Spielberichte

Eigentor als Knackpunkt - Wiener Sport-Club besiegt Mannsdorf [Video]

In einem sehenswerten Regionalliga Ost-Match feierte der Wiener Sport-Club daheim gegen FC Mannsdorf-Großenzersdorf einen 2:0 (0:0) Erfolg. Beide Teams kamen in der ersten Hälfte zu guten Chancen auf die Führung, die Gäste waren insgesamt das gefährlichere Team und trafen zweimal Aluminium. Nach der Pause ging der Sport-Club nach einem unglücklichen Eigentor von Gästeakteur Benjamin Mulahalilovic nach rund einer Stunde in Front, Mannsdorf musste danach aufmachen. Dies nütze die Heimelf, Miroslav Beljan sorgte mit dem 2:0 in der Schlussphase für die Entscheidung (79.), der Sport-Club kam damit bis auf zwei Punkte an Platz 3 heran.

Gäste scheitern an Latte und Stange

Vor fast 1500 Fans entwickelte sich von Beginn weg eine ereignisreiche Partie, beide Teams spielten mit offenem Visier und suchten den Weg nach vorne. Die Gäste fanden nach wenigen Minuten die erste Großchance vor, trafen dabei aber nur die Latte, auf der anderen Seite wurde der Sport-Club durch einen Freistoß gefährlich.

WSCvsMannsdorf1

Das Match wogte Hin und Her, Mannsdorf kreierten die besseren Gelegenheiten und scheiterten einmal an der Stange, auf der anderen Seite wurden die Wiener nach einem Solo und einem Kopfball nach einer Ecke gefährlich. Zur Pause stand es 0:0, der Partie fehlten nur mehr die erfolgreichen Abschlüsse.

WSCvsMannsdorf2

Kopfballrückgabe misslingt

Im zweiten Abschnitt blieb die Partie spannend, die Gäste trafen noch einmal die Latte, in Führung ging aber der Sport-Club. Nach einem weiten Ausschuss des heimischen Keepers überhob Mannsdorfs Benjamin Mulahalilovic in der 59. Minute mit einer missglückten Kopfballrückgabe den eigenen Goalie zum 1:0.

Tor Wiener Sport-Club 59

Mehr Videos von Wiener Sport-Club

Die Gäste mussten nach dem Gegentor hinten weiter aufmachen, der Sport-Club fand nun mehr Räume vor und erarbeitete sich zwei Chancen. Mannsdorf drängte in der Folge auf den Ausgleich, stattdessen sorgte das Heimteam in der Schlussphase für die Entscheidung. Nach einem gewonnenen Zweikampf im Mittelfeld und schnellem Pass von links auf die rechte Seite behielt der eingewechselte Miroslav Beljan in Minute 79 die Nerven und lupfte das Leder über den Schlussmann zum 2:0 Endstand in die Maschen.

WSCvsMannsdorf3

Stimme zum Spiel:

Matthias Kopica (Sportlicher Leiter Mannsdorf-Großenzersdorf): "Es war ein sehr interessantes Spiel, der Sport-Club hatte zu Beginn Möglichkeiten, wir waren aber in Hälfte 1 gefährlicher und hätten mit einer Führung in die Pause gehen müssen. Nach dem Eigentor mussten wir mehr aufmachen, aus einem Konter kassierten wir das 0:2. Unser Team war sicher nicht die schlechtere Mannschaft, insgesamt hatten wir die besseren Chancen und das Eigentor hat uns aus dem Rhythmus gebracht."

Fotos & Slide: Josef Parak

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Transfers RL Ost

Top Live-Ticker Reporter