Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Doppelter Schibany führt Vienna zum Sieg gegen Ebreichsdorf [Video]

Vor der Saison galt der FC Vienna in der Regionalliga Ost als Kandidat auf den Meistertitel und in der aktuellen Runde beim ASK Ebreichsdorf sollten die nächsten Punkte für die Mannschaft von Hans Kleer her. Die Gäste aus Wien starteten in Niederösterreich auch gut ins Spiel und so konnten sie über eine frühe Führung sowie über ein 0:2 zur Pause jubeln. Nach dem Seitenwechsel erhöhhten die Döblinger per Strafstoß auf 0:3 und so war das Spiel entschieden. In der vierten Minute der Nachspielzeit netzte auch noch Schibany zum zweiten Mal ein und so war der 0:3 Endstand perfekt. Jetzt Trainingslager buchen!


Vienna nutzt die ersten Chancen.

700 Zuseher wollten die Ebrechsdorfer Cuphelden gegen die Vienna sehen und die heimischen Fans sahen einen schlechten Start für ihre Mannschaft, denn die Gäste aus Wien konnten bereits nach nur vier Minuten durch einen glücklichen Treffer von Gökcek mit 0:1 in Front gehen. Der Rückstand warf die Niederösterreicher aber nicht aus der Bahn, in weiterer Folge bestimmten die Ebreichsdorfer das Spielgeschehen und der Ballbesitz war ganz klar auf Seiten der ASK-Kicker. Im weiteren Spielvrlauf des ersten Spielabschnitt konnten sich die Gastgeber zwar immer wieder die ein- oder andere Halbchance heraus spielen, am Ende sollte dies aber nicht zum Erfolg führen und so sollte der Treffer wieder auf der Gegenseite fallen. Fünf Minuten vor dem Halbzeitpfiff konnte Schibany zum 0:2 Pausenstand einschießen.

Tor 0:1 Vienna 5. Spielminute
Alle Szenen dieses Spiels auf tv.ligaportal.at ansehen

Entscheidung durch Elfmeter

Nach dem Seitenwechsel hielten sich die Döblinger zum Großteil in der eigenen Spielhälfte auf. Die Hausherren aus Ebreichsdorf mussten mehr riskieren und deshalb war man immer wieder für einen Konterangriff gut. Petrovic spielte jedoch einen Fehlpass, der Spieler der Vienna konnte im Strafraum nur mehr durch ein Foul aufgehalten werden und den darauf folgenden Strafstoß konnte Kurtisi in MInute 52 zum 0:3 verwandeln. Für den Schlusspunkt konnte schließlich Schibany mit seinem zweiten Treffer an diesem Abend sorgen, denn der Angreifer des FC Vienna netzte in der vierten Minute der Nachspielzeit zum 0:4 Endstand ein. 

Stimmen zum Spiel:
Wolfgang Heidenreich, Sportlicher Leiter des ASK Ebreichsdorf: "Es war nicht unser Tag heute. Durch das schneele Tor konnte die Vienna mit ihrer Routine das Spiel bestimmen. Ein verdienter Sieg jedoch etwas zu hoch!"

Johann Kleer, Trainer des FC Vienna: "Ein Lob an meine Mannschaft, großartige Leistung im läuferisch wie auch im taktischen Bereich gegen eine starke Manschaft."

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 
Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter