Spielberichte

2.Liga: Austria Klagenfurt bleibt auch gegen Wattens in der Rückrunde ungeschlagen!

Am 18. Spieltag der 2.Liga kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen dem SK Austria Klagenfurt und der WSG Wattens. Nach dem furiosen Auftritt gegen den starken FC Blau Weiss Linz gehen die Gastgeber mit viel Selbstvertrauen in die Partie gegen den starken Gast aus Wattens. Klagenfurt ist in der Rückrunde noch ungeschlagen und bei der WSG stottert vor allem noch die Offensive. Sie konnten in den zwei Spielen nur ein Tor erzielen und die SV Ried kommt ihnen immer näher. Gegen die Austrianer will man nun endlich den ersten Sieg einfahren um nicht in eine kleine Krise zu fallen. Die Zuseher im Wörtherseestadion erwartet auf jeden Fall ein spannendes Spiel und aufgrund der guten Form der Kärntner gibt es auch keinen klaren Favoriten.

 

 

Torlos in die Pause

 

Die Klagenfurter bestätigen ihre tolle Form in der Anfangsphase und können mit dem Tabellenführer sehr gut mitspielen. Auch die erste Tormöglichkeit gehört den Hausherren, Florian Jaritz scheitert dabei aber in Minute 19 an Torhüter Oswald. Die Gäste aus Wattens bemühen sich ebenfalls nach vorne zu spielen, aber im letzten Drittel fehlt dann die entscheidende Idee. Die Defensive der Kärntner agiert in Halbzeit eins sehr diszipliniert und lässt im Großen und Ganzen keine nennenswerten Chancen zu. Kurz vor der Pause kann sich dann der stark aufspielende Schlussmann Ferdinand Oswald erneut auszeichnen. Er kann dabei zwei Riesenchancen von Jaritz und Pichler zunichtemachen und hält somit das Remis für seine Mannschaft. Somit geht es in einer flotten Partie mit einem torlosen Remis in die Pause.

 

Ausgleich in der Nachspielzeit!

 

Auch nach der Pause bleiben die Gastgeber weiter am Drücker und so kommt es kurz nach Wiederbeginn zu einem echten Aufreger. Es gibt nach einem Foulspiel an Benedikt Pichler im Strafraum keinen Elfmeter und so zieht der Schiedsrichter den Unmut der Heimfans auf sich. Den ersten Treffer der Partie gibt es dann in Minute 68 durch eine Standardsituation und jubeln dürfen dabei die Gäste. Benjamin Pranter versenkt dabei einen sehenswerten Freistoß im Tor und markiert damit sein zehntes Saisontor. Die Führung für Wattens geht doch etwas gegen den Spielverlauf und in der Schlussphase macht der SK Austria Klagenfurt noch einmal ordentlich Druck. Der Sieg für die WSG scheint eigentlich so gut wie sicher zu sein, aber in der Nachspielzeit macht Scott Kennedy ihnen doch noch einen Strich durch die Rechnung. Nach einem Freistoß von Daniel Steinwender steht der Verteidiger richtig und köpft den Ball wuchtig in die Maschen. Schlussendlich ist der Ausgleich auch völlig verdient und Klagenfurt bleibt in der Rückrunde weiter ungeschlagen. Wattens verspielt dabei die Möglichkeit den Vorsprung auf Ried auszubauen und bleibt weiter ohne Sieg im Jahr 2019.

 

Die Besten:

SK Austria Klagenfurt: Jaritz

WSG Wattens: Oswald

 

Benjamin Pranter: "Habe nicht viele Wörter für die Dummheit in den letzten zehn Minuten, wir mussten den Ball einfach nur wegschlagen. Wir wissen, dass wir im Moment nicht die beste Form haben, aber so ein Spiel sollte man mit dem letzten Willen doch über die Zeit bringen. Vor dem Spiel wären wir mit einem Punkt wohl zufrieden gewesen, nach dem Spiel absolut nicht."

 

Marcel Schrotter

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Torschützenliste österreichische 2. Liga

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter