Spielberichte

2.Liga: Der FAC kassiert in Wattens fünf Stück!

Am 19. Spieltag der 2.Liga kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen der WSG Wattens und dem Floridsdorfer AC. Die Heimmannschaft kommt in der Rückrunde noch nicht richtig in Schwung und auch in der letzten Woche musste man sich gegen Austria Klagenfurt mit einem Unentschieden zufrieden geben. Man befindet sich nach wie vor auf dem ersten Tabellenplatz und in den nächsten Runden gilt es den Vorsprung auf Verfolger Ried auszubauen. Die Gäste dagegen präsentieren sich solide und konnten aus drei Spielen bereits zwei Siege mitnehmen. Am eigenen Platz gehen die Tiroler natürlich als Favorit in die Partie, aber gegen formstarke und junge Floridsdorfer wird es ganz bestimmt keine einfache Aufgabe.

 

 

Wattens dreht das Spiel!

 

Beide Teams starten ziemlich aggressiv und es gibt bereits zu Beginn viele kleinere Fouls. Nach sieben begehen die Hausherren dann einen fatalen Fehler in der Defensive. Malicsek setzt Andreas Dober unter Druck, so kommt er an den Rückpass und kann das frühe Führungstor erzielen. Der FAC ist in der Anfangsphase etwas stärker und überzeugt auch spielerisch. In Minute 29 müssen sie dann aber den Ausgleich hinnehmen. Benjamin Pranter bringt einen Freistoß zur Mitte, dort setzt sich David Gugganig durch und versenkt den Ball mit dem Kopf in der langen Ecke. Danach bleiben die Gastgeber weiter am Drücker und so können sie sich auch prompt den zweiten Treffer erarbeiten. In Minute 35 erzielt Clemens Walch einen sehenswerten Treffer vom Strafraumrand und dreht somit das Spiel. Wattens kann noch vor der Pause den dritten Treffer markieren und so können sie mit viel Schwung in die zweite Halbzeit starten. David Gugganig schnürt in Minute 43 seinen Doppelpack mit einem Kopfball nach einer Pranter-Ecke.

 

Verdienter Sieger

 

Auch nach Wiederanpfiff zeigen sich die Tiroler stark und setzen den Gast aus Floridsdorf weiter unter Druck. So können sie in Minute 50 den vierten Treffer erzielen und nun kann sich Benjamin Pranter auch selbst in die Schützenliste eintragen. Nach einer Vorlage von Santin wird der Schuss unhaltbar in das Tor abgelenkt. Im weiteren Verlauf gibt es dann Elfmeteralarm im Strafraum der WSG Wattens, aber am Ende bleibt der Pfiff von Schiedsrichter Muckenhammer aber aus. Den Schlusspunkt in dieser Torreichen Partie setzt dann in Minute 81 Milan Jurdik. Nach einem langen Ball setzt er sich gut durch und bleibt schlussendlich vor dem Tor eiskalt. Nach einer starken Anfangsphase mussten die Floridsdorfer doch noch eine herbe Klatsche hinnehmen und über 90 Minuten hat sich die Qualität im Kader der Tiroler einfach durchgesetzt!

 

Die Besten:

WSG Wattens: David Gugganig (Innenverteidiger)

Floridsdorfer AC: Philipp Malicsek (Mittelfeld)

 

 

Marcel Schrotter

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Torschützenliste österreichische 2. Liga

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter