Leistungsgerecht: Die ''Gallier'' nehmen beim 1:1 in Vöcklamarkt einen Punkt mit!

Am heutigen Freitagabend empfing in der 5. Runde der Regionalliga Mitte die UVB Vöcklamarkt den USV Stein Reinisch Allerheiligen. Die Schatas-Männer wollten in einem weiteren Anlauf den ''Angstgegner'' bezwingen, doch am Ende mussten sich die Hausruckviertler wieder nur mit einem Punkt begnügen. Beim in Summe leistungsgerechten 1:1 hatte Bernsteiner die ''Gallier'' kurz nach der Pause in Führung gebracht, doch die UVB erkämpfte sich dank eines Fröschl-Tores zumindest einen Punkt.

Aluminium auf beiden Seiten: Keine Tore in Vöcklamarkt

Die erste halbwegs gefährliche Aktion gehörte den Hausherren, doch Schögl konnte souverän klären (4.). Generell übernahm hier die UVB die Spielkontrolle in der Anfangsphase und spielte munter nach vorne, kam jedoch zu keinen hundertprozentigen Torchancen. Die ''Gallier'' hatten vorerst wenig Mühe, die Angriffe der Oberösterreicher abzuwehren. Von den Gästen kam im ersten Durchgang wenig Gefährliches, doch auch die Schatas-Männer gingen bei ihren Offensivbemühungen nicht mit der letzten Konsequenz zu Werke. Gut zehn Minuten vor der Pause tauchte dann Fröschl vor Schögl auf, doch der ASV-Keeper hielt mit einer tollen Parade die Null (36.). Wenig Minuten später hatte erneut Fröschl das mögliche 1:0 auf dem Fuß, doch der Stürmer schoss daneben (39.). Auf der anderen Seite mal etwas Gefahr aus einem ruhenden Ball: Perger zog einen Freistoß auf's Tor, doch Schober war aufmerksam und parierte (41.). In den letzten Sekunde vor dem Pausenpfiff wurde es noch einmal turbulent, denn beide Seiten trafen Aluminium: Erst setzte Fröschl nach einer Olivotto-Flanke das Spielgerät an der Pfosten, auf der anderen Seite trafen die ''Gallier'' ebenfalls nur die Latte (44./45.). Mit einem torlosen Remis ging es in die Pause.

ripu 190726 033 ID56578 800x533

Foto: Daniel Bernsteiner zählte heute zu den Besten in der Eskinja-Elf.

Fröschl antwortet auf Bernsteiner's Führungstreffer

Die ''Gallier'' kamen perfekt und hellwach aus der Kabine und erzielten wenige Sekunden nach Wiederanpfiff den Führungstreffer: Bernsteiner war zur Stelle und stellte für die Gäste auf 1:0 (46.). In der Folge versuchten die Schatas-Männer den Druck zu erhöhen, ein starker Olivotto-Schuss verfehlte jedoch sein Ziel (56.). Für den ASV ergaben sich immer häufiger Räume zum Kontern, einen Eskinja-Schuss musste Schober entschärfen (64.). Ein paar Minuten später belohnte sich der unermüdliche Alex Fröschl nach einem Olivotto-Assist selbst und besorgte den Vöcklamarkter Ausgleich (69.). In der Folge gab es auf beiden Seite die eine oder andere Halbchance, doch richtig Zwingendes suchte man bis zum Abpfiff vergebens. Insgesamt konnten sich die ''Gallier'' auch bei ihrem Keeper Florian Schögl bedanken, der drei Hundertprozenter zunichte machte. Mit einem unter dem Strich gerechten 1:1-Unentschieden beendete der Unparteiische die Partie. Vöcklamarkt konnte nach zwei deutlichen Pleiten eine Reaktion zeigen, die ''Gallier'' kommen weiter nicht so richtig in die Gänge.

Klaus Preiner (Sportlicher Leiter UVB Vöcklamarkt): ''Nach den zwei deutlichen Niederlagen war das ein deutlich positiverer Auftritt. Wir haben uns den Punkt verdient und eine Reaktion gezeigt. Die Leistung war in Ordnung.''

Maurice Amtmann (Sportlicher Leiter SV Allerheiligen): ''Das Remis ist unter dem Strich schon leistungsgerecht. Beide Mannschaften haben alles rausgehauen und es war qualitativ hochwertig. Wir sind gut in die Partie gestartet und hochverdient in Führung gegangen. Leider haben wir dann aus einem Standard den Ausgleich bekommen. Aktuell fehlt uns vielleicht das Quäntchen Glück, die Punkteanzahl ist bescheiden.''

Beste Spieler: Alexander Fröschl (UVB Vöcklamarkt), Daniel Bernsteiner (SV Allerheiligen)

 

UVB Vöcklamarkt - USV Stein Reinisch Allerheiligen 1:1 (0:0)

BLACK CREVICE-Stadion Vöcklamarkt, 550 Zuseher, SR Günter Messner

UVB Vöcklamarkt: Schober, Brandl, Löffler, Holzinger, Gerbl (90.+3 Lipczinski), Fröschl, Johnson, Olivotto, Gabric, Petter (80. Streng), S. Würtinger

SV Allerheiligen: Schögl, Puster, Fauland (77. Polanc), Koca, Bernsteiner, Kager, Bizjak, Pfeifer (81. Überbacher), Knez (86. Sac), Perger, Eskinja

Torfolge: 0:1 Daniel Johannes Bernsteiner (47.), 1:1 Alexander Fröschl (69.)

 

Foto: Richard Purgstaller

Bericht: Pascal Stegemann

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Fußballreisen EM 2020
Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Auto Günther Aktion
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Fußball-Tracker
Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook