Sturm Graz Amateure: Die ''Jungblackies'' verkleinern ihren Kader!

Die Sturm Graz Amateure können mit der Herbstplatzierung in der Regionalliga Mitte durchaus zufrieden sein - die Hösele-Youngsters überwintern auf dem achten Tabellenplatz und dürften bei ihrem Potenzial mit dem Abstiegskampf eigentlich nichts mehr zu tun haben. Vom 14. bis 19. Februar geht es für die ''Jungblackies'' nun ins Traininglager ins kroatische Porec, wo an der Feinabstimmung für den Frühjahrsauftakt am 9. März gegen den ATSV Stadl-Paura gearbeitet werden soll.

Puster und Piras verlassen die ''Jungblackies''

Aufgrund der zufriedenstellenden Leistung und Tabellenplatzering sahen die Sturm-Verantwortlichen keine Notwendigkeit, groß auf dem Transfermarkt aktiv zu werden. Im Gegenteil - die ''Jungblackies'' verkleinern ihren Kader und geben zwei Spieler ab. Einer davon ist Peter Puster (21), der aufgrund einer schweren Kreuzbandverletzung bereits den Großteil der vergangenen Saison verpasste und auch in dieser Spielzeit verletzungsbedingt nicht auf dem Feld eingreifen konnte. Nun wagt der Mittelfeldspieler einen Neustart beim UFC Markt Allhau und wechselt in die Burgendlandliga. Mit Puster's über 80 RLM-Auftritten verliert Sturm also durchaus einiges an Erfahrung, doch der Herbst zeigte auch, dass es ohne Puster geht. Der zweite Abgang ist Gabriele Piras (19), der nun erste Profi-Schritte bei Zweite Liga-Aufsteiger Lafnitz gehen will. Der italienische Innenverteidiger schaffte in dieser Saison zwar den Sprung in den Grazer Profi-Kader, kam in der Bundesliga nicht zum Einsatz und musste sich bis dato mit fünf Einsätzen für die Sturm Amateure zufrieden geben. Laut Robert Jerovsek, Sektionsleiter bei den ''Jungblackies'' werden in der Winterpause auch keine Talente aus der Grazer U18-Akademie hochgezogen, es ''trainieren zwar immer mal wieder welche mit'', doch der jetzige Kader soll bis zum Saisonende Bestand haben.

ripu 181020 021-ID52289-800x508

Foto: Gabriele Piras (re.) zieht es zu Zweitligist SV Lafnitz.

Trainingslager im kroatischen Porec

Die Wintervorbereitung laufe bisher bestens, denn die Wetterbedingungen seien sehr gut, wie Jerovsek betont. Bisher können sich auch die Ergebnisse der Aufbaumatches sehen lassen: Insgesamt sieben Tests absolvierten die ''Jungblackies'' bisher gegen unterklassige Teams, von denen sechs gewonnen werden konnten. Im kroatischen Porec soll nun die technische Feinabstimmung folgen: ''Die letzten Wochen haben wir Kraft trainiert. In Porec können wir auf Rasen trainieren und viel mit dem Ball machen.'' Ein Testmatch steht für die Grazer Youngsters noch auf dem Plan, bevor es dann am 9. März beim Gastauftritt gegen Stadl-Paura ernst wird. Am 1. März testen die Hösele-Schützlinge gegen die Admira Juniors.

Foto: Richard Purgstaller

Geschrieben von Pascal Stegemann

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Auto Günther Aktion

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Torschützenliste Regionalliga Mitte

Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook