Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

2.Liga: Austria Lustenau beißt sich an der Wacker Innsbruck II Defensive die Zähne aus!

Am 15. Spieltag der 2.Liga kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen dem dem FC Wacker Innsbruck II und dem SC Austria Lustenau. Die Gäste kommen als Favorit in das Tivoli und wollen natürlich mit einem Sieg den direkten Tabellennachbarn aus Ried unter Druck zu setzen. Dies wird gegen die defensiv sehr starken Mannschaft aus Innsbruck jedoch nicht einfach. Das junge Team überzeugt schon die ganze Saison und so konnte man sich bereits einen Vorsprung auf die Abstiegszone herausspielen. Am letzten Spieltag musste man jedoch gegen Liefering eine bittere Niederlage einstecken und nun will man gegen die Lustenauer wieder mit einer guten Leistung aufzeigen.

 

 

Intensives Spiel, mit vielen Fehlern

 

Die Partie beginnt eigentlich wie erwartet und die Gäste aus Lustenau können über die ganze erste Halbzeit mehr Ballbesitz verzeichnen. Allerdings stehen die Hausherren in der Defensive gut und so kommt es zu keinen zwingenden Möglichkeiten. Wacker II kann mit schnellen Angriffen nach Balleroberungen oftmals gut vor den Strafraum, aber am Ende fehlt einfach die nötige Durchschlagskraft. Die beste Gelegenheit gibt es in Minute 22 für Kapitän Murat Satin, diesem reißt der Ball aber völlig ab und es gibt nur Abstoß. Bei Lustenau sticht vor allem Sandro Djuric heraus, in der Offensive ist er an allen guten Kombinationen beteiligt und ist somit ein absoluter Aktivposten. In Minute 41 erlangt dann Marcel Canadi durch Zufall den Ballbesitz im gegnerischen Strafraum und sein Querpass auf Torjäger Ronivaldo kann nur knapp von der Verteidigung geblockt werden und somit geht es mit einem durchaus gerechten Unentschieden in die Kabine

 

Defensivschlacht!

 

Nach Wiederbeginn kommen die Lustenauer dann zu immer größeren Spielanteilen und bereits in Minute 46 kommt es zu einer schönen Aktion über die rechte Seite. Alexander Ranacher zieht in die Mitte, aber ein Abschluss geht deutlich am Tor vorbei. Zehn Minuten später kommen die Gäste nach einem Eckball sogar zu einer Doppelchance, am Ende werden aber beide Schüsse geblockt und das Abwehrbollwerk aus Innsbruck sollte weiter ohne Fehler bleiben. Lustenau übernimmt nun die Kontrolle und vor allem über die rechte Seite findet man oft den Weg vor das Tor der Hausherren. In Minute 63 bringt Ranacher den Ball vor das Tor, dort scheitert der glücklose Djuric aber am starken Schlussmann Lukas Wedl. Die einzige gute Möglichkeit für Wacker II gibt es dann in Minute 76 nach einem Fehler von Lustenau Torhüter Mohr, am Ende rollt der Ball aber am Tor vorbei. In der Schlussphase fehlt dann bei beiden Teams weiterhin die Durchschlagskraft und so geht dieses Spiel ohne Treffer zu Ende. Aufgrund der zweiten Halbzeit hätten die Gäste einen Sieg definitiv verdient, in den entscheidenden Situationen agierte man aber zu harmlos.

 

Die Besten:

FC Wacker Innsbruck: Wedl

SC Austria Lustenau: Canadi, Djuric

 

Marcel Schrotter

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus

Meistgelesene Beiträge

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Torschützenliste österreichische 2. Liga

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter