Am kommenden Wochenende steht bereits die 22. Runde in der 2. Liga auf dem Programm. Die Aufstiegskandidaten Klagenfurt, Innsbruck und der GAK haben zuletzt an Boden verloren, was die direkten Aufstiegsplätze betrifft. Lafnitz, Liefering und Blau-Weiß Linz bilden das Spitzentrio in der 2. Liga - diese Klubs suchten allerdings nicht um eine Bundesliga-Lizenz an.

Fr, 09.04.2021, 18:30 Uhr

SK Austria Klagenfurt - KSV 1919

Live-Ticker

SK Austria Klagenfurt KSV 1919 Austria Klagenfurt entfernt sich immer weiter von einem direkten Aufstiegsplatz. Die Kärntner liegen nach der 0:2-Niederlage gegen Lafnitz bereits fünf Punkte hinter Blau-Weiß Linz und dem FC Liefering. Für den direkten Aufstieg müssten die Klagenfurter zumindest Zweiter werden. Umso wichtiger wird deshalb das nächste Auswärtsspiel gegen den KSV 1919. Die Falken stürzten zuletzt daheim gegen die OÖ Juniors ab (0:3). Nichtsdestotrotz liegen die Steirer im gesicherten Mittelfeld (Platz sieben, 28 Punkte). Das erste Saisonduell zwischen Klagenfurt und Kapfenberg endete mit einem 1:1.

Fr, 09.04.2021, 18:30 Uhr

Young Violets Austria Wien - FAC

Live-Ticker

Young Violets Austria Wien FAC Die Young Violets haben am Montag mit einem fulminanten 3:0-Auswärtssieg gegen Austria Lustenau einen enorm wichtigen Dreier im Kampf gegen den Abstieg eingefahren. Nunmehr konnten die Jungveilchen punktemäßig zu Rapid II, Steyr und Horn aufschließen. Am Freitag bekommen es die Young Violets zu Hause mit dem FAC zu tun. Die Wiener erreichten zuletzt in Grödig gegen den FC Liefering ein torloses Remis, warten aber seit drei Partien auf einen Torerfolg. In der Offensive läuft es für die Floridsdorfer ohnehin nicht rund: Nur drei Tore aus den letzten acht Ligaspielen stehen zu Buche. Im ersten Aufeinandertreffen in dieser Saison setzte sich der FAC knapp 2:1 durch.

Fr, 09.04.2021, 18:30 Uhr

SK BMD Vorwärts Steyr - SV Horn

Live-Ticker

SK BMD Vorwärts Steyr SV Horn Nach zuletzt acht sieglosen Spielen in Folge konnte der SK Vorwärts Steyr am vergangenen Montag endlich wieder einen Sieg einfahren: Die Oberösterreicher besiegten Rapid II knapp 1:0. „Es waren keine einfachen Wochen für uns, ich freue mich für die Mannschaft, dass sie sich nun endlich belohnt hat. Sie haben jedes Training hart gearbeitet. Die Jungen haben sich ihre Chance zu spielen verdient und diese genützt“, so Steyr-Coach Andreas Milot. Für den kommenden Gegner der Steyrer, den SV Horn, ging es nach der jüngsten 2:4-Pleite gegen Dornbirn ganz nach unten. Die Waldviertler warten seit mittlerweile sechs Ligaspielen auf einen vollen Erfolg.

Fr, 09.04.2021, 18:30 Uhr

FC Juniors OÖ - SKU Amstetten

Live-Ticker

FC Juniors OÖ SKU Amstetten „Ich freue mich für die Mannschaft, dass sie sich heute für ihren Aufwand belohnt hat und wir mit einem positiven Gefühl in das nächste Spiel gehen können“, jubelte Andreas Wieland nach dem 3:0-Auswärtssieg gegen Kapfenberg am Ostermontag. Mittlerweile befinden sich die Juniors auf dem zehnten Tabellenrang und könnten mit einem Sieg gegen Amstetten ins gesicherte Mittelfeld vorrücken. Amstetten wiederum musste zuletzt eine empfindliche 1:4-Niederlage gegen den GAK hinnehmen. Es war die zweite Niederlage in Folge für die Niederösterreicher, die aktuell auf dem achten Tabellenplatz rangieren.

Fr, 09.04.2021, 20:25 Uhr

FC Wacker Innsbruck - FC Dornbirn

Live-Ticker

FC Wacker Innsbruck FC Dornbirn Geht es nach der Papierform sollten die Punkte beim "Westderby" eigentlich beim Gastgeber bleiben. Wenngleich die Konstanz der Innsbrucker im eigenen Stadion doch zu wünschen übrig lässt. Aber langsam aber sicher geht es um das Eingemachte, was die vorderen Plätze anbelangt. Wollen die Tiroler nicht, wie zuletzt bei BW Linz, wichtiges Terrain in der Tabelle verlieren, gilt es nach Möglichkeit den vollen Punktezuwachs gutzuschreiben. Die Dornbirner sind nur schwer verifizierbar. Nach zwei Frühjahrs-Aufstaktssiegen setzt es gleich fünf Leermeldungen. Aber zuletzt findet man mit einem 4:2-Erfolg in Horn, wieder zurück auf die Siegerstraße.

Sa, 10.04.2021, 14:30 Uhr

SV Licht Loidl Lafnitz - FC Liefering

Live-Ticker

SV Licht Loidl Lafnitz FC Liefering Beim Rundenschlager trifft der Leader auf den ersten Verfolger. Die Karten sind dabei soweit gerecht verteilt. Beide Mannschaften waren im Frühjahr nicht so gewohnt souverän unterwegs. Die Südoststeirer kassieren in den vier Frühjahrs-Heimspielen, gegen die Juniors OÖ und den Rapid Amateuren, gleich zwei Leermeldungen. Aber die Lafnitzer haben es schon desöfteren bewiesen, dass man es drauf hat, solche Ergebnisse rasch wegzustecken. Aber auch die "Jungbullen" schwächeln zuletzt in der Fremde. So setzt es bei BW Linz und bei den Rapid Amateuren, die ersten Auswärtspleiten überhaupt. Keines der beiden Teams steigt auf, demnach darf man sich auf einen offenen Schlagabtausch einstellen.

Sa, 10.04.2021, 14:30 Uhr

SC Austria Lustenau - SK Rapid II

Live-Ticker

SC Austria Lustenau SK Rapid II Im unteren Tabellenbereich ist ein Riesengedränge gegeben. Fünf Mannschaften sind innerhalb von nur zwei Punkten zu finden. Mitten drin statt nur dabei die Lustenauer und die jungen Hütteldorfer. Den Lustenauern ist ihre gewohnte Heimstärke völlig abhanden gekommen, zuletzt setzt es gleich vier Niederlagen infolge. Wie überhaupt es im Frühjahr bei den Vorarlbergern hinten und vorne nicht passt. Von 24 möglichen Zählern kann man gerade einmal 4 auf die Habenseite bringen. Anders da das Auftreten des Aufsteigers, der im Jahr 2021 schon fleißig Punkte sammeln kann. Mal sehen wie die Rapidler die letzte bittere Heimpleite gegen Steyr wegstecken.

So, 11.04.2021, 10:30 Uhr

FC Blau-Weiß Linz - GAK 1902

Live-Ticker

FC Blau-Weiß Linz GAK 1902 Beim Aufeinandertreffen des Dritten mit dem Sechsten, scheint jeder Spielausgang möglich zu sein. Die "Königsblauen", die auf einen möglichen Aufstieg verzichten, verstehen es bislang ganz stark abzuliefern. Von den letzten 7 Heim-Begegnungen können die Linzer gleich sechs gewinnen. Demnach scheint derzeit auch, bis zum Meistertitel, vieles vorstellbar zu sein. Der GAK hat sich mit dem klaren 4:1-Sieg in Amstetten, wieder zurück in das Aufstiegsrennen gebracht. Im Vergleich mit Klagenfurt und Innsbruck hinkt man zwar hintennach, aber noch wird sehr viel Fußball gespielt. Demzufolge scheint, was die Aufstiegsfrage anbelangt, auch noch alles offen zu sein.

 

Foto: GEPA pictures