Ex-Nationalteamspieler wird neuer Trainer beim SV Lafnitz!

Seit der Vertragsauflösung mit dem Erfolgscoach des SV Licht Loidl Lafnitz, Christian Waldl, übernahm der bisherige Co-Trainer Rainer Wohlmuth interimistisch das Trainingsgeschehen bei den Oststeirern. Nach der 1:3-Niederlage beim DSC FMZ+salto Deutschlandsberg am Freitag wurde am Samstagnachmittag ein neuer Cheftrainer vorgestellt. Mit Ferdinand Feldhofer ist das nicht nur ein prominenter Name, sondern auch ein im Profigeschäft erfahrener Mann aus der unmittelbaren Umgebung, der beim aktuellen Tabellenzwölften der Regionalliga Mitte - powered by club-bodytec.at - ab sofort das Zepter schwingt. (Jetzt Trainingslager buchen)

Für den 35-jährigen Ex-Nationalteamspieler (13 Einsätze, 1 Tor) ist es die erste Station als Trainer. In seiner Karriere im österreichischen Oberhaus kickte er unter anderem für den SK Sturm Graz, Wacker Innsbruck und Rapid Wien. In 277 Spielen in der Bundesliga erzielte der frühere Innenverteidiger zwölf Treffer. "Es freut mich, dass ich bereits als junger Trainer die Möglichkeit bekomme, einen Regionalligisten zu betreuen", blickt Feldhofer der neuen Aufgabe zuversichtlich entgegen. Lafnitz-Obmann Bernhard Loidl zeigt sich mit der Verpflichtung zufrieden: "Ich bin froh, einen Einheimischen mit sehr viel Erfahrung im Profibereich als neuen Trainer präsentieren zu können."

lafnitz feldhofer

Foto: SV Lafnitz Facebook

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Fußballreisen EM 2020
Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Auto Günther Aktion
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Fußball-Tracker
Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook