Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Kein Sieger! Dengg's 14. Saisontreffer sichert dem DSC in Gurten einen Punkt! [Video]

Am heutigen Samstag Nachmittag duellierten sich in der 13. Runde der Regionalliga Mitte die Union Raiffeisen Gurten und der DSC WONISCH Installationen Deutschlandsberg. Vor allem die Madritsch-Elf wollte die lange Durststrecke von mindestens sechs Spielen ohne Sieg gegen die Grubisic-Männer endlich beenden. Doch am Ende sollte dies trotz 1:0-Halbzeitführung wieder nicht klappen - letztlich trennten sich die beiden Teams nach 90 Mnuten mit 1:1, denn in der zweiten Hälfte gelang dem DSC nach einer schönen Kombination durch Christian Dengg noch der Ausgleichstreffer.

Wenige Offensivimpulse des DSC - Kienberger schießt Gurten in Führung

Die Anfangsphase wurde von beiden Teams sehr flott geführt, doch Strafraumszenen waren in der Anfangsviertelstunde Mangelware. Erst nach gut einer halben Stunde meldete sich der DSC das erste Mal einigermaßen gefährlich zu Wort, doch einen Freistoß aus gut 20 Metern setzte Grubisic in die Mauer (36.). Insgesamt wirkte die Partie zerfahren, der DSC konnte mit hohen Bällen kaum Offensivimpulse setzen. Ganz anders die Union Gurten: Mit einer der ersten Chancen in dieser Partie gingen die Hausherren knapp fünf Minuten vor der Pause in Front: Wirth tankte sich auf der rechten Seite stark durch. Per Stangl-Pass setzte er den mitgelaufenen Kienberger in Szene, der keine Mühe hatte zum Gurtener Führungstreffer einzunetzen (41.). Der DSC hingegen wirkte in den ersten 45 Minuten ungewöhnlich offensivschwach - was auch an der guten Gurtener Defensivarbeit lag. Mit einer knappen 1:0-Führung für die Heimischen schickte der Schiedsrichter die beiden Teams in die Pause.

Tor Deutschlandsberg 61

Mehr Videos von DSC Wonisch Installationen

Gurten legt nicht nach - eine starke DSC-Kombination kann Dengg zum 1:1 abschließen

Nach der Pause erhöhten die Deutschlandsberger die Schlagzahl - doch es waren die Heimischen die nach gut einer Stunde die Riesengelegenheit hatten, den DSC mit dem 2:0 vor vollendete Tatsachen zu stellen. Und dabei war das Gurtener Rezept ganz einfach: Ein weiter Goalie-Abschlag wurde mit dem Kopf auf einen Gurtener Spieler auf der linken Seite verlängert, der den Turbo zündete und den mitgelaufenen Kouskous in der Mitte per Stangl-Pass in Szene setzte, doch der Angreifer scheiterte aus knapp sechs Metern an DSC-Rückhalt Fink (61.). Mit der einen oder anderen zusätzlichen Gelegenheit versäumten die Gurtener es, auf 2:0 zu erhöhen. Und so gelang dem DSC quasi aus dem Nichts im Gegenzug der spielerisch sehr ahnsehnliche 1:1-Ausgleich: Einen weiten Diagonalball aus der eigenen Hälfte leitete Yokoyama mit dem Kopfer weiter zu Dengg, der wiederum den Ball in den Lauf von Grubisic schickte. Dieser zog in den Strafraum und gab per Flanke zurück auf Dengg, der im Fünfer keine Probleme hatte den Ball per Kopf im Kasten unterzubringen - tolle Kombination der Grubisic-Elf (61.). Jetzt witterten die Gäste mehr - erst scheiterte Grubisic bei einem flachen Freistoß an Wimmer, dann segelte ein strammer Yokoyama-Distanzschuss nur knapp drüber (77./78.). Doch auch die Gurtener versteckten sich nicht - Kienberger vernaschte auf links seinen Gegenspieler, doch die Hereingabe landete in den Armen von Fink (82.). Beide Teams traten in den Schlussminuten noch einmal nach einem Standard in Erscheinung, doch unter dem Strich blieb es am Ende beim 1:1-Unentschieden. Der DSC verliert durch dieses Remis den zweiten Tabellenplatz an den FC Gleisdorf, die Union Gurten muss weiter auf einen Dreier gegen die Deutschlandsberger warten.

Franz Reisegger (Sektionsleiter Union Gurten): ''Wir müssen das Spiel nach der Halbzeit eigentlich entschieden. Deutschlandsberg hat mir der ersten richtigen Chance den Ausgleich gemacht, da standen wir nicht gut. Auch zum Schluss hatten wir noch die eine oder andere gute Gelegenheit, insgesamt also eher zwei verlorene Punkte.''

 

Union Raiffeisen Gurten - DSC WONISCH Installationen Deutschlandsberg 1:1 (1:0)

Park21-Arena Gurten, 450 Zuseher, SR Dr. Safak Barmaksiz

Union Gurten: Wimmer, Reiter, Schott, Kienberger, Kouskous (76. Kolakovic), Kreuzer, Öhlböck, Toth, Wirth, Schnaitter, Zirnitzer

DSC Deutschlandsberg: Fink, Oparenovic, Djakovic, Kluge (86. Oswald), Schmölzer (64. Ljubec), Dengg, Wotolen, Grubisic (74. Polanc), Yokoyama, Grubelnik, Zisser

Torfolge: 1:0 Rene Kienberger (41.), 1:1 Christian Dengg (61.)

 

Geschrieben von Pascal Stegemann

 

BonkersBet: Unschlagbare Quoten auf die österreichischen Ligen!



Kommentare powered by Disqus
Auto Günther Aktion

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa
Torschützenliste Regionalliga Mitte

Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook