Regionalliga Mitte 2019/2020: Vorschau Runde 18

In wenigen Tagen steht die 18. Meisterschaftsrunde in der Regionalliga Mitte auf dem Programm. Ligaportal.at liefert an jedem Spieltag einen interessanten Vergleich der jeweils duellierenden Teams mit statistischen Daten, eine Fieberkurve, einen Head-to-Head-Vergleich und die aktuelle Tabellensituation. Auch am kommenden Spieltag gibt es wieder interessante Duelle! Wer bleibt erfolgreich? Wer findet auf die Siegerstraße zurück?

Abgesagt Fr, 13.03.2020, 19:00 Uhr

ASV Allerheiligen - FC Gleisdorf 09

ASV Allerheiligen FC Gleisdorf 09

Mit dem 2:1-Auftaktsieg gegen die Jungen Wikinger Ried gelang es den ''Galliern'' in der Vorwoche den zweiten Tabellenplatz in Beschlag zu nehmen und dem Grazer Tabellenführer bis auf einen Punkt auf die Pelle zu rücken. Zur Einweihung des frisch renovierten Sportparks in Allerheiligen empfangen die Eskinja-Männer in der 18. Runde in einem der heißen Steirer-Derbys nun Vizemeister Gleisdorf. Die Genser-Männer kamen gegen die Union Gurten zum Start nicht über ein Remis hinaus und wollen den Abstand zur Spitze nicht abreißen lassen. Die Solarstädter werden deshalb alles daran setzen, etwas Zählbares aus Allerheiligen mitzunehmen. Das Hinspiel hatte es in sich: Auf beiden Seiten gab es je einen Ausschluss, am Ende sicherte sich der FCG mit einem knappen 1:0-Sieg die drei Punkte. Die Bilanz gegen den ASV sieht ohnehin gut aus, die letzten drei Duelle konnte der FCG allesamt für sich entscheiden. Lassen die Genser-Männer Sieg Nummer vier folgen oder startet Allerheiligen mit sechs Punkten ins Frühjahr?

Abgesagt Fr, 13.03.2020, 19:00 Uhr

DSC Wonisch Installationen - SC ELIN Weiz

Live-Ticker

DSC Wonisch Installationen SC ELIN Weiz

Zum Frühjahrs-Auftakt verpasste der DSC Deutschlandsberg trotz zweimaler Führung überraschend gegen Schlusslicht Stadl-Paura die ersten Punktgewinne. Neuzugang Niko Tisaj traf zwar doppelt, doch am Ende stand ein wenig zufriedenstellendes 2:3 auf der Anzeigetafel. Im zweiten Match nach der Winterpause wollen die Meier-Männer im Steirer-Derby gegen den SC Weiz nun Wiedergutmachung betreiben. Die Weizer starteten souverän ins Frühjahr und ließen Aufsteiger St. Anna am Aigen beim 3:0-Auftaktsieg keine Chance. Im Hinspiel sicherten sich die Kulmer-Schützlinge nach Rückstand und numerischer Überzahl spät einen 3:2-Sieg, nun will der SC auch ein zweites Mal gegen den DSC triumphieren und weiter Plätze in der Tabelle gutmachen. Doch die letzten beiden Gastauftritte im Deutschlandsberger Koralmstadion verliefen weniger erfolgreich, mit 1:2 und 0:1 ging man als Verlierer vom Platz. Kann der DSC diese Serie auf drei Spiele erweitern oder knacken die Weizer die 30-Punkte-Marke?

Abgesagt Fr, 13.03.2020, 19:00 Uhr

FC Wels - RZ Pellets WAC Amateure

FC Wels RZ Pellets WAC Amateure

Nach der 1:4-Auftaktpleite gegen die UVB Vöcklamarkt und dem Sieg von Stadl-Paura ist der FC Wels Inhaber der roten Laterne und findet sich auf dem letzten Platz der RLM wieder. Die in weiten Teilen neu formierte Babler-Truppe hat nun im zweiten Spiel nach der Winterpause die RZ Pellets WAC Amateure vor der Brust, die ihrerseits mit einem 2:0-Heimsieg gegen den SC Kalsdorf starteten und nur fünf Punkte Rückstand auf die Tabellenspitze haben. Mit einem Sieg könnten die Tatschl-Youngsters in die Spitzengruppe vorstoßen. Die Statistik lässt für die Messestädter auf wenig hoffen: Die letzten drei Spiele gingen gegen die ''Jungwölfe'' allesamt verloren, in den letzten beiden Spielen gab es mit einem 2:5 und einem 1:5 gar eine herbe Klatsche. Können die Welser die Auftaktniederlage abschütteln und mit einem Heimsieg die rote Laterne wieder abgeben oder machen die ''Jungwölfe'' erneut kurzen Prozess mit den Messestädtern?

Abgesagt Fr, 13.03.2020, 19:00 Uhr

ASCO ATSV Wolfsberg - ATSV Stadl-Paura

ASCO ATSV Wolfsberg ATSV Stadl-Paura

Eine gehörige Portion Selbstvertrauen konnte der ATSV Stadl-Paura zum Auftakt tanken: Der hart erkämpfte 3:2-Sieg gegen den DSC Deutschlandsberg war der erste Stadlinger Sieg seit Oktober und der erst zweite Saisonsieg überhaupt. Die komplett neu formierte internationale Stadlinger-Truppe bewies dabei eine starke Moral und kam nach zweimaligem Rückstand zweimal zurück und sicherte sich spät die drei Punkte. Die Auswärtspartie gegen Aufsteiger ATSV Wolfsberg ist für die Popa-Männer nun das nächste extrem wichtige Match, mit einem Sieg könnten die Traunviertler den Rückstand auf den Tabellensechzehnten von sieben auf vier Punkte verringern. Eine Niederlage wiederum würde einen Rückstand von zehn Punkten und damit ein schwer aufzuholendes Polster bedeuten. Die Lavanttaler gingen zum Auftakt trotz guten Starts gegen Meisterfavorit Hertha Wels am Ende mit 3:6 unter und wollen die Punkte gegen den Abstieg nun gegen den direkten Konkurrenten holen. Das Hinspiel entschieden die Kirisits-Männer mit 3:2 für sich, ein ähnlicher Erfolg ließe die Kärntner sicher gehörig aufatmen. Kann Stadl-Paura den Abstiegskampf wieder spannend machen oder halten die Wolfsberger die Popa-Schützlinge auf Abstand?

Abgesagt Fr, 13.03.2020, 19:00 Uhr

SC Copacabana Kalsdorf - WSC HOGO Hertha

SC Copacabana Kalsdorf WSC HOGO Hertha

Beim 6:3-Auftaktsieg gegen den ATSV Wolfsberg hat sich Titelkandidat WSC Hertha Wels bereits warmgeschossen und sich mit nur zwei Punkten Rückstand auf die Sturm Graz Amateure und dem dritten Tabellenplatz schon einmal in Position gebracht. Nun wollen die Messestädter gegen einen kriselnden SC Kalsdorf nachlegen, der nach einem verkorksten Herbst auch den Frühjahrs-Auftakt mit einer 0:2-Pleite bei den WAC Amateuren vergeigte. Da derzeit noch unklar ist, wieviele Absteiger aus der zweiten Liga in der RLM landen, sollte sich der SCK nicht zu sehr auf seinem Vorsprung ausruhen. Die Schirgi-Männer haben derzeit mit 20 Punkten nur sechs Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz und sollten möglichst schnell anfangen zu punkten. Seit dem Aufstieg des WSC in die RLM konnte der SCK noch nie gegen die Messestädter gewinnen, zwei Niederlage und ein Remis stehen zu Buche, im Hinspiel sicherte sich der WSC mit einem knappen 1:0-Sieg den Dreier. Können die Waldl-Männer mit dem zweiten Sieg im zweiten Spiel ihre Ansprüche untermauern oder verschafft sich der SCK Luft nach unten?

Abgesagt Sa, 14.03.2020, 15:00 Uhr

Union Raiffeisen Gurten - Tus Bad Gleichenberg

Live-Ticker

Union Raiffeisen Gurten Tus Bad Gleichenberg

Nahe dran am Auftaktsieg war der TuS Bad Gleichenberg beim rassigen Auftaktderby gegen die Sturm Graz Amateure, doch Sturm's Florian Ferk versalzte den Kurörtlern beim 2:2 mit dem Ausgleich in der Nachspielzeit ein wenig die Suppe. Dennoch macht der erfrischende Auftritt der TuS Lust auf mehr, im zweiten Match nach der Winterpause gastieren die Südoststeirer in Oberösterreich bei Vize-Herbstmeister Gurten. Die Madritsch-Männer kamen anständig aus der Winterpause und trotzten heimstarken Gleisdorfern beim 1:1-Remis einen Punkt ab. Nun wollen die Innviertler im ersten Heimspiel den ersten Heimsieg landen und die Top drei der Tabelle weiter aufmischen. Doch gegen die Hochleitner-Männer tut sich die Union offenbar sehr schwer: In den letzten sechs Spielen setzte es gleich fünf Niederlagen, nur einmal konnten die Gurtener ein Remis erringen. Geht die schwarze Serie gegen den TuS weiter oder bleiben alle drei Punkte im Innviertel?

Abgesagt Sa, 14.03.2020, 17:00 Uhr

Sturm Graz Amateure - UVB Vöcklamarkt

Sturm Graz Amateure UVB Vöcklamarkt

Durch das Last-Minute 2:2-Remis zum Auftakt gegen den TuS Bad Gleichenberg konnten die Sturm Graz Amateure zwar die Tabellenführung verteidigen, doch die Konkurrenz aus Allerheiligen und Wels bleiben den ''Jungblackys'' mit Siegen dicht auf den Fersen. Nun wollen die Hösele-Schützlinge im schweren Heimspiel gegen die UVB Vöcklamarkt die Leader-Position erneut verteidigen und ihren Status als Heimmacht bestätigen. Die Vöcklamarkter wiederum starteten souverän mit einem 4:1-Sieg im OÖ-Derby gegen den FC Wels in das Frühjahr und wollen nun etwas Zählbares aus der Steiermark ins Hausruckviertel mitnehmen. Die Zuseher dürfen sich auf ein torreiches Match einstellen, in den letzten sechs Duellen fielen im Schnitt über vier Tore pro Partie. Können die ''Jungblackys'' die Pole-Position auch im zweiten Match nach der Winterpause verteidigen oder bringt die UVB Schwung in den Meisterkampf?

Abgesagt Sa, 14.03.2020, 19:00 Uhr

USV RB Weindorf St. Anna am Aigen - Junge Wikinger Ried

USV RB Weindorf St. Anna am Aigen Junge Wikinger Ried

Beim 1:2-Auftakt gegen den SV Allerheiligen hielten die Jungen Wikinger Ried ordentlich mit, ließen aber Effektivität und Präzision vermissen. Die Innviertler befinden sich weiter auf einem Abstiegsplatz und wollen nun in der Südoststeiermark erstmalig anschreiben. In der zweiten Runde des Frühjahrs gastieren die Drechsel-Youngsters nun bei Mitaufsteiger USV St. Anna am Aigen, der den Auftakt gegen den SC Weiz mit 0:3 ebenfalls verpatzte. Im Hinspiel triumphierten die Kocijan-Männer im Zuge ihrer Erfolgswelle noch mit 3:1, doch nach dem Abgang von Keeper-Ass Lukas Waltl bleibt die Frage stehen, inwiefern dies die Stabilität der St. Anna-Defensive beeinflusst. Tabellarisch gesehen kann St. Anna absolut befreit aufspielen und ist zu favorisieren, zudem sind die Rieder die zweitschwächste Auswärtsmannschaft der Liga. Kann St. Anna auch ein zweites Mal in dieser Saison gegen die Jungen Wikinger gewinnen oder senden die Drechsel-Youngsters ein klares Signal im Abstiegskampf?

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Auto Günther Aktion
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Fußball-Tracker
Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook