Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Regionalliga Ost

Wichtige Personalentscheidung getroffen - Robert Weinstabl weitere zwei Jahre Amstetten-Trainer

Am letzten Spieltag war es soweit, nach einem klaren Heimerfolg im Nachtragsmatch der 30. Runde der Regionalliga Ost fixierte SKU Amstetten den Aufstieg in die neu aufgestellte 2. Bundesliga. Die Mannschaft spielte ein starkes Jahr und war über weite Strecken sehr konstant, mittlerweile wurden bereits 61 Punkte gesammelt und Amstetten hat sogar noch eine Chance auf den Meistertitel, wenn in der letzten Runde die beiden davorliegenden Teams nicht voll punkten. Für die Zukunft wurde vom Verein eine wichtige Personalfrage gelöst, Robert Weinstabl unterschrieb für zwei weitere Jahre in Amstetten.

Vertrag verlängert

In einer Presseausendung gab der Verein die freudige Botschaft bekannt, Robert Weinstabl hat für zwei weitere Jahre beim Aufsteiger unterschrieben. Nach seinem Trainer-Engagement bei Sollenau und seiner Position als Co-Trainer beim FAC kam Robert Weinstabl im Sommer des letzten Jahres zu Amstetten und führte sein Team in seinem ersten Jahr gleich zu einem der größten Erfolge der Vereinsgeschichte. Der Aufstieg in die nächsthöhere Liga konnte schon relativ früh gesichert werden, nun will man auch in der neuen 2. Bundesliga eine Duftmarke setzen.

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter