Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Regionalliga Mitte

Rückkehrer Hochleitner übernimmt Traineramt in Bad Gleichenberg!

Die Herbstserie des TuS Bad Gleichenberg verlief in der diesjährigen Regionalliga Mitte in Ordnung, jedoch mit Luft nach oben. Wie der Verein jetzt mitteilte, hat ab sofort ein neuer Cheftrainer das Sagen in der Südoststeiermark. Es handelt sich dabei um einen neuen, alten Bekannten: namentlich um Kaufmann's Vorgänger Magister Peter Hochleitner, der den TuS bereits von 2013 bis 2016 trainierte und jetzt wiederum Georg Kaufmann ablöst. Wie es von Vereinsseite heißt, werde dieser Bad Gleichenberg in einer anderen Funktion erhalten bleiben.

Obmann Siegel: ''Haben einen Herz-Bad Gleichenberger wieder heimholen können''

Der 59-jährige, erfahrene ''Trainerfuchs'' stand bei dem TuS bereits zwischen 2013 und 2016 an der Seitenlinie und führte die Bad Gleichenberger 2015 in die Landesliga und schaffte somit die Grundlage für den späteren Aufstieg in die Regionalliga Mitte. Der 2012 überraschend zurückgetretene Erfolgstrainer übernahm im Anschluss den SC Fürstenfeld, bevor er in dieser Saison beim UFC Fehring anheuerte. Diesen führte Hochleitner heuer in der Oberliga Süd-Ost bis zur Winterpause auf den zweiten Platz. Nun übernimmt der Erfolgstrainer ein zweites Mal den TuS, die sich von diesem Coup einiges erwartet: ''Mit Peter Hochleitner haben wir einen Herz-Bad Gleichenberger wieder heimholen können, der schon in der Vergangenheit gezeigt hat, dass durch sein besonderes Engagement besondere Erfolge für den TUS möglich sind.'', wie Obmann Mag. Jörg Siegel betont.

45711699 695465860837604 2237934632756576256 n

Foto: Bad Gleichenberg's neuer, alter Trainer Peter Hochleitner.

Kaufmann bleibt dem Verein erhalten

Der bisherige Coach der Bad Gleichenberger, Georg Kaufmann, wird dem Verein indes erhalten bleiben. Welche Funktion ist allerdings noch offen und soll vom Verein demächst noch bekannt gegeben werden. Auf Hochleitner wartet in der Winterpause viel Arbeit: Zwar kam die Kaufmann-Elf nach miserablem Start sportlich immer besser in die Gänge und konnte die Herbstserie zumindest noch auf dem zehnten Platz abschließen, dennoch steckt in diesem Kader noch deutlich mehr Potenzial. Eine seiner Aufgaben wird sein, dieses Potenzial heraus zu kitzeln und auf den Platz zu bringen. Neben diesem unmittelbaren Ziel soll auch die Jugendarbeit bei den Bad Gleichenbergern ausgeweitet werden - eine Kooperation mit den ''Jungen Löwen Gossendorf Bad Gleichenberg'' soll die Südoststeirer auch im Konkurrenzkampf im Jugendbereich nach vorne bringen.

Foto: TuS Bad Gleichenberg

Geschrieben von Pascal Stegemann

 

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers RL Mitte
Auto Günther Aktion

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Torschützenliste Regionalliga Mitte

Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook