Heimpräsenz: Die Sturm Amateure legen auch den ATSV Wolfsberg auf die Matte!

In der 11. Runde der Regionalliga Mitte trafen SK Puntigamer Sturm Graz Amateure auf den ATSV Wolfsberg. Und dabei hatte es eine Stunde lang den Anschein, der Aufsteiger könnte diesmal in der Femde einen Punktezuwachs verbuchen. Aber die Sturm Amateure verfügen über die Gabe, wenn es nötig ist, einen Gang höher zu schalten. Das mussten wohl oder übel auch die Wolfsberger zur Kenntnis nehmen. Der Lohn für diesen Heimsieg ist ein ein Platz ganz weit vorne in der Tabelle. Auch der Winterkönig ist für die "Schwarzen" durchaus vorstellbar. Vier Runden sind noch zu spielen, der Rückstand zum Führungstrio Gleisdorf/Vöcklamarkt/St. Anna beträgt gerade mal einen Zähler.

 

Das Spiel verläuft chancenarm

Die „Jungblackies“, die zuletzt beim Nachtragsspiel gegen Gurten die erste Heimniederlage hinnehmen mussten, haben es auf der Agenda stehen, gegen den Aufsteiger einen Dreipunkter gutzuschreiben. Dafür spricht auch einiges, weil die Wolfsberger in der Fremde bislang sehr schaumgebremst agierten, wie 3 von 12 möglichen Punkten auch verdeutlichen. Aber die Kirisits-Truppe versteht sich vom Start weg sehr teuer zu verkaufen. Mit einer kompromisslosen Defensivarbeit stellt man das Gegenüber doch vor erhebliche Probleme. Gelingt es doch einmal die Lücke zu finden, ertönt der Abseitspfiff. So kommt es, dass die "Jungblackies" nicht wirklich in die Gänge kommen. Es mangelt auch am nötigen Ideenreichtum, um die Lavanttaler aus den Angeln zu heben. Erst in der Schlussphase der ersten Hälfte kommt es zu gefährlichen Momenten im Strafraum der Kärntner. Aber mit vereinten Kräften schafft man es, das torlose Unentschieden in die Halbzeitpause zu bringen. Der Unparteiische schickt die beiden Mannschaften zum Regenerieren in die Halbzeitpause. 

KrienzerAmas Bildgröße ändern

Mit seinen beiden Treffern leitete Martin Krienzer den Umschwung zugusten der Sturm Amateure ein.

 

Die Heimischen sind effizienter 

Im zweiten Durchgang, insgesamt kommt es zu 3 Verwarnungen, ist dann wesentlich mehr Action gegeben. Denn neben torgefährlichen Szenen kommt es auch zu vier Treffern. Nach Wiederbeginn ist es der Liganeuling, der plötzlich die Akzente setzt. In der 55. Minute kann man sich für die getätigten Bemühungen auch belohnen. Der Südkoreaner Junryeol Bae ist es, der den ATSV Wolfsberger mit einer sehenswerten Einzelaktion mit 0:1 in Führung bringt. Jetzt war Gefahr im Verzug bzw. war vonseiten der Hausherren eine Reaktion gefragt, will man letztlich nicht mit leeren Händen dastehen. Diese sollte nicht lange auf sich warten. Innerhalb von nur 16 Minuten gelingt es den "Jungblackies" die Partie völlig auf den Kopf zu stellen. Martin Krienzer mit einem Doppelpack (69., 72.) und Oliver Bacher (75.) bringen die Sturm Amateure mit etwas Verspätung doch noch auf die die Siegerstraße. Denn den 3:1-Vorsprung lassen sich die Hösele-Schützlinge in weiterer Folge nicht mehr nehmen. Das Spiel der nächsten Runde findet für die Sturm Amateure bei der WSC Hertha Wels erst am Dienstag, 22. Oktober um 19:00 Uhr statt. Der ATSV Wolfsberg besitzt am Freitag, 11. Oktober um 19:00 Uhr gegen Gurten das Heimrecht.

 

STURM GRAZ AMATEURE - ATSV WOLFSBERG 3:1 (0:0)

Messendorf Trainingszentrum, 100 Zuseher, SR: Roman Smolinski

Sturm Graz Amateure: Giuliani, Ostermann (81. Urdl), Bacher, Amoah, Geyrhofer, Koposch, Krienzer, Trummer (77. Ehrenreich), Koch, Zettl (81. Saurer), Ferk

ATSV Wolfsberg: Friesacher, Gollner, Seebacher, Rupp, Pfennich, Stoni (77. Rokavec), Bae (77. Pucher), Pöcheim, Kothmaier, Wutte, Poljanec (77. Shabani)

Torfolge: 0:1 (55. Bae), 1:1 (69. Krienzer), 2:1 (72. Krienzer), 3:1 (75. Bacher)

gelbe Karten: Ostermann, Geyrhofer bzw. Wutte

stärkste Spieler: Krienzer, Koch bzw. Rupp, Wutte

Stimme zum Spiel:

David Tauschmann, Co-Trainer Sturm Amateure:

"In Summe betrachtet verfügten wir doch über den längeren Atem. Damit befinden wir uns erfreulicherweise weiterhin in Lauerposition zu den vorderen drei Mannschaften bzw. fehlt uns nur ein einziger Punkt auf den Leader Gleisdorf."

ZUM Regionalliga Mitte Live Ticker

Photo: Richard Purgstaller

by: Ligaportal/Roo

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Auto Günther Aktion

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Torschützenliste Regionalliga Mitte

Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook