90.+3: Die ''Jungwölfe'' biegen die ''Jungblackies'' mit 3:2 in der Nachspielzeit!

Am heutigen Freitag Abend kam es in der 29. Runde der Regionalliga Mitte zum Amateuren-Duell zwischen den RZ Pellets WAC Amateuren und den SK Sturm Graz Amateuren. Die Tabellennachbarn wollten beide die Saison unter den besten fünf Teams der Liga beenden, den nächsten Schritt für dieses Vorhaben machten die ''Jungwölfe'' mit einem 3:2-Last-Minute-Sieg. Zur Pause hatten die Tatschl-Männer noch mit 1:2 zurückgelegen, doch durch Tore von Syla und Schöfl konnten die Lavanttaler die Partie noch drehen.

Offenes Spiel: Sturm und der WAC schenken sich nichts

Die ''Jungwölfe'' kamen etwas besser in die Partie und hatten durch Leitner auch die erste nennenswerte Gelegenheit (3.). Insgesamt bewegte sich die Anfangsphase auf Augenhöhe - man merkte beiden Mannschaften an, dass sie gewillt und auch in der Lage waren, spielerische Akzente zu setzen. Mit zunehmender Spielzeit fanden die ''Jungblackies'' merklich besser ins Spiel und wurden nach gut einer halben Stunde mit dem Führungstreffer belohnt: Nach einem Wolfsberger Abspielfehler spielten sich die Gäste auf der rechten Seite durch. Der erste Abschluss konnte noch von Linie gekratzt werden, doch im zweiten Anlauf netzte Zettl ein (34.). Doch die Wolfsberger Youngsters ließen sich von diesem Rückstand nicht aus dem Konzept bringen und erzielten nur drei Minuten später den Ausgleich durch einen Weitschuss von Michael Six (36.). Insgesamt zeigte sich im ersten Teilabschnitt ein offenes Match - auch weil beide Teams den einen oder anderen Fehler begingen. Die Partie nahm jetzt spürbar an Fahrt auf - drei Minuten vor der Pause zeigte der Unparteiische im Wolfsberger Strafraum auf den Punkt - Martin Krienzer ließ sich diese Gelegenheit nicht nehmen und brachte die Gäste erneut in Führung (42.). Mit dieser knappen Führung ging es in die Kabinen.

WAC vs Gleisdorf Pulsinger26

Foto: Im Amateure-Duell jubelten am Ende die ''Jungwölfe''.

Last-Minute-Sieg: Schöfl trifft in der Nachspielzeit für den WAC

Die ''Jungwölfe'' kamen explosiv und hoch konzentriert aus der Halbzeitpause - die Belohnung war das 2:2 durch Bajram Syla, das früh in der zweiten Hälfte fiel - Gollner hatte sich auf der rechten Seiten durchgesetzt und dann per Stangl-Pass Syla bedient (51.). In der Folge gingen beide Teams auf den Siegtreffer und als sich eigentlich alle Beteiligten bereits mit dem Unentschieden abgefunden hatten, fixierten die ''Jungwölfe'' ganz spät noch den Sieg: In der Nachspielzeit besorgte Lukas Schöfl den 3:2-Siegtreffer für die Tatschl-Youngsters (90.+3). Auch die Sturm Graz Amateure hätten durchaus die Möglichkeit gehabt, das Spiel für sich zu entscheiden, doch die Hösele-Männer brachten in der Schlussphase die Kugel nicht hinter die Linie. Ein Wemutstropfen blieb für die Wolfsberger jedoch: WAC-Rückhalt Soldo musste mit dem Verdacht eines Kreuzbandrisses in der Nachspielzeit ausgewechselt werden. Dennoch war kurz darauf Schluss: Die WAC Amateure triumphieren im Amateure-Duell gegen die Sturm Graz Amateure mit 3:2 und angeln sich den siebten Tabellenplatz.

 

Harald Tatschl (Trainer WAC Amateure): ''Ein X wäre heute gerecht gewesen. Sturm hat auch die Chance auf den Siegtreffer gehabt. Der Sieg war glücklich, aber das zählt heute alles nicht, weil sich unser Keeper mit Verdacht auf Kreuzbandriss schwer verletzt hat.Es war ein offenes Spiel mit Fehlern auf beiden Seiten, es ging das ganze Spiel hin und her.''

 

RZ Pellets WAC Amateure - SK Sturm Graz Amateure 3:2 (1:2)

Lavanttal-Arena Wolfsberg, 150 Zuseher, SR Manfred Erlinger

WAC Amateure: Soldo (90.+5 Haimburger), Gollner, Grgic, Syla, Six (57. Eder), Schatz, Leitner, Stratznig, Schöfl, Schifferl, Steiger (85. Fürstaller)

Sturm Graz Amateure: Maric, Ostermann, Amoah, Geyrhofer, Saurer, Krienzer (70. Bacher), Ehrenreich, Trummer, Fadinger, Zettl (70. Urdl), Ferk

Torfolge: 0:1 Sebastian Zettl (34.), 1:1 Michael Six (37.), 1:2 Martin Krienzer (42.), 2:2 Bajram Syla (51.), 3:2 Lukas Schöfl (90.+3)

 

Foto: Gerhard Pulsinger

Bericht: Pascal Stegemann

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Auto Günther Aktion

Fußballreisen buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Torschützenliste Regionalliga Mitte

Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook