Aufstiegsambitionen: Sturm will im Frühjahr Platz 1 verteidigen und gegebenenfalls aufsteigen!

Als Vizemeister und ''Winterkönige'' gehen die SK Sturm Graz Amateure auf der Pole Position ins Frühjahr der Regionalliga Mitte 19/20. Den ''Jungblackies'' gelang es sich im Herbstdurchgang durch teils herausragende Leistungen gegen die Konkurrenz aus Wels, Gleisdorf und Vöcklamarkt zu behaupten und mit nur drei Niederlagen den Platz an der Sonne in die Winterpause zu retten. Vor allem in der Grazer Heimstätte präsentierten sich die Hösele-Youngsters bärenstark: Sieben Siege und nur eine Niederlage sind gleichbedeutend mit Platz eins in der Heimtabelle, in der Fremde ließen die Grazer mit zwölf Punkten aus acht Spielen deutlich mehr liegen. Ein Grundstein des Erfolgs war im Herbst sicherlich die Defensive - die Grazer Viererkette samt Goalie Giuliani erledigte einen hervorragenden Job und stellte mit nur 18 Gegentoren hinter dem USV St. Anna die zweitsicherste Abwehrreihe der Liga. Vor allem in den Spitzenspielen zeigten sich die ''Jungblackies'' oft von ihrer besten Seite - nur Hertha Wels und Gurten gelang es, die Grazer zu bezwingen. Nach der Pflicht soll nun die Kür folgen: Die Sturm Graz Amateure wollen - sofern die Rahmenbedingungen passen - Meister werden und aufsteigen. Der größte Konkurrent dürfte für die jungen Grazer dabei der WSC Hertha Wels sein, der bereits Aufstiegsansprüche anmeldete und auch auf dem Transfermarkt dementsprechend aktiv werden wird.

ripu 190802 047 ID56940 800x534

Bilder wie diese sah man im erfolgreichen Herbst bei den Winterkönigen desöfteren.

 

DATEN & FAKTEN 

Vereinsname: SK Sturm Graz Amateure

Tabellenplatz: 1. Regionalliga Mitte

Heimtabelle: 1.

Auswärtstabelle: 7.

längste Serie ohne Sieg: 3 Spiele

höchster Sieg: 6:0 gg. Stadl-Paura (13. Runde)

längste Serie ohne Niederlage: 4 Spiele

höchste Niederlage: 2:5 gg. Hertha Wels (12. Runde)

geschossene Tore/Heim: 3

bekommene Tore/Heim: 0,8

geschossene Tore/Auswärts: 1,6

bekommene Tore/Auswärts: 1,3

Spiele zu Null: 4

Fairplaybewerb: 2.

erhaltene Karten: 1 rote Karte/1 gelb-rote Karte/25 gelbe Karten

erfolgreichster Torschütze: Martin Krienzer (12 Tore)

 

Sektionsleiter Robert Jerovsek steht Rede und Antwort:

Wie zufriedenstellend ist der Herbstdurchgang verlaufen?

''Man braucht nur auf die Tabelle zu schauen. Wir können den Herbst nur positiv bilanzieren. Wir haben mit einer jungen Mannschaft und ein paar Debütanten ein tolles Herbstergebnis erreicht. Wir sind zurecht da, wo wir stehen. Nachdem unsere Profis die Lizenz bereits haben, müssen wir jetzt auch nicht extra um eine Aufstiegslizenz ansuchen.''

Wo gilt es nun in der Rückrunde den Hebel verstärkt anzusetzen?

''Im Grunde genommen hat zu 90 Prozent alles gepasst. Natürlich haben wir bei einigen Spielen zu risikoreich gespielt bzw. die Chancenauswertung hat nicht gepasst. Aber grundsätzlich wollen wir im Frühjahr so weitermachen wie bisher.''

Sind Kaderveränderungen geplant bzw. wann startet die Aufbauzeit?

''Unsere Aufbauzeit beginnt am 10. Jänner. Kaderveränderungen wird es nicht wirklich geben, vielleicht wird der eine oder andere junge Spieler aus der Akademie hochgezogen. Wir wollen bis zum Sommer so weitermachen, diese Chance haben sich die Burschen verdient. Wir wollen auch niemanden hergeben, es gibt keine Abgänge.''

Welche Mannschaften werden sich letztlich den Meistertitel ausmachen?

''Bis zuletzt war Hertha Wels sehr stark drauf. Sie haben sich gut verstärkt und wollen unbedingt aufsteigen. Die Steirer könnten fast eine eigene Meisterschaft spielen, so eng wie es in der Tabelle ist. Letztlich ist es allerdings schwierig einzuschätzen, wer am Ende aufsteigt. Jeder spielt mit, aber keiner will aufsteigen.''

Wie sieht das deklarierte Saisonziel aus?

''Wir wären bereit aufzusteigen. Auch die Mannschaft und das Trainer-Team ist dafür hochmotiviert. Ob es allerdings letztlich klappt, hängt auch von wirtschaftlichen Dingen ab. Zudem müssen alle Vereinsinteressen mitspielen. Trotzdem wollen wir dem Verein die Möglichkeit geben sportlich Meister zu werden.''

 

Photo: Richard Purgstaller

by: Ligaportal/Pascal Stegemann

 


Auto Günther Aktion
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook