richtung Meisterschaft gehen oder hält der DSC die Spannung aufrecht?

Fr, 15.04.2022, 00:00 Uhr

WSC HOGO Hertha - Junge Wikinger Ried

Live-Ticker

WSC HOGO Hertha Junge Wikinger Ried

Der Start ins Frühjahr kann bei beiden Mannschaften als bestenfalls durchwachsen bezeichnet werden. Während die Jungen Wikinger nach vier Spielen immer noch auf den ersten Sieg warten und beim 1:1 gegen St. Anna erst in der Nachspielzeit die nächste Pleite verhinderten, brennt bei Hertha Wels gar der Baum. Nach dem 1:2 gegen Bad Gleichenberg, bei dem man sogar in Führung gegangen war und insgesamt nur einem Punkt aus drei Spielen zogen die Verantwortlichen die Reißleine und entließen Chef-Coaf Waldl plus Co-Trainer sowie Sportchef Gerald Perzy. Gegen Ried wird jetzt zumindest interimistisch Emin Sulimani das Trainerzepter schwingen, bereits jetzt hat der WSC neun Punkte Rückstand auf Sturm Graz II, im OÖ-Derby gegen Ried zählt somit nur ein Auswärtsdreier. Doch die junge Elf von Trainer Stefan Offenzeller wird motiviert sein bis in die Haarspitzen dem Derby-Gegner dieses Vorhaben zu verübeln. Dies bewiesen die Rieder bereits im Hinspiel, als sie dem großen Favoriten ein 0:0 abtrotzte. Kann sich der WSC Hertha Wels mit neuem Trainer aus der misslichen Lage befreien oder zerstören die Rieder den Welser Aufstiegstraum ein bisschen mehr?

Di, 03.05.2022, 19:00 Uhr

SK Treibach - SV Spittal/Drau

Live-Ticker

SK Treibach SV Spittal/Drau

Im Kärntner Derby zwischen Treibach und Spittal/Drau geht es bei beiden Teams allen voran um wichtige Punkte im Abstiegskampf. Die beiden Kontrahenten stehen auf Platz 14 bzw. 15 und sind sogar punktgleich, wenngleich Treibach ein Spiel weniger auf dem Konto hat. Dementsprechend ist die Bedeutung dieses Derbys klar, für beide Mannschaften geht es nur um drei Punkte. Die Treibacher kamen vernünftig aus der Winterpause, jedoch folgten nach dem Auftaktsieg gegen die Jungen Wikinger eine Niederlage gegen Kalsdorf und zuletzt ein Punkt gegen Bad Gleichenberg. In der Vorwoche standen die Kaiser-Schützlinge gar nicht auf dem Platz, das Duell gegen Hertha Wels wird noch nachgetragen. Demgegenüber dürften die Spittaler mit breiter Brust in dieses Derby gehen, nach Niederlagen gegen Sturm und Gurten zeigten die Rovcanin-Männer zuletzt eine bärenstarke Leistung gegen den SC Kalsdorf. Trotz eines 0:1-Rückstands triumphierte der SVS am Ende mit 3:1 und verschärfte damit den Abstiegskampf. Im Hinspiel gab es einen knappen 1:0-Sieg für den SVS, können sich die Drautaler ein zweites Mal durchsetzen oder holt Treibach drei extrem wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt?


Auto Günther Aktion
Aktuell im Ligaportal Shop
Der offizielle Ligaportal Vereinsshop
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook