Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Weiz stemmt sich erfolgreich gegen Deutschlandsberger Offensivpower [Video]

Nach dem unterhaltsamen 4:3-Sieg gegen die Austria Klagenfurt, stand der Elf des SC ELIN Weiz in der 13. Runde der Regionalliga Mitte das nächste potentiell torreiche Spiel bevor, man musste bei der Offensivmacht DSC FMZ+salto Deutschlandsberg antreten. Doch auf dem Kunstrasen des Koralmstadion lief es anders als von vielen erwartet - das Spiel endete mit einem torlosen Unentschieden

Jetzt Trainingslager buchen!

Unnötiges Foul sorgt für Aufregung

Bereits vor dem Anpfiff der heutigen Partie gab es für den DSC gute Neuigkeiten, Mittelfeldspieler Christian Dengg wurde zum "Spieler der Runde 12" gewählt. 

Die erste nennenswerte Chance der Partie gehörte den Gästen. Nach einer Freistopflanke von Emre Koca wurde der Ball geköpft, verfehlt das Tor der Heimischen jedoch. Wenige Minuten später wurde es dann auch auf der Gegenseite richtig gefährlich. Gregor Grubisic eroberte sich den Ball im Mittelfeld und rannte im Konter in Richtung Gästetor. Da sich keine gute Anspielmöglichkeit bot schloss Grubisic selbst ab, sein Schuss aus rund 20 Metern war jedoch zu zentral. 

Zehn Minuten wurden die Gäste richtig gefährlich. Emre Koca brachte einen Freistoß aus rund 20 Metern gut auf das Tor von Gregor Fink, dieser konnte den Ball jedoch gerade noch über die Latte lenken. Die nächsten Chancen gehörten wieder den Hausherren, Sascha Harrer im Tor der Weizer ließ sich von Ante Kordic & Co. jedoch nicht bezwingen. 

In der 41. Spielminute wurde es im Koralmstadion laut, ein Tor war jedoch nicht gefallen. Doch was war passiert? Die Weizer wollten einen Freistoß aus rund 30 Metern auf Marco Sundl auflegen. Gregor Grubisic war jedoch schneller und grätschte in den Pass. Sundl zog dennoch durch und erwischte Grubisic. Schiedsrichter Bernd Eigler überlegte nicht lange und zeigte Sundl den gelben Karton - für den Gefoulten ging es zum Glück weiter. Nach diesem Foul passierte nicht mehr viel, mit 0:0 ging es in die Kabinen.

 

Kordic vergibt Matchball

Die Gäste starteten etwas besser in den zweiten Durchgang erarbeiteten sich auch gleich zwei Abschlussmöglichkeiten. Von jeder Seite kam je eine Flanke gut in den Strafraum, die Kopfballversuche ginge dann aber doch deutlich über das Tor.

Zwei Minuten später hätte der DSC dann eigentlich in Führung gehen müssen, Ante Kordic scheiterte jedoch aus rund zehn Metern vor dem Tor. Zuvor hatte Christian Dengg seinen Kollegen mit einem starken Pass durch die Beine von Zvonimir Ziger ideal in Szene gesetzt.

Chance Deutschlandsb. 53. Spielminute
Alle Szenen dieses Spiels auf tv.ligaportal.at ansehen

Wie sich später herausstellen sollte, war dies bereits der Matchball gewesen, nach dieser Chance gelang es keinem Team mehr, sich eine ähnlich zwingende Chance herauszuspielen. Beide Mannschaften fanden jedoch noch zu einigen Abschlüssen, diese fielen aber allesamt nicht gut genug aus, wirkliche Torgefahr war nicht mehr auszumachen. 

Durch das X wächst der Rückstand von Deutschlandsberg auf Spitzenreiter Gleisdorf weiter, die Weizer liegen mit 17 Punkten weiter im stabilen Mittelfeld der Tabelle.

Der DSC wird versuchen seine Tormaschinerie in der nächsten Runde wieder anzuwerfen, das mögliche Opfer ist der SV Grieskirchen. Der SC Weiz darf in der nächsten Woche die SK Sturm Graz Amateure empfangen. 

 

DSC FMZ+salto Deutschlandsberg : SC ELIN Weiz 0:0 (0:0)

Koralmstadion Kunstrasen, 700 Zuseher, SR Bernd Eigler

 

geschrieben von Martin Kamper

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Auto Günther

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Torschützenliste Regionalliga Mitte

Top Live-Ticker Reporter