Eingespieltes Duo übernimmt in Allerheiligen

Nur einen Tag nach dem man sich beim SV Allerheiligen von Trainer Bernd Windisch und dem Co Markus Heil trennte, gibt es bereits am Tag darauf neue Infos zur Nachfolge. Thomas Hack wird mit sofortiger Wirkung das Training der Gallier leiten. Der 49-Jährige kommt vom FC Leibnitz und bringt auch seinen Co-Trainer Gerhard Vidovic mit in die Regionalliga Mitte. Die beiden arbeiten bereits seit mehreren Jahren erfolgreich zusammen. 

Südsteirische Lösung

 allerheiligen 2022 2023 neues Trainerteam

Das Duo wurde letztes Jahr mit Leibnitz Vizemeister in der Unterliga West. Zuvor waren Hack und Vidovic in der Landesliga beim USV Mettersdorf an der Seitenlinie aktiv. In den beiden abgebrochenen Saisonen erreichte man nach dem Herbstdurchgang jeweils die Top 3 in der Tabelle. Thomas Hack konnte als Coach auch schon Regionalliga-Luft beim SC Kalsdorf schnuppern. 

Gerhard Vidovic war bisher Cheftrainer beim TuS Heiligenkreuz/W. und beim SC Liezen. Das Trainerteam leitet bereits das Abschlusstraining und wird am kommenden Freitag im Heimspiel gegen Treibach erstmals den SV Allerheiligen coachen.

Reinhard Hohl (Obmann SV Allerheiligen): "Ich bedanke mich bei Bernd Windisch und Markus Heil für die ausgezeichnetet Zusammenarbeit. Es war unsere Entscheidung, in der derzeit für den Verein nicht zufriedenstellenden Situation zu reagieren und vor den entscheidenden Spielen im Herbst alle Möglichkeiten auszuschöpfen. Wir haben eine gute und funktionierende Mannschaft und Thomas Hack und Gerhard Vidovic sind geeignete Personen um das Potential der Mannschaft auszunützen. Ich stehe dieser echten südsteirischen Lösung mit viel Optimismus gegenüber"

 

Bericht: Andreas Neumayer

Foto Credit: Wolfgang Reischl

 


Auto Günther Aktion
Aktuell im Ligaportal Shop
Der offizielle Ligaportal Vereinsshop
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook