Dritte Pleite in Folge: Allerheiligen überlässt den WAC Amateuren alle drei Punkte!

Am heutigen Samstagabend empfing der USV Stein Reinisch Allerheiligen in der 4. Runde der Regionalliga Mitte die RZ Pellets WAC Amateure. Und für die ''Gallier'' sollte der Abend zum dritten Mal in Serie ohne Punkte enden. Mit 1:4 mussten sich die Eskinja-Schützlinge trotz Führung den ''Jungwölfen'' geschlagen geben. Berger hatte den ASV in Front gebracht, doch die Lavanttaler schlugen durch zwei Doppelpacks von Holzer und Hodzic zurück. 

1:1 zur Pause - die ''Jungwölfe'' bieten den ''Galliern'' Paroli

Den besseren Start erwischten die heimischen ''Gallier'', bereits in der 13. Minute zappelte das Runde im Wolfsberger Kasten. Christian Berger stellte nach einem Angriff von der halblinken Seite für die Hausherren mit einem Schuss ins lange Eck auf 1:0. Doch im Anschluss fanden die ''Jungwölfe'' besser in die Partie und fuhren ihrerseits ein paar offensive Angriffe. Nach rund 25 Minuten erarbeiteten sich die WAC Amateure ein spielerisches Übergewicht. Einer dieser Vorstöße mündete in der 26. Minute zum Ausgleich, einen Pass in den Strafraum nahm Amar Hodzic entgegen und versenkte die Kugel mit einem Schuss ins kurze Eck. Mit einem 1:1 ging es in die Halbzeitpause. 

WAC vs Gleisdorf Pulsinger33

Erstmalig in dieser Saison durften die WAC Amateure über einen Dreier jubeln. 

Starke Moral: Wolfsberg dreht das Spiel und holt ersten Saisonsieg

Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste aus dem Lavanttal besser in die Gänge als die ''Gallier''. Die Youngster-Truppe von Trainer Harald Tatschl konnte den guten Eindruck der ersten Hälfte bestätigen. Fünf Minuten war die zweite Hälfte erst alt, als Hodzic auf Holzer querlegte und dieser zur erstmaligen Wolfsberger Führung einnetzte (50.). Die Hausherren bäumten sich noch einmal auf, doch die ''Jungwölfe'' zeigten sich im Vergleich zu den vorherigen Spielen gereift und verteidigten gut. Gut zwanzig Minuten vor dem Ende machten die Gäste mit dem 3:1 den Deckel frühzeitig drauf. Mit einem Schuss aus rund 20 Metern machte erneut Holzer den ersten Wolfsberger Dreier perfekt (70.).  In der Nachspielzeit traf wieder Hodzic nach einer wunderbar herauskombinierten Situation für die ''Jungwölfe'' gar noch einmal und besiegelte den 1:4-Endstand (90.+2). Kurz darauf war Schluss - die WAC Amateure beweisen Moral, sacken den ersten Saisonsieg ein, der SV Allerheiligen wiederum befindet sich nach der dritten Pleite im vierten Match auf dem Weg nach unten. 

Harald Tatschl (Trainer WAC Amateure): ''Wir waren eigentlich gut im Spiel, dann haben wir mit der ersten Aktion den Gegentreffer bekommen. Ab der 25. Minute haben wir das Spiel dann immer mehr in den Griff bekommen. In der zweiten Hälfte waren wir klar besser, alles in allem ein hochverdienter Sieg.''

Die Besten: Pauschallob WAC Amateure

 

USV Stein Reinisch Allerheiligen - RZ Pellets WAC Amateure 1:4 (1:1)

Sportplatz USV Allerheiligen, SR Asim Basic, 200 Zuseher

SV Allerheiligen: Schögl, Puster (85. Grillitsch), Fauland, Koca, Bernsteiner, Kager, Bizjak, Berger, Knez (67. Temmel), Perger (46. Springer), Eskinja

WAC Amateure: Soldo, Peric, Egarter, Jasic, Holzer (86. P. Müller), Heiden (29. Jelic), Tauchhammer (46. Muharemovic), Vielgut, Stratznig, Jager (90.+1 M. Müller), Hodzic

Torfolge: 1:0 Christian Berger (12.), 1:1 Amar Hodzic (26.), 1:2 Marcel Holzer (50.), 1:3 Marcel Holzer (70.), 1:4 Amar Hodzic (90.+2)

 

Bericht: Pascal Stegemann

Foto: Gerhard Pulsinger

 

 


Auto Günther Aktion
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook