Testspiele VI: Stadl-Paura lässt mit Remis gegen BW Linz aufhorchen, Sturm Amateure mit erster Niederlage.

In der letzten Woche fanden zahlreiche Testmatches der Regionalliga Mitte-Teilnehmer auf dem Programm. So waren unter anderem die UVB Vöcklamarkt, die TuS Bad Gleichenberg und der ATSV Stadl-Paura gegen höherklassige Gegner unterwegs - mit unterschiedlichen Ausgänge.

Gleisdorf verliert glatt gegen GAK - Deutschlandsberg mit Kantersieg - Allerheiligen mit Remis und Sieg

Zwei mal testete der SV Allerheiligen in der letzten Woche. Am Dienstagabend kamen die ''Gallier'' gegen Landesligist Wildon nicht über ein 2:2-Unentschieden hinaus. Der ASV spielte sich durch Tore von Fauland und Bizjak eine schnelle 2:0-Führung heraus, doch der SVW erreichte durch Treffer von Schlatte und Knaus noch ein Unentschieden. Bedeutend besser lief es für die Eskinja-Männer am Samstag, wo der SV Frauental durch Tore von Sac (2) und Bernsteiner glatt mit 3:0 bezwungen werden konnte. Ebenfalls zwei mal im Einsatz war der FC Gleisdorf: Erst bezwangen die Genser-Männer den SC Fürstenfeld durch Tore von Weiss, Zuna und Kuwal mit 3:1, am Samstag musste sich der FCG dann Zweitligist GAK glatt mit 3:0 geschlagen geben. Für den Zweitligisten fixierten Wendler, Hackinger und Rosenberger den Testspielsieg. Auch der DSC Deutschlandsberg war im Einsatz und landete beim 6:1-Sieg gegen den SC Fürstenfeld einen wahren Kantersieg. Tisaj (3), Köpf, Wotolen und Gruber trugen sich beim DSC in die Torschützenliste ein, den Fürstenfelder Ehrentreffer markierte Glaser.

Erste Niederlage für die ''Jungblackys'' - Stadl-Paura mit Achtungserfolg - Gurten kassiert erstes Tor - Vöcklamarkt torlos gegen Steyr

Die erste herbe Pleite in der Testspielphase mussten die Sturm Graz Amateure hinnehmen. Beim 2:5 gegen die Admira Juniors war für die Hösele-Youngsters nichts zu holen. Dem Saurer-Doppelpack standen Gegentreffer von Turi, Kronberger, Kalajdzic und  Ajradini (2) gegenüber. Für die ''Jungblackys'' war es die erste Niederlage im sechsten Test. Die weiße Weste los ist hingegen die Union Gurten, die beim 5:1-Sieg gegen den SV Wals/Grünau den ersten Gegentreffer im fünften Testmatch hinnehmen musste und dennoch überzeugte. Für die Madritsch-Elf waren Kreuzer (3), Wimmleitner und Neuzugang Midzic erfolgreich. Im vierten Test erstmalig Federn ließ die UVB Vöcklamarkt, die gegen Zweitligist Steyr ein respektables 0:0 erreichte.Den dritten Sieg im fünften Test feiern durfte der SC Kalsdorf, der den SV Lebring mit 2:1 niederringen konnte. Weiterhin ungeschlagen auch im fünften Test bleiben die Jungen Wikinger Ried: Beim Aufeinandertreffen mit dem SV Grieskirchen behielten die Innviertler durch den goldenen Treffer von Horner knapp mit 1:0 die Oberhand. Ein echter Achtungserfolg gelang Schlusslicht Stadl-Paura, das Zweitligist BW Linz ein durchaus erwähnenswertes 1:1 abtrotzte. Für die komplett neu zusammengewürfelte Truppe ist es das vierte Spiel in Serie ohne Niederlage.

ripu 190802 111 ID57002 534x800

Die erste Testspielpleite gab es für Thomas Hösele und seine ''Jungblackys.''

Bad Gleichenberg unterliegt Lafnitz knapp - Hertha Wels und FC Wels holen sich Selbstvertrauen - Wolfsberg mit Sieg und Niederlage

Den dritten Sieg in Serie feiern konnte Aufstiegsaspirant Hertha Wels, die durch einen knappen 1:0-Erfolg gegen den SV Bad Schallerbach weiter auf der Erfolgswelle schwimmen. Auch Stadtrivale FC Wels holte sich in der Woche Selbstvertrauen, der 3:1-Sieg gegen den SV Gmunden ist der erst zweite Sieg im sechsten Aufbauspiel. Nichts zu lachen hatte der SC Weiz am Wochenende: Die Gruber-Elf unterlag dem USV Mettersdorf klar mit 1:4. Die Tore für den USV erzielten Posch (3) und Reisinger. Gut mitgehalten, aber dennoch verloren hat indes die TuS Bad Gleichenberg: Die Hochleitner-Schützlinge unterlagen Zweitligist Lafnitz knapp mit 2:3. Auf Seiten der Lafnitzer trafen Prohart, Lichtenberger und Tieber. Für Bad Gleichenberg waren Grosse und Trummer erfolgreich. Zwei Spiele innerhalb von drei Tagen absolvierte der ATSV Wolfsberg: Am Donnerstag Abend unterlagen die Kärntner dem slowenischen Club NK Dravograd mit 2:4, am Samstag folgte ein 3:1-Sieg gegen den TSV Grafenstein. Gegen Dravograd trafen Kahrimanovic und Pfennich, beim Sieg gegen den TSV sorgten Sorger, Mair und Plavsic für die Tore. Die nächsten Tests stehen bereits am heutigen Dienstag und morgigen Mittwoch an.

Foto: Richard Purgstaller


Auto Günther Aktion
Torschützenliste Regionalliga Mitte
Top Live-Ticker Reporter

Folge uns auf Facebook