USV zwingt Derby-Kontrahenten Kalsdorf in die Knie [Video]

Club-bodytec.at präsentiert: In der zweiten Mittwoch-Partie der 26. Runde der Regionalliga Mitte hatte der USV Allerheiligen die Kalsdorfer zu Gast. In einer ausgeglichenen Partie erzielte Allerheiligens Vinko den einzigen Treffer des Spiels und sicherte seinem Team mit dem 1:0 den Sprung auf Tabellenplatz 7.   

 

Schneller Doppelpass knackt Kalsdorfer Hintermannschaft

Nach dem furiosen 7:1 gegen Annabichl wollten die Kalsdorfer in der heutigen Partie gleich nachlegen und beim USV die nächsten Punkte einfahren. Auf dem kleinen Platz in Allerheiligen taten sich allerdings schon einige Regionalliga-Teams sehr schwer, wodruch die Hausherren meist als Sieger vom Platz gingen. Für die Kleindienst-Truppe verlief die vergangene Woche nicht unbedingt nach Wunsch, nach 1:0-Führung bei den Sturm Amateuren kassierte man erst spät den Ausgleich und musste sich am Ende mit einem Punkt zufrieden geben. Gegen den Derby-Kontrahenten sollten nach der 0:1-Niederlage im ersten Saisonduell diesmal 3 Punkte her, demenstprechend motiviert startete man in die Begegnung. In der ersten halben Stunde kamen beide Teams zunächst nur zu wenigen Abschlüssen. Die erste Möglichkeit fanden die Allerheiliger vor, ein wunderschöner Kelenc-Volley konnte allerdings von Goalie Weißenbacher noch über die Latte gelenkt werden. Ab der 35. Minute kamen die Hausherren immer besser ins Spiel und fanden durch Nummer 20 und 21 gute Möglichkeiten vor, doch die Distanzschüsse stellten den SCK-Schlussmann am Ende vor keine großen Probleme. Kurz bevor es in die Pause ging, schafften es die Allerheiliger den Kalsdorfer Abwehrverbund auszuhebeln und gingen mit 1:0 in Führung: Schmied spielte einen schnellen Doppelpass mit Kelenc, der den Außenspieler ideal bediente und dieser plötzlich völlig alleine auf Weißenbacher zulief. Anstatt selbst abzuschließen legte er uneigennützig auf den mitsprintenden Vinko quer, der die Kugel nur noch über die Linie drücken musste (43.).

Tor 1:0 Allerheiligen 43

Mehr Videos von ASV Allerheiligen

Vor dem Pausenpfiff gab es noch einmal Aufregung im Allerheiliger Strafraum, als Fischer nach einem Zweikampf zu Boden ging, Schiedsrichter Strauß aber weiterspielen ließ. So ging es mit der knappen 1:0-Führung des USV in die Pause. 

Spielerisch starke Kalsdorfer agieren am Ende glücklos

SCK Trainer Zisser konnte mit dem Auftritt seiner Mannschaft nicht zufrieden sein und dürfte bei seiner Pausenansprache etwas lauter geworden sein, denn die Gäste starteten mit viel Elan aus der Kabine. In der 47. Minute konnte Rupprecht völlig alleinstehend eine Flanke von der rechten Seite nicht kontrollieren und setzte seinen Versuch am Ende deutlich über das Gehäuse. Wenig später fand Hackinger nach einer kurz abgespielten Ecke eine Schusschance vor, doch sein Versuch konnte USV-Goalie Legat parieren. In der 65. Minute war es dann Dorn der am Sechzehner zum Abschluss kam, sein Versuch landete aber ebenfalls im Netz hinter dem Tor der Hausherren. Der SCK war sichtlich bemüht und versuchte über die Außenbahnen Gefahr zu erzeugen, agierte aber glücklos. Auf der anderen Seite fand die Kleindienst-Elf durch Kelenc und Maritschnegg Möglichkeiten vor, die am Ende aber keine wirkliche Gefahr bedeuteten. Die letzte Chance der Partie fanden erneut die Gastgeber vor, der eingewechselte Nöst konnte seinen Schuss aber nicht im Tor unterbringen, wodurch es am Ende beim nicht unverdienten 1:0 des USV Allerheiligen blieb.

USV Allerheiligen : SC Copacabana Kalsdorf (1:0)

Torfolge: 1:0 (43.) Vedran Vinko

Sportplatz Allerheiligen, 180 Zuschauer, SR Strauß 

Stimmen zum Spiel:

Michael Zisser, Trainer SC Kalsdorf: "Wir waren heute spielerisch dominant, hatten aber nicht das nötige Spielglück auf unserer Seite. Wir hatten oft auch schon Spiele, wo es genau umgekehrt war, aber so ist halt der Fußball."

Die besten: Kelenc, Schmied bzw. Hackinger

geschrieben von: Georg Langbauer

zum Regionalliga LIVE TICKER

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Auto Günther Aktion

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Torschützenliste Regionalliga Mitte

Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook